Beiträge

  • Profilbild Laurin_fishing

    Hallo hätte eine Frage und zwar hab ich bei mir einen kleinen privat Weiher und dort sind Regenbogenforellen drin wie ich sie eingesetzt hab ca 10 Tage danach hab ich 3 gute Forellen gefangen auf gummimade doch mittlerweile 3 Wochen später fang ich fast gar nichts mehr ich benutze aber auch immer noch den gleichen Köder also gummi Maden denkt ihr es liegt am ködern das man nichts mehr fängt wiel ein Fisch otter ist es nicht den wir habe eine wildkammera aufgestellt

    28.09.21 19:45 2
  • Profilbild Marc F.

    Dann mach mal ne richtige Bienenmade dran

    28.09.21 19:46 5
  • Profilbild blluebird

    Kannst du uns etwas über den Teich erzählen? Zu-/abflüsse z.B. sonstiger Besatz etc

    28.09.21 22:19 1
  • Werbung
  • Profilbild ChrisMarley

    Andere Köder probieren. Vermutlich ein naturnaher Weiher? die werden sich eingelebt haben und ein gewisses Beuteschema entwickelt haben. Was hast du noch so für Viecher drin? in vielen Weihern gibt's massenhaft Krebse oder Kleinstfisch. Mal n Krebsteller auslegen und checken. Wenn da Krebse sind dann nimm die als Köder, oder eben kleine Köderfische "nosehooked" an nem 4er Haken. Wenns dann richtig wissenschaftlich werden soll kauf dir ne billige Fliegenrute und probier ein paar diverse Fliegen durch, sie könnten sich auch auf gewisse Insekten eingeschossen haben. Petri Heil

    28.09.21 23:15 2
  • Profilbild ChrisMarley

    in deinem Profil schreibst du, du hast da auch Plötzen drin. Regenbogenforellen sind zwar weniger empfindlich als ihre Kollegen die Bachforelle aber trotzdem brauchen Forellen um ein gutes vitales Leben zu führen deutlich mehr Sauerstoff und andere Bedingungen als Plötzen. Wäre unschön für deine Fische aber vielleicht auch mal da ansetzen ob der Besatz überhaupt sinnvoll war.

    28.09.21 23:20 1
  • Profilbild Firestorm72

    Wie viele habt ihr denn eingesetzt? Außerdem sollte man wirklich einmal darüber nachdenken, ob das eine gute Idee ist/war. Wie sieht denn der Weiher aus? Wie bereits geschrieben, Forellen brauchen frisches, kaltes und sauerstoffreiches Wasser. Wenn der Weiher das alles nicht bieten kann, ist es am Ende auch eine Art von Tierquälerei. Und die Forellen sind auch nicht ganz blöd. Die merken auch wenn Unruhe am Gewässer ist und ziehen sich in ruhige Bereiche zurück.

    29.09.21 02:44 3
  • Werbung
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Wenn keine mehr drin sind, wurde dein Weiher halt leer gefischt.
    Wenn noch welche da sind, haben sie jetzt ihre Gewohnheiten aus der Fischzucht abgelegt und sich auf natürliche Nahrung eingestellt.
    Dann sind Gummimaden einfach nicht mehr attraktiv genug.

    Ich rede öfter mit Freunden darüber, sich einen kleinen Weiher zuzulegen aber am Ende ist das Fazit des Gesprächs, leider jedesmal, dass selbe.
    Der Aufwand lohnt sich nicht.
    Es gibt keine ruhigen Flecken mehr und egal, wie gut versteckt, alle kleinen Privatweiher, werden früher oder später, bei Nacht und Nebel leer geräumt.
    Es macht keine Freude alles mit Drähten, Zäunen und Z - Draht zu verriegeln, tausend Warnschilder mit dem Hinweis auf Kameras zu errichten (ohne Hinweis, sind die Aufnahmen vor dem Gesetz nicht gültig) und man kann auch nicht, Tag und Nacht, wie ein Schießhund auf der Lauer liegen und den Weiher beschützen.
    Und wenn jemand wirklich will, ist er mit einer Drahtschere in zwei Minuten trotzdem drin und nachdem ein Netz durchgezogen wurde, 20 Minuten später, mitsamt den Fischen auch schon wieder fort.
    Egal ob Schwammerlsucher, Wanderer, verirrte Ausflügler und was nicht alles. Ich hab um 05.00 Uhr morgens im Stockdunklen, Leute angetroffen, die kamen mit Fahrrädern, Stirnlampen und Stofftaschen aus dem Wald. Es gibt keine unentdeckten Plätzchen mehr.
    Fünf Leute kommen vorbei und denken sich "Ui, schau wie schön, so schöne Forellenweiher, mitten im Wald!" 😍 und der sechste sieht es und denkt "Warum noch weiter nach Pilzen suchen ? Ich komme heute Nacht und hole mir die Forellen!" 😈
    Und man hat einfach keine wirkliche Chance sich zu schützen.

    29.09.21 06:43 2
  • Profilbild Laurin_fishing

    @ChrisMarley
    Ich hab extra eine zweiten Einlauf gebaut für mehr sauerstoff außerdem war auch ein Kollege aus einer Fisch zucht hir der sich das angeschaut hat also ich hab schon geschaut das die Forellen sich wohl fühlen

    29.09.21 17:05 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler