Beiträge

  • Profilbild JohannesV

    Guten Tag,

    ich wollte mal fragen was ich beim Angeln in Deutschland zum Übernachten und Wetterschutz benutzen darf und was ausmacht ob ich etwas benutzen darf oder nicht. (Damit es nicht als Wildcamping angesehen wird)

    Worauf sollte ich achten?
    Vielleicht kennt sich ja jemand aus.

    Danke im Voraus ✌🏼

    22.03.21 14:09 0
  • Profilbild Christian 86

    das ist überhaupt nicht einheitlich geregelt. fast überall ist ein fest installierter Boden nicht erlaubt. bei manchen Gewässern darfst du ne Plane lose reinlegen bei anderen nicht. es gibt Gewässer da werden die maximalen Maße vorgegeben und mancherorts ist sogar die Farbe vorgeschrieben. desweiteren gibt es Vorgaben wie viele Seitenwände geschlossen sein dürfen. es gibt sogar Verbote irgendwas in den Boden zu stecken ( auch Heringe) somit bleibt dann nur das spannen einer Plane zwischen Bäumen. an immer mehr Gewässern wird sogar das nächtliche schlafen als nicht beaufsichtigen der Ruten gewertet und es wird das mitführen von liegen, Schlafsack oder isomatte schon geahndet. du siehst die Vielfalt an verboten und Einschränkungen ist unendlich. du musst dich für jedes Gewässer neu informieren was erlaubt ist und was nicht.

    22.03.21 14:42 9
  • Profilbild Firestorm72

    @JohannesV: Angeln ist Ländersache. Somit hat jedes Bundesland sein eigenes Fischereigesetz und seine eigene Fischereiverordnung. Und dann darf auch noch jeder Fischereiberechtigte gewisse Vorgaben und Verbote (Gewässerordnung) machen. Wie Christian 86 auch geschrieben hat, kann es somit keine einheitliche Regelung geben.
    Hier auch mal ein Artikel dazu. Ist ja auch eine allgemeine Frage.

    link20gilt%3A%20Zelten%20im%20Wald,gar%20nicht%20betreten%20werden%20darf.

    22.03.21 19:47 1
  • Werbung
  • Profilbild Marc F.

    Gut zusammengefasst von euch.
    Vielerorts darf man auch nur als Vereinsmitglied über Nacht bleiben. In den Gewässerverordnungen oder beim Vorstand schauen 👍

    22.03.21 19:51 1
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Das ist am einfachsten raus zu finden ,indem du auf deine Angelkarte schaust, für das jeweilige Gewässer wo du hin möchtest.!

    Da steht alles genau drauf, das sollte man im übrigen jedesmal machen wenn man noch nie oder längere Zeit nicht an dem Gewässer war ,weil sich immer irgendwas ändern könnte.

    Zum Beispiel kann letztes Jahr noch übernachten erlaubt sein und dieses Jahr ist eine Stunde nach Sonnenuntergang Schluß.

    22.03.21 23:10 2
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler