Beiträge

  • Profilbild pommernjung

    Moin Leute, ich war heute an einem kleinen Waldsee angeln, dort waren an der Oberfläche mehrere Schleien unterwegs, welche die ganze Zeit buckelten. Bisher wusste ich nicht mal, dass es dort Schleien gibt. Nun zu meinem Anliegen: Ich bin mir ziemlich unsicher, mit welcher Methode ich dort auf die Schleien angeln soll. Mit einer Grundrute ist dies nicht möglich, da der See sehr verkrautet ist. Was meine Köderwahl angeht, dachte ich an Tauwürmer oder kleine Pop Ups, da dort auch viel Kleinfisch unterwegs ist. Als Zeitpunkt dachte ich an die frühen Morgenstunden oder die Dämmerung. Wenn jemand ein paar Tipps für mich hat, wäre ich sehr dankbar.
    Beste Grüße

    29.06.22 19:32 2
  • Profilbild Christian 86

    sofern erlaubt schnapp dir einen Rechen und dann ab ins Wasser und ein Stück gewässergrund vom Kraut befreien. dort kannst du dann nicht nur deine Grundmontage ablegen sondern hast auch noch den positiven Nebeneffekt das Schleien, Rotaugen und Co diese Stelle sehr kurz darauf nach freigelegten Kleinstlebewesen inspizieren werden. dein tauwurm sollte dann auch schnell einen Abnehmer finden.

    29.06.22 20:13 4
  • Profilbild pommernjung

    Darüber habe ich auch schon nachgedacht. Ich werde mich mal schlau machen, ob dies erlaubt ist. Die Schleien waren auch ziemlich nah am Ufer unterwegs. Teilweise nur einen Meter entfernt, maximal 5 Meter

    29.06.22 20:16 0
  • Werbung
  • Profilbild Ralli08

    Tinca hat ihre festen Nahrungsrouten ......die sie aber durchaus mal verlässt wenn sich etwas lukratives ergibt.
    Ufernah im flachen Wasser is absolut nicht ungewöhnlich, durchaus die Regel in vielen Gewässern.

    Im Grundsatz bist du genau auf dem richtigen Weg.

    Wenn der See stark verkrautet ist, hast du durchaus die Chance diese scheue Schönheit den ganzen Tag über zu fangen. Die Dämmerung, Nacht oder der frühe morgen ist aber zu empfehlen. Auch hier liegst du richtig.

    In so nem Waldsee würde ich Popups, Dumbles etc erstmal weglassen und es eher mit Mais, Mistwürmern, Tauwürmern versuchen. Ruhig auch in Kombination miteinander.

    Große Schleien kämpfen gut, gerade bei viel Kraut also nicht zuuu fein link auch nicht zu grob.

    Montage würde ich, in Kombination mit den Naturködern oben, ruhig erstmal ganz profan wählen.
    Einfache Feedermontage mit Anti-Tangle oder simple Posenmontage über oder gar auf Grund.
    Du musst erstmal gucken wie die Schleien link ne Pose immer sehr aufschlussreich finde ich.

    Gott, ich schreibe schon wieder viel zu viel......

    Wünsche dir viel Glück. Und denk dran : Große Schleien sind schon sehr sehr link gerne wieder......

    29.06.22 20:34 7
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Wenn die Schleien so nah am Ufer sind, würde ich sie "stalken".
    Mit Tauwurm, an freier Leine.
    Super spannend!
    Den Tauwurm einfach in dem Bereich, wo sie sich aufhalten platzieren. Wenn er auf'm Kraut liegen bleibt, einfach ganz leicht bewegen, bis er wieder fällt, dann etwas liegen lassen und nach ein zwei Minuten wieder um 20 cm bewegen.
    Funktioniert super bei Seerosen. Da kann man den Tauwurm schön von einem Blatt, zum anderen Blatt und auf den Boden runter purzeln lassen. Nach dem fallen/bewegen immer etwas liegen lassen. Wenn die Schleien Bock haben, kommt der Wurm oft gar nicht bis zum Grund.
    Polbrille nicht vergessen! 😉

    29.06.22 21:24 1
  • Profilbild Markus Gericke

    Mein See hatt auch sehr viel Kraut, daher kenn ich das Problem. Du musst auch schauen auf was die Tinka's reagieren und das richtige Futter wählen. Bei mir ist es Paniermehl mit Vanillezucker, Haferflocken und Mais das nicht zu nass machen.
    Dazu biete ich Dendrobena/Mais oder Selbstgemachten roten Teig an.
    Gestern hatte ich 8 Tinkas und 4 Karauschen. Bei mir kennen die keine Boilies oder Popups

    30.06.22 04:36 0
  • Werbung
  • Profilbild Thomas Schulz77

    mit einem Schwimmei und Pilotkugeln

    30.06.22 05:42 0
  • Profilbild Alex Riedl

    Dieser Post wurde gelöscht.

    10.07.22 14:23 0
  • Profilbild Alex Riedl

    Dieser Post wurde gelöscht.

    10.07.22 14:36 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler