Beiträge

  • Profilbild Freaky_77

    So Hallöchen und Petri,

    Heute leider ein nicht so schönes Thema, ich und ein Kollege saßen heute an seinem zum Haus gehörenden Steg...
    Wir sahen darin kein Problem, da es ein recht altes Grundstück ist, und wir davon ausgingen dass durch den Steg auch ein Wasserrecht/Angelrecht mit dabei ist.

    Doch anscheinend gut getäuscht, denn nach nicht mal 2h standen auf einmal der angebliche Pächter + 2 nette Herren mit Uniform da, und haben uns eines besseren belehrt...

    Will jetzt auch nichts schön reden, wir haben nen Fehler gemacht...

    Jetzt würde ich nur gerne wissen, ob jemand vllt. schon ähnliche Erfahrungen in Bayern gemacht hat, und was da auf uns zukommen kann...

    Bitte nur Leute aus Bayern, da das Recht ja in jedem Bundesland anders ist.

    19.11.20 19:11 4
  • Profilbild Angelfutzie

    na ja Anzeige wegen Wilderei würde ich sagen. Red doch mal mit den Pächtern und erklär ihnen dass ihr gedacht habt das ist erlaubt und küsst ihnen ein bisschen die Füße vielleicht sehen sein von ner Anzeige ab

    19.11.20 19:21 4
  • Profilbild Freaky_77

    Ja das mit der Anzeige ist mir klar, aber ich red eher von der Strafe die, die Anzeige mit sich bringt, weil man ja da im Netz die komischten Dinge findet 😅

    Ja ich probiers nächste Woche nochmal, haben uns ja schon im Beisein der Polizei bei ihm entschuldigt und wollten es ihm erklätem, aber der ältere Herr hat uns gleich ziemlich rau angeredet und uns reingedrückt, dass wir uns das dumme gerede sparen können.

    19.11.20 19:23 0
  • Werbung
  • Profilbild Aurä

    In Bayern wird das bestimmt eine saftige Geldstrafe geben🤔

    19.11.20 20:29 9
  • Profilbild Freaky_77

    Habe auch gelesen, dass es sein kann, dass sie einem den Schein abnehmen... Und das wegen so eines kleinen Fehlers -.-' meeeega nervig 🤐

    19.11.20 20:30 1
  • Profilbild Aurä

    I'm schlimmsten Fall könnte dass auch sein, denk aber wenn ihr euch schuldig und einsichtig zeigt wird beim ersten vergehen dieser Art nochmal davon abgesehen, würde Kontakt mit einem Anwalt aufnehmen

    19.11.20 20:36 6
  • Werbung
  • Profilbild Freaky_77

    Ja ich versuchs jetzt anfang nächster woche erstmal beim Pächter, da wird man sich bestimmt einig, wenn wir arbeitsleistung anbieten oder "schadensersatz". Auch wenn der Kerl ziemlich knickrig war, was aber ja auch verständlich ist in der Situation. Vllt. hat er sich ja bis nächste woche beruhigt :)

    Danke dir auf jeden fall schon mal

    19.11.20 20:38 1
  • Profilbild Aurä

    Glaub das dir dass nix hilft, Polizei war ja vor Ort und haben ja das "verbrechen😅" aufgenommen und zur Anzeige gebracht, kann meines Wissens nicht einfach rückgängig gemacht werden 🤔 kann mich auch täuschen 🤷‍♂️ halt uns auf dem laufenden wie es weiter geht👍 viel glück auf alle Fälle das es glimpflich für euch ausgeht✌️

    19.11.20 20:48 8
  • Profilbild Freaky_77

    Doch, das würde etwas bringen, da es sich da um ein Antragsdelikt handelt, sprich es wird nur zur Anzeige gebracht wenn der Pächter es will :)

    Ich werde mich melden wenn ich mehr weiß, denke das wird jetzt paar wochen/monate dauern ^_^

    Hoffe ich auch :)

    19.11.20 20:51 3
  • Profilbild Palino

    Manchmal frage ich mich wie ich in Deutschland dazu kam mir das Angeln als liebstes Hobby auszusuchen 🙈

    19.11.20 20:54 8
  • Profilbild Freaky_77

    Wie meinste das Palino?:)

    19.11.20 20:57 0
  • Profilbild Palino

    Jeder kleine Tümpel ist gepachtet, für jeden Meter muss man extra Zahlen, selten hat man das Gefühl nun wirklich alles richtig und rechtssicher zu tun.... aber es ist eben einfach das geilste Hobby 😁

    19.11.20 21:00 7
  • Profilbild Freaky_77

    Achso, manchmal ist das schon ziemlich blöd... Hab schon von Fällen gehört, die haben Ärger bekommen weil sie beim spinfischen am Fluss nicht aufgepasst haben und zu weit gelaufen sind, und dann im "fremden" revier kontrolliert wurden...

    19.11.20 21:04 1
  • Profilbild q604

    Sorry, es ist nicht die Reaktion des Pächters erschreckend sondern die Naivität der ohne Erlaubnis fischenden Angler. Nur weil man ein Grundstück an einem Gewässer hat, sich daraus ein Recht auf Fischereiausübung abzuleiten, ist meiner Ansicht nach nicht nachvollziehbar. Mich würde interessieren, in welchem Bundesland eine Bestimmung besteht, dass ich in einem stehenden Gewässer oder Fließgewässer fischen kann, sobald ich ein Grundstück daran link es eine solche Bestimmung nicht geben sieht es nur nach dem Versuch aus, über eine billige Ausrede davon zu kommen.

    19.11.20 21:35 13
  • Profilbild Freaky_77

    q604, dann beschäftige dich doch bitte erstmal mit dem Thema, denn so etwas gibt es wirklich. Das hat nichts mit Bestimmungen zu tun, sondern bei "alten Grundstücken" gab es das früher fast immer, und bei vielen dieser alten Grundstück wurde das durch Vererbbarkeit weitergegeben :)

    Ob du es mir jetzt glaubst oder nicht kannst du für dich selbst entscheiden.

    19.11.20 21:46 2
  • Profilbild Palino

    Kann ich bestätigen. Hier in Berlin gibt es laut einem Fischereiaufseher auch noch aus DDR Zeiten Fischereirechte an Grundstücke gekoppelt.

    19.11.20 21:49 3
  • Profilbild Palino

    Erschreckend fand ich eher die Überregulierung mit der man beim Angeln konfrontiert wird, nachdem ich die Anglerprüfung abgelegt hatte.

    Gewässer/Fischerreirechte zu verpachten, teilweise an Einzelpersonen finde ich noch erschreckender.

    19.11.20 21:53 2
  • Profilbild q604

    Es ist mir schon klar, dass es Grundstücke gibt, zu denen auch Fischereirechte an Gewässern gehören.
    Nur als Eigentümer ist mir bekannt, ob solche Rechte bestehen. Dein Bekannter, mit dem du gefischt hattest, ist Eigentümer des Grundstückes. Um so unglaubwürdiger ist die Geschichte.

    19.11.20 21:55 3
  • Profilbild valentin.98

    Ohne mir ganz sicher zu sein dass ich in Bayern an einem Gewässer angeln darf würde ich mich nicht trauen auch nur 100 Meter ans Gewässer zu laufen. Das Bußgeld kann hier bis zu 5000 Euro link vielleicht hast du ja Glück und das Verfahren wird wegen Geringfügigkeit eingestellt, falls ihre euch nicht so einig werden könnt.

    19.11.20 21:59 1
  • Profilbild Freaky_77

    q604, wie gesagt ixh brauche mich hier definitiv nicht vor dir rechtfertigen :)
    Wenn du mir die story nicht glaubst, darfst du das gerne machen, ist mir herzlichst egal :) 🥰

    19.11.20 22:03 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler