Beiträge

  • Profilbild Cacher 333

    Leute, ich hab folgendes Problem:
    Ich angel mit ner 0,24er Mono mit wenig Dehnung, mit dem Method-Feeder. Den Teil der Schnur, der permanent ausgeworfen wird, ist komplett in Ordnung. Klar, nicht perfekt glatt, das liegt wahrscheinlich an der UV-Strahlung (Bin gern mal 6-8 h am Wasser).
    Allerdings ist das Seltsame, je mehr Schnur ich mal testweise abwickle (nie auswerfe, außer zum Futterplatz bestimmen) wird die Schnur nach einigen Metern rau. Je weiter ich abspule, desto rauer wird sie. Dabei wird der Teil doch nie ausgeworfen, daher kann es ja nicht am Gerät liegen.

    Liegt das vllt. daran, dass die UV-Belastung vor allem an der Rolle am Stärksten ist, oder so ähnlich? Und müssten die untersten Schichten Schnur nicht durch die Obere geschützt sein?

    Vielleicht kann mir jemand helfen ...

    31.05.21 13:08 1
  • Profilbild MadMax91

    Hmm, könnte das vielleicht durch Hitze passiert sein, wenn die Rolle mal in der prallen Sonne stand? Mir fällt sonst keine Erklärung ein

    31.05.21 13:15 2
  • Profilbild Cacher 333

    Ja, die liegt die ganze Zeit in der Sonne. Jetzt wo du es erwähnst ...
    Das Problem ist nur, dass es an dem See leider kaum Sonnenschutz gibt.

    31.05.21 13:19 1
  • Werbung
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler