Beiträge

  • Profilbild Tim Schaefer

    Hallo kann mir jemand eine Empfehlung geben, welche Batterie wirklich Sinn macht? Aktuell habe ich eine 26kg Blei Batterie mit 100ah , aber die leidet natürlich und ist auch einfach zu schwer.

    Nächstes Jahr soll noch ein humminbird helix dazu kommen. Reicht da dann auch noch eine 50ah Lithium? Wer Tipps hat gerne her damit auch unbekannte Marken

    Grüße Tim

    10.11.21 08:37 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Dieser Post wurde gelöscht.

    10.11.21 14:51 0
  • Profilbild lucas1234

    Schau mal bei Enerprof

    10.11.21 18:30 0
  • Werbung
  • Profilbild lucas1234

    Dort gibt es günstige Lifepos die zudem in Deutschland direkt produziert werden. Habe eine 100er. Beim gleichen Motor habe ich die bisher nur 25% entladen bekommen.

    10.11.21 18:33 0
  • Profilbild Tim Schaefer

    Danke Lucas 💪

    11.11.21 15:29 0
  • Profilbild Patrikwettke

    Ich würde dir nicht empfehlen das echo an die gleiche Batterie zu klemmen. Das kann zu massiven Störungen im echo Bild führen.

    Es kommt ganz darauf an wie viel du mit dem Motor fahren willst. Pauschal kannst du sagen X ah Blei Batterie = 1/2 X ah in Lithium. Aka ne 100er blei ist genauso gut wie ne 50 ah Lithium.

    Wie schon lucas meint ist lifepos gut es gibt auch noch cs batteries oder dann die bekannten wie rebellcell etc.

    12.11.21 17:49 0
  • Werbung
  • Profilbild Markus Grummert

    Ich hab mir ne 12v 70ah Lithium bei carplounge gekauft. Unfassbar geil das Teil in Bezug auf Abmaß Gewicht und Leistung.

    18.11.21 21:43 0
  • Profilbild Markus Grummert

    Als Beispiel….mit Minnkota traxxis 55lb und 9 Zoll hummingbird Helix ….6 Stunden gefischt nur Vollgas bei leichtem Wind und Welle ca 5km mit belly gefahren. Vorher Akku voll geladen und wo ich fertig war mit Fischen hatte der Akku noch 80% Leistung.

    18.11.21 21:49 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler