Beiträge

  • Profilbild Ajott

    Moin Leute,
    beim Nachtangeln habe ich gesehen, dass bei meinen 2 Grundeln (nach dem Einholen) der Bauch komplett ausgehöhlt war.
    Wisst Ihr was das war? Sind das irgendwelche Fische oder Krebse?

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    10.09.21 20:46 0
  • Profilbild blluebird

    Das sind Krabben

    10.09.21 21:23 1
  • Profilbild DerAngler 77

    Crabus Crabus 😅 Diese elenden Mitesser.

    10.09.21 21:55 1
  • Werbung
  • Profilbild Ajott

    Ah Danke Euch :). Ich habe mich schon bewundert was das ist 😅. Kann man die Grundeln dann trotzdem noch zum Zander-/ Aalangeln benutzen oder sollte man sie ersetzen?

    10.09.21 21:59 0
  • Profilbild DerAngler 77

    Auf jeden Fall erst recht. Ich habe meine größten ü80 mit fetzen von Grundeln gefangen. Die Zander stehen darauf da sie faul sind. Weiss ich genau, da ich beim Ansitz an der Weser, immer Grundeln nehme. Tot natürlich. Und gefrorene Rotauge ist auch sehr gut. Als Stk und rückenfiled als fetzen angeboten an einem 80cn Vorfach 2,0haken. Mach mal du wirst dein Wunder erleben. Nicht nur Zander mögen das, grosse Hechte hatte auch schon. Aale, selbst Rapfen. Weil der fetzen in der Strömung spielt. Deswegen langes Vorfach. Aber 🤫
    Was meint ihr wenn ich meine Zander hier alle posten würde. Hab ich garkeinen Interesse dran.

    10.09.21 22:18 0
  • Profilbild DerAngler 77

    Die Dinger sind ein Segen, für Zander. Hier zumindest.
    Ich angle schon über 25jahre auf Zander.

    10.09.21 22:21 0
  • Werbung
  • Profilbild Rainer N

    Wollhandkrabben die Biester sind vor nix fies hu

    10.09.21 22:44 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler