Beiträge

  • Profilbild Donger

    Die Worte „Petri Heil“ und Anstand und Rüchsichtnahme !!!!

    War heute mal an einem wirklich überangeltem Spot. War der Erste da. Der erste kommt. Ohne ein Wort geht er vorbei. Der zweite auch. Der Dritte wirft einfach wie es ihm passt ohne Rücksicht, der vierte ebenfalls. Kann man nicht wenigstens „Petri „ sagen und Rücksicht auf andere nehmen?

    Geht das nur mit so, oder betrifft es den einen oder anderen von euch auch?

    16.11.21 18:35 17
  • Profilbild Nico.D.

    Bei uns wünscht sich jeder Petri oder Petri Heil.
    Plus ein kleiner Schnak👌

    16.11.21 18:37 5
  • Profilbild blluebird

    Ich hatte vorgestern auch so einen der der Meinung war das bei 10+ buhnen die einzige Stelle an der Mann Fischen kann 3 Meter neben mir wäre. Der Typ ist einfach wortlos zur Spitze an der buhne gegangen während ich am Basteln war. Frei nach dem Motto wenn der da weggeht kann ich da ja hin

    16.11.21 18:51 0
  • Werbung
  • Profilbild DerFuchs

    Kenne das leider auch….
    Scheiss Ellenbogengesellschaft

    16.11.21 19:06 2
  • Profilbild Der Barschkönig

    Finde ich auch bei mir dass selbe aber meistens sind meine angelkolegen ganz ordentlich (manchmal auch nicht)

    16.11.21 19:07 0
  • Profilbild blluebird

    Wenn ich jemanden auf einer buhne sehe gehe ich da gar nicht erst hin. Es gibt aber auch Leute die sich dann einfach 5 Meter daneben stellen. Kann ich nicht nachvollziehen

    16.11.21 19:07 3
  • Werbung
  • Profilbild DerFuchs

    Ja vorallem dann noch Wort los.
    Ich bin total entspannt wenn ich (zuerst) an einem angelplatz bin und jemand dazu kommt,und ins Gespräch kommt tips austauscht und dann da zusamm angelt…..aber was soll man sagen. Gibt nur noch wenige MENSCHEN unter uns.

    16.11.21 19:11 0
  • Profilbild blluebird

    Ich will beim angeln meine Ruhe haben hin und wieder hatte ich auch mal eine nette Begegnung beim angeln aber im allgemeinen möchte ich meine Ruhe haben. Und wenn es 10+ buhnen gibt und genau einen anderen Angler verstehe ich es nicht warum man sich 5 Meter neben genau diese Person stellt. nicht nur das Nein man stellt sich an die Spitze der buhne also an die stelle wo der andere wahrscheinlich stehen würde wenn er nicht gerade am knoten wäre.

    16.11.21 19:28 0
  • Profilbild Marc F.

    Man merkt es i. d. R. ob jemand ein kurzen Plausch halten möchte, dennoch lasse ich die meisten Angler die Ruhe genießen und sage im Vorbeigehen den Anglergruß. Meisten kommt dann der Dank zurück, aber manche ignorieren dann auch. Konnte da aber kein Muster feststellen, ob es nur bestimmte tun

    16.11.21 19:34 0
  • Profilbild Donger

    Ich muss sagen, im ländlichen Raum funktioniert das auch alles noch. Aber wenn du im Fluss in der Stadt angelst, da wird’s meistens Gülle. Und es sind auch meistens junge Angler, also vom Alter her.

    16.11.21 19:35 5
  • Profilbild Vallstedt

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Angler die im Verein sind sich in der Regel grüßen, andere die nur über Karten angeln eher nicht. Ich halte gerne mal einen kurzen Plausch, dabei kann es dann aber auch bleiben.

    16.11.21 19:44 2
  • Profilbild blluebird

    Im Verein fand ich es tatsächlich recht schlimm. Da waren nur 2-3 Leute die sich gegrüßt haben und der Rest hat niemandem etwas gegönnt

    16.11.21 19:46 0
  • Profilbild ZanderMich'l

    Ein nettes Petri kommt meist nur von den Altfischern. Jetzt in Coronazeiten und dank Youtube ist Angeln der neue Hype und von Oldschoolregeln haben die Kids keinen Plan und auch meist kein Interesse.. Aber dann in Gruppen nach Spot's und Tips fragen. Genau mein Humor😅
    An deiner Stelle hätt ich den Vogel zum Teufel gejagt!
    Bei uns im Verein ist festgelegt das der Abstand zum anderen minimum 25m zu betragen hat!

    16.11.21 19:58 4
  • Profilbild blluebird

    Ich bin ehrlich ein "petri" kommt bei mir auch nur selten. Aber ein freundliches guten Tag schadet auch keinem

    16.11.21 20:12 2
  • Profilbild Erik_04

    Also in MV ist das alles noch in Ordnung. Petri wünscht man sich sowieso und ein nettes Gespräch findet meistens auch noch statt. Wenn es dann aber zum heriings und hornhechtangeln geht, ist der Spaß leider auch gegessen.

    16.11.21 20:16 0
  • Profilbild Kirschenflücka

    Ich finde es auch sehr schade, daß nett Grüßen und gute Gespräche am Wasser selten geworden sind.
    Man steht an einem bekannten Spot, ein anderer Angler kommt, glotzt nur blöd und ist angepisst das schon jemand an dieser Stelle steht. Dann geht's auch ohne ein Wort weiter, statt einfach mal Petri zu sagen und ein bisschen zu quatschen und sich auszutauschen was und wo was geht mit Fischen.
    Wenn wirklich alle Angler mehr gönnen könnten, wären wir alle besser in dem was wir am liebsten tun 😉

    16.11.21 20:24 2
  • Profilbild Doc Schneider

    schon so einige Situationen erlebt, am schlimmsten ist es aber eher an Flüssen.
    Ich grüßte freundlich mit nem petri im vorbeigehen, nichts nur blöde Blicke geerntet.. bin an meinem Spot ca. 40m weiter (die in einem Hafenbecken, ich an buhnen im hauptstrom) und angelte mir nen schönen zander, was nicht unbemerkt blieb und kurze Zeit später flog natürlich der erste Köder von denen, die mittlerweile immer näher gekommen sind an meinen Spot. Einer wollt sogar wissen wie, womit ich gefangen habe!! Mann konnt den garnicht verstehen, komischer Typ dachte ich mir nur und bin weiter...

    16.11.21 21:10 0
  • Profilbild ChrisMarley

    Joa Angler sind halt einfach nur Menschen wie jeder andere auch und unsere Gesellschaft verroht halt immer mehr zum Egoismus. Angeln ist für viele ja nur die Befriedigung des eigenen Egos mit PBs und tollen Fotos für soziale Medien. Zieht sich durch alle Hobbys und Freizeitaktivitäten linear durch dieses Verhalten.

    Lustig finde ich wenn Gastangler mich nach nem guten Spot fragen und dabei schon auf die Tränendrüse drücken dass sie ja seit drei Tagen nix gefangen haben obwohl sie ja die Karten gekauft haben und hier angeblich Fische leben sollen. Dann bin ich so nett und teile einen guten Spot und natürlich gehen sie dann dort nicht hin aus Misstrauen ich hätte mit Absicht den falschen Spot genannt 🤷‍♂️

    Wenn einer kommt und meint er muss direkt neben mir wortlos anfangen zu Angeln dann geh ich weg. Kein Bock auf sowas und ich angel zum Glück an keiner Pfütze

    17.11.21 01:29 4
  • Profilbild Donger

    Heute im ländlichen Raum unterwegs und alle grüßen freundlich. Scheint wirklich ein Problem der Stadt zu sein. Obwohl hier sind auch alle Angler etwas älter. Ohne jetzt den jüngeren etwas unterstellen zu wollen

    17.11.21 08:19 0
  • Profilbild Ralli08

    Das ist auch der Grund, warum ich hier in der Region maximal nur noch als Gast angeln link überhaupt.
    "Petri" gehört für mich einfach dazu, ersetzt für mich den "guten Tag" unter Anglern, ist Etikette, gehört einfach dazu.

    Aber ist schon richtig, dass der gute Ton oder ein freundlicher Gruß in der heutigen Gesellschaft immer weniger Wert zu sein scheint.

    Sehr sehr schade eigentlich.
    Schon erschreckend zu beobachten, wie sich selbst solche kleinen Dinge die eigentlich als selbstverständlich gelten sollten, verändern oder besser, ins Nichts auflösen.

    17.11.21 09:28 2
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler