Beiträge

  • Profilbild Perchmaster

    Benötigt man für das Bellybootangeln eine Bootskarte ?

    27.10.18 19:58 0
  • Profilbild Ben403

    Gewässer abhängig in Deutschland auf Flüssen die auch von von Transport und Passagier Schiffen/boote genutzt werden meist ja aber im einzelnen giebt es bestimmt ausnahmen einfach mal im angelladen oder bei der zuständigen Behörde nachfragen welche Gewässer du ohne Bedenken befahren darfst. LG ben

    27.10.18 20:31 0
  • Profilbild Ben403

    Entschuldige die Rechtschreibung

    27.10.18 20:32 0
  • Werbung
  • Profilbild Stefan Kaltenecker

    In manchen Gewässern dürfen ausdrücklich nur Vereinsmitglieder mitn Boot fahren. Da hilft auch keine Bootskarte.

    27.10.18 20:49 0
  • Unbekannt

    Ich hoffe nicht sonst hab ich ein Problem 😅

    27.10.18 21:03 1
  • Profilbild tomgoesfishing

    Habe mal gelesen dass Belly Boote als Schwimmhilfe zählen und nicht als linkß aber nicht ob das immer noch aktuell ist bzw was für Regelungen es dann gibt 🤔

    28.10.18 06:19 0
  • Werbung
  • Unbekannt

    Ich keine keine Regelung, dass man immer eine Bootskarte ,zum Angeln mit einem Boot, in irgendeinem Bundesland braucht. Das sind dann nur spezielle Regelungen für das jeweilige Gewässer. Somit musst du dich auch immer für jedes Gewässer extra schlau machen.
    Angeln ist nun einmal Ländersache und der Besitzer, Pächter, Verband des jeweiligen Gewässers kann noch mal extra Regeln aufstellen. Deutschland ist nun einmal ein Land der 1001 Regelung.

    28.10.18 06:30 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Wie Dave sagt, am besten immer Anfragen.
    Von Gestz her, wird das Belly als "Schwimmhilfe" eingestuft.
    Bei Angelvereinen wird ein Belly oft auch als Boot betrachtet und auch so eingestuft.
    Fragen kostet nix!

    28.10.18 08:45 0
  • Profilbild Perchmaster

    Mach ich

    28.10.18 09:42 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler