Beiträge

  • Profilbild Ümit Bicen

    Hallo zusammen,

    eine Frage beschäftigt mich sehr,
    in allen Neckarregionen befinden sich ja gewöhnlich Kläranlagen, wie gesund sind die Fische denn zum Verzehr wenn man in solchen Regionen oder Gewässer angelt ? oder ist es völlig unbedenklich ? Zu 100% wird in den Kläranlagen z.B Medikamentenrückstände link nicht gefiltert meines Wissens und die Fische kriegen sicherlich auch etwas ab. Ich habe darüber gegoogelt aber kaum etwas gefunden. Was denkt ihr darüber ?

    09.07.22 21:54 1
  • Profilbild Jannik__02

    Wie gut das Klärwerk z.B. Medikamentenrückstände rausfiltert hängt von der Anzahl der Klärstufen ab. Dennoch würde im Normalfall nichts eingeleitet werdendes für den Mensch schädlich ist. Allerdings würde ich persönlich das Angeln im näheren Bereich meiden, lieber Vorsicht als Nachsicht

    10.07.22 00:19 1
  • Profilbild Mitchell

    Im unteren neckar wird z.b. des öfteren gewarnt davor schwimmen zu gehn weil oft das klärwerk überlastet ist.
    Den rest kannst du dir dann ausmalen…. Das thema medikamentenbelastung ist da auch klar gegeben.
    Möchte man meiner meinung nach auch nicht auf dem teller haben.

    10.07.22 11:48 1
  • Werbung
  • Unbekannt

    Das du nicht viel aufklärendes findest, hat seinen Grund! Es sind immer mal wieder die unabhängigen Analysen die aufklären und schockieren. Das Thema ist sooo groß und oft wird nicht viel geredet oder diskutiert weil zwecklos. Landwirtschaft und die dadurch entstehende Belastung ist immer mal wieder ein Thema. Wir können aber auch andersrum einfach nicht darauf verzichten. Man merkt ja gerade was passiert, wenn die Ukraine nicht mehr liefern kann... das Thema ist groß und eine grundsatzdebatte mühselig, wenn auch notwendig. Ich für meinen Teil verwerte nur Fisch aus unseren heimischen Kanälen. Die sind am saubersten und nur trüb wegen der Schifffahrt. Alles andere ist mir zu undurchsichtig. Ich bin sehr vorsichtig, seitdem vor 20 Jahren Rückstände von Heroin im Rhein gefunden wurde. Ich dachte mir ,,wie krass ist das denn?" 🤔 und das in einem so großen fließgewässer!!! Jeder muss wissen von wo er seinen Fisch verwertet, aber genauer drüber nachdenken, so wie du, kann und sollte man heutzutage schon, vor allem wenn man den selbst gefangenen Fisch regelmäßig verzerrt. Gruß und Petri

    10.07.22 11:59 3
  • Profilbild ATRiot01

    Ich geh jede Wette ein das selbst ein Fisch direkt aus dem Einlauf einer Kläranlage unbelasteter ist als 80% der „günstigen“ Produkte aus dem Supermarkt…..
    Und das Fische aus einem Schifffartskanal am besten sind halte ich für ein Gerücht, wenn man mal gesehen hat was da von den Kähnen so alles ins Wasser kommt….
    Am Ende muss das jeder für sich wissen, und irgendwas essen muss man ja….

    10.07.22 12:34 3
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler