Beiträge

  • Profilbild Weizenbreno

    Grüße Euch miteinander,

    hatte heute an einem Fließgewässer (Jahreskarte) zum ersten Mal Probleme mit einem Anwohner. Wollte einen neuen Spot ausprobieren.
    Auf der Seite wo ich geangelt habe hat es niemanden gestört.
    Also erst mal weitergefischt. Nach ein paar Minuten aber, auf der gegenüberliegenden Seite fing ein Hund hinter seinem Zaun an zu bellen. Zum Gewässer hin war es von dort aus nur einen kleinen Hang runter, ca 2m. Außerdem gut zu gewachsen für schöne Unterständen der Forellen.
    Lassen wir den Hund mal Bellen, kurze Zeit später bemerkte ich, dass hinter dem Zaun Bewegung war (Zaun war mit Planen bedeckt sodass man nur Umrisse erkennen konnte)
    Plumps! Da flog der erste Stein ca 20m entfernt.
    Plumps! Die nächsten Steine direkt vor meiner Nase.

    Habe klein bei gegeben und bin gegangen, dass hatte ich so noch nie erlebt. War ziemlich geflasht und enttäuscht.

    Wie hättet ihr reagiert?

    Grüße und Petri Euch!

    21.05.22 11:42 3
  • Profilbild Soccer_1099

    ich wäre rüber gegangen

    21.05.22 11:46 7
  • Profilbild Bin Mal Angeln

    Polizei gerufen

    21.05.22 11:50 5
  • Werbung
  • Profilbild basti.98

    Da du keine umfriedeten Grundstücke betreten hast, sollte das Angeln dort kein Problem sein. Nur weil des der Person auf der anderen Seite nicht passt, musst du nicht klein beigeben. Wäre die andere Person im Recht, so hätte sie den Dialog mit dir gesucht. Selbst auf der Seite mit Zaun, hättest du wshl Betretungsrecht, da das Grundstück nicht komplett bis an das Gewässer angrenzt.

    21.05.22 12:00 6
  • Profilbild Ilmenau_Otter

    Die Leute drehen echt immer mehr am link ist versuchte Körperverletzung und kann durchaus zur Anzeige gebracht werden.
    Ich kann deine Situation durchaus verstehen, aber denen hätte man ruhig mal die Meinung geigen können

    21.05.22 12:07 10
  • Profilbild Firestorm72

    Ich hätte einen Stein zurück geworfen und dabei gerufen, dass er was verloren hat. Natürlich so vorsichtig, dass man ihn nicht Treffen kann.

    21.05.22 12:09 7
  • Werbung
  • Profilbild WawA4n

    Direkt den Besitzer konfrontieren und klarstellen dass bei einem solch erneutem Vorfall, die Behörde kontaktiert wird und sein Akt unter der Versuchsstrafbarkeit fällt.

    Bei Wiederholung solch einer Straftat, ausreichend Beweismaterial sammeln und dann die Exekutive arbeiten lassen…



    Ähnliche Vorfälle hatte ich bereits, aber ein höfliches Gespräch mit dem Hinweis darauf, dass diese Aktion ungewollt einen Personenschaden hervorrufen kann, oder dies allgemein nicht der Höflichkeit entspricht, brachte bisher immer was.

    21.05.22 12:55 2
  • Profilbild Weizenbreno

    Besten Dank für Eure Feedbacks, der Spot wird definitiv wieder beangelt. 👍🏼🌾🍺

    21.05.22 13:09 2
  • Profilbild Sin2-Do

    Sowas ähnliches hatte ich damals in meiner Jugend vorm Restaurant da wollte mich der Besitzer verjagen hab ihn die Polizei rufen lassen und die hat ihm dann sagen müssen das man da angeln darf

    Angeblich störte es die Gäste was nicht so war die haben sich gefreut bei jeden Fisch später wollte mir der Restaurant Betreiber mir noch nen Fisch abkaufen was ich aber zum Trotz nicht verkauft habe

    Heute frage ich jeden Grundstück Besitzer lieb und keiner hat bis jetzt nein gesagt

    Aber ich sag dir eins hätte mich einer mit Steine beschmissen hät ich denn heute alle Zähne rausgehauen

    21.05.22 13:22 6
  • Profilbild Hektikk

    Entweder zur Rede stellen oder Polizei anrufen und bescheid geben das du mit Steinen beworfen wirst. :)

    21.05.22 13:26 4
  • Profilbild Michael Peisker

    Polizei hätte ich gerufen, es ist eine versuchte gefährliche Körperverletzung bzw schon mit Vorsatz ! Solche Affen ganz ehrlich !

    21.05.22 19:59 3
  • Profilbild Barsche&Hechte

    Ich hätte ihn auch konfrontiert und/oder die Polizei gerufen.
    Ich würde heute am Wasser tatsächlich von mehreren Typen bedroht, fanden die wohl witzig und haben es (so vermute ich) „zum Spaß“ gemacht. 🙄

    21.05.22 22:03 0
  • Profilbild Fischer Talia

    Den hätte ich ne schöne Wurst in den Briefkasten gelegt

    22.05.22 07:23 1
  • Profilbild JeKe

    @ Weizenbreno hört man ja leider immer öfter so ne Geschichten.
    Wäre schön wenn du noch mal schreibst wie es weitergeht bzw. ausgegangen ist.
    Petri!

    22.05.22 09:31 0
  • Profilbild AreaNull

    Zurück geworfen 😂

    22.05.22 09:35 1
  • Profilbild Oldschool

    Wenn er seinen Hund nicht unter Kontrolle hat soll er ihn abgeben und nicht mit Steinen auf Angler werfen .

    22.05.22 12:41 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler