Beiträge

  • Profilbild flurfunk

    Die EU Fischereiminister haben sich Pressemeldungen zufolge auf neue Fangquoten für die Ostsee verständigt. Wie bereits erwartet worden war, kommt es ab nächstem Jahr nochmal zu einer deutlichen Reduzierung der Fischerei v.a. auf Hering, Dorsch und Lachs.

    Für deutsche Berufsfischer sinkt die Fangquote beim Hering bspw. um 50% und beim Dorsch in der westlichen Ostsee sogar um 88%. Dorsch darf kommerziell dann nur noch als Beifang zur Plattfischfischerei gefangen werden.

    Bei der Freizeitfischerei wurde die Tagesfangmenge (sog. 'Bag Limit') bei Lachs und Dorsch auf je 1 Fisch pro Angler und Tag festgelegt. Während der Dorschschonzeit vom 15. Januar bis 31. März soll ab nächstem Jahr gar keine Freizeitfischerei auf Dorsch mehr erlaubt sein.

    Zur Pressemitteilung des BMEL: link2021/linklink851

    Zur Meldung des DAFV: link501-fangmoeglichkeiten-auf-dorsch-und-lachs-werden-2022-stark-eingeschraenkt

    Ostsee-Zeitung: link

    Wir halten euch auf dem Laufenden, sobald es mehr Details zu dem Thema gibt 😕

    Wünsche einen schönen Abend!
    Martin

    12.10.21 16:14 42
  • Profilbild Aal Jimmy

    Dieser Post wurde gelöscht.

    12.10.21 16:17 0
  • Profilbild lennyMX18

    Die armen Bootsvermieter an der Ostsee. Also ein Dorsch pro Person pro Tag also auf ein kleinboot auf der Ostsee max. 5 Dorsche am Tag. Da werden wenige angel touris mehr kommen weil es sich einfach nicht mehr lohnt😬

    12.10.21 16:23 9
  • Werbung
  • Profilbild Aal Jimmy

    Trotzdem wichtig mal den Dorsch und den Rest zu schonen.

    12.10.21 16:24 69
  • Profilbild Marcus Posch

    Ich finde diese Regelung super.....
    Man muss auch mal bedenken das die fänge kleiner werden und weniger .
    sprich.....
    Es werden zu viele Fische gefangen die nicht laichen können und nicht nehr anwachsen.
    war doch klar dad so eine Regelung kommt in absehbarer zeit.....

    12.10.21 16:26 46
  • Profilbild michaelmeyer

    Aber im Öresund weiter auf Laichdorsche fischen

    12.10.21 16:27 7
  • Werbung
  • Profilbild Alexander Balk

    Die sollten einfach für den Dorsch speziell 2 Jahre Schonzeit machen und gut ist. Strafen aushändigen für jeden der Dorsch fängt in der Schonzeit von 5000€. Dann wird keiner auf Dorsch Angeln und er kann sich erholen.

    12.10.21 16:29 17
  • Profilbild Allwetter Allrounder40

    aber die großen trawler aus allen Heeren Ländern, dürfen die Ostsee plündern

    12.10.21 16:41 27
  • Profilbild Michi220

    Finde ich gut ist zwar ärgerlich für alle, aber was nützt es wenn wir in 10 Jahren kaum bzw garkein Dorsch usw. fangen können.

    12.10.21 16:42 17
  • Profilbild Allesangler19

    Irgendwann musste es dazu kommen. Von selbst Maß halten wird da keiner. So ein fischer
    Istop für 2-3 Jahre wäre top, gibt's ja Beispiele für. Aber der müsste halt für alle gelten und kontrolliert werden. Und da nach langsam wieder anfangen.
    Ist wahrscheinlich unsere letzte Chance, die Arten der Ostsee zu retten.

    12.10.21 16:43 7
  • Profilbild Allesangler19

    Fiachereistop... Sorry. 🙈

    12.10.21 16:44 2
  • Profilbild Malti

    Macht mich traurig 😢
    Trotzdem richtig und wichtig...

    12.10.21 16:45 5
  • Profilbild Ostsee Fischer

    Danke für Info,das war allerdings vorherzusehen.

    12.10.21 16:50 0
  • Profilbild Aal Jimmy

    Fischereistop. Für 1-2 Jahre wäre was logisches und tolles. Alle Fischarten könnten sich erholen. Bestes für alle.

    12.10.21 16:52 1
  • Profilbild Karpfenkuddel

    ich finde das absolut richtig! kenne da Kandidaten die haben schon Jahre die Tiefkühltruhe vollgeballert und das liegt da schon Jahre drin und landet irgendwann im Müll. für alle die vom angel Tourismus leben ist es schlimm aber wenn die Meere ganz leer sind hat auch keiner mehr was davon. und wir als Angler sollten doch ein grosses Interesse daran haben das die Bestände sich erholen und man irgendwann mit ruhigem gewissen die gute ins Wasser hält!

    12.10.21 16:55 8
  • Profilbild Karpfenkuddel

    gute. = rute

    12.10.21 16:55 1
  • Profilbild Müritzfreund

    Frage: Wenn man dann von Mutter zb auf Plattfisch angelt, aber als aller erstes ein massiger Dorsch beisst. Muss man dann aufhören oder darf man dann weiter angeln und muss nur jeden Dorsch zurücksetzen?

    12.10.21 16:57 2
  • Profilbild S...andy

    Was heißt westliche Ostsee ? ab wo darf man mehr fangen ?

    12.10.21 16:57 0
  • Profilbild Matti66

    Aber die Berufsfischerei fängt immer och Laichdorsche in Massen. Ob das der richtige Weg ist??? Und was wird aus den noch verbliebenen Angel Kutter???

    12.10.21 16:57 1
  • Profilbild Kanzler1

    Richtig so

    12.10.21 16:59 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler