Beiträge

  • Profilbild Philipp Lenz

    Das Gewässer im Hintergrund ist unser Dorffluss. Meine Frage ist ob dort Forellen, Saiblinge oder Äsche nicht leben könnten. Der Fluss ist maximal 1m tief und die Strömung ist so mittelstark. Würde mich über ne Antwort freuen, da ich eventuell dort (wenn möglich) Forellen einsetzen.

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    10.01.18 19:28 0
  • Profilbild famous_007

    ich glaub der Fluss ist zu link mich aber täuschen!
    Tiefere Stellen gibt es nicht oder?

    10.01.18 19:40 0
  • Profilbild Philipp Lenz

    Naja der Fluss ändert gerade im Unterlauf ständig seinen Verlauf

    10.01.18 19:41 0
  • Werbung
  • Unbekannt

    Besatzmaßnahmen sind ein Eingriff in ein bestehendes Ökosystem und sollten nur durch Fachleute vorgenommen werden.

    10.01.18 19:43 2
  • Profilbild Wenzel , Qual

    Wenn dieses Gewässer Zufluss zu einem größeren Gewässer hat giebt es da bestimmt kleine Döbel oder einzelde Bachforellen

    10.01.18 19:43 0
  • Profilbild Wenzel , Qual

    Du musst das Gewässer beobachten

    10.01.18 19:44 0
  • Werbung
  • Profilbild Wenzel , Qual

    Dann siehst du vielleicht welche

    10.01.18 19:44 0
  • Profilbild Philipp Lenz

    Also wenn dann würde ich das nur mit nem Fachmann machen. Zufällig ist der Fischer dem der Fließ untersteht ein guter Freund von mir.

    10.01.18 19:45 2
  • Profilbild Wenzel , Qual

    Dieser Post wurde gelöscht.

    10.01.18 19:45 0
  • Profilbild Wenzel , Qual

    Dieser Post wurde gelöscht.

    10.01.18 19:45 0
  • Unbekannt

    Ein Fischer sollte dir dann aber auch sagen können welche Fischarten in seinem Gewässer vorkommen, bzw. welche Fischarten in diesem Gewässer gedeihen können.

    10.01.18 19:47 1
  • Profilbild Wenzel , Qual

    Guck mal auf mein Profil da sind ein Barsch und ein Döbel sie wurden in einem genauso großen Gewässer gefangen.

    10.01.18 19:47 0
  • Profilbild Philipp Lenz

    Wenzel , Qual Es hat Zufluss zur Oder und 3 größeren Seen. Es waren schon einmal vor 70 Jahren Forellen drin. Dann kam ein sehr heißer Sommer ( wo das Wehr noch war) und die Fische sind grepiert.

    10.01.18 19:47 0
  • Profilbild Grayling Fly

    Ich stimme TheTock vollkommen zu. Zwar ist 1m Wassertiefe ausreichend für Forellen wenn die Wasserqualität und Temperatur stimmt und es ausreichend Deckung (unterpülte Ufer,...) gibt, allerdings hängt es mit noch mehr Faktoren zusammen. Zb spielt das Nahrungsangebot eine Rolle und auch ob evtl andere bereits dort lebende Fische verdrängt oder gefressen werden, die langfristig gesehen wichtig für das Ökosystem gewesen wären.

    10.01.18 19:49 0
  • Profilbild Wenzel , Qual

    Du kannst auch stellen Bauen wo die Fische sich verstecken können

    10.01.18 19:49 0
  • Profilbild Wenzel , Qual

    Oh

    10.01.18 19:50 0
  • Profilbild Philipp Lenz

    Der Fischer der bewirtschaftet den Fließ nicht. Leider war er das letzte mal vor 3 Jahren dort. Nur so zur Info: 2015-2016 wurden alle Hindernisse zur Oder hin entfernt.

    10.01.18 19:50 0
  • Profilbild Wenzel , Qual

    Ja aber dass schaffst du bestimmt

    10.01.18 19:51 0
  • Profilbild Wenzel , Qual

    Versuche es aber erst nur mit Rotaugen oder Döbeln

    10.01.18 19:52 0
  • Profilbild Philipp Lenz

    Grayling Fly leider musste ich diese Jahr beobachten wie beim Spritzen von Pestiziden etwas von dem Zeug ins Fließ geflossen ist. Hätte ich mein Handy dabei gehabt dann hätten die von der Agrarwirtschaft jetzt ein richtig großes Problem. Seit dem das passiert ist irgendwie alles anders am Gewässer😓

    10.01.18 19:54 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler