Beiträge

  • Profilbild klaratto

    Hallo zusammen,

    ich war heute am Neckar unterwegs und habe endlich eine Stelle gefunden an der mehr geht.
    Hatte viele Bisse und konnte nach 4 Stunden circa 15 Fische (10-20cm) erwischen . Meisten waren Rotaugen, sonst Döbel und Rotfedern. Geangelt wurde in der Strömung etwa 20 Meter entfernt.
    Ich habe auf Grund mit Achter Haken und Maden geangelt. Die andere Rute mit Dendrobener wurde nicht angerührt.
    Jetzt zu meiner eigentlichen Frage:
    Wie schaffe ich es die kleineren Fische auszusortieren?
    Ich denke Mal, dass wenn da mega viele kleinere Fische stehen auch mal Brassen, größere Döbel/Rotaugen etc. Stehen müssen.
    Danke euch

    21.06.21 20:03 0
  • Unbekannt

    Hallo klaratto
    Angelst du mit Blei oder Futterkorb auf Grund? Oder mit Pose? Fütterst du? Solltest noch etwas genauer deine Angelmethode beschreiben (zumindest für nen passenden Tipp von mir😉)

    22.06.21 10:01 0
  • Unbekannt

    Ok sorry Grundangeln hab ich überlesen. Das wäre dann schon mal klar🙈

    22.06.21 10:02 0
  • Werbung
  • Profilbild DanielBender

    @klaratto
    Die größeren Fische stehen nicht automatisch an den gleichen Stellen wie die Kleinfische. Diese findest du meist etwas abseits der Futterplätze oder musst Futterplätze speziell darauf abstimmen. Ohne Futterplatz wird es schwierig überhaupt zu selektieren, da du auf das angelst was sich in dem Bereich deines Köders aufhält.
    Ebenfalls ist ein 8er Haken voll mit Maden ein sehr auffälliger Köder, welcher Kleinfisch natürlich sehr schnell anspricht.
    Würde mir mal an deiner Stelle eine Futterstrategie und einen passenden Platz überlegen und dort mit dem passenden Setup gezielt auf größere Fische angeln.
    Mehr Informationen zu deinem Gewässer und der Angelmethode wie @Fiyero83 schon schrieb sind von Vorteil, ansonsten wirst du keine detailierten Antworten bekommen die dich weiterbingen.

    22.06.21 10:29 0
  • Profilbild klaratto

    @DanielBender Danke schonmal für die Tipps.
    Also das Gewässer ist der Neckar . Circa 30 Meter breit . Sehr klarer Strom ohne viele Einbuchtungen etc.. Angelmethode war bis jetzt einfach stur auf Grund . Federn habe ich dort noch nicht probiert . Würde das sonst jetzt mal in Angriff nehmen

    22.06.21 12:11 0
  • Profilbild DanielBender

    @klaratto
    Also mit stur auf Grund wirst du wie gesagt weniger selektieren können, da ist Feeder und die richtige Futtertaktik schon deutlich besser geeignet.

    22.06.21 12:13 0
  • Werbung
  • Unbekannt

    @klaretto
    Genau kann ich nur unterstreichen. Versuch es mal mit Futterkorb.
    Als Tipp: lass den Korb mal „rutschen“ und leg dir so ne Futterspur an in der du dann angelst. Denke da wird sich schon was größeres anlocken dadurch.
    Wichtig hierbei ist natürlich möglichst immer die selbe Stelle anzuwerfen.

    Kannst ja vielleicht mal Bescheid geben was du gefangen hast wenn du es ausprobieren solltest 😃

    22.06.21 18:22 0
  • Profilbild klaratto

    @Fiyero83 Mach ich. Auch danke Dir für die Tipps :)

    22.06.21 18:29 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler