Beiträge

  • Profilbild Schüzei

    Anscheinend sind wir hier in Bayern in einem art "regellosen" System was viele Gewässer betrifft, wie ist es bei euch in reinen Forellenflüssen, habt ihr Köderbeschränkungen, Hakenbeschränkungen, spezielle Schonmaße oder irgenwelche andrren Sonderregelungen?

    06.12.21 19:04 0
  • Profilbild Jannik__02

    Sonderregelung ist dass die „Forellenstrecke“ ab der Schonzeit der Bafo zum angeln gesperrt ist. Auch sind nur Köder mit Einzelhaken zulässig. Ansonsten dürfen wir aber mit allen Ködern angeln, spezielle Schonmaße gibts auch nicht

    06.12.21 19:17 1
  • Profilbild Isar_Fischer

    Wir haben einen Bach, der jedes Jahr besetzt wird mit Forellen und da kann man sich eine Tageskarte kaufen, wenn man im Verein ist. Dann darf man 3 Fische entnehmen. Ist halt nur für Mitglieder und man darf keine Naturköder verwenden.

    06.12.21 19:17 0
  • Werbung
  • Profilbild Jannik__02

    Fast vergessen, Entnahme ist auf 2 Forellen am Tag und insgesamt 20 im Jahr beschränkt ✌🏼

    06.12.21 19:21 0
  • Profilbild Isar_Fischer

    Was habts ihr für Schonmaß?

    06.12.21 19:23 0
  • Profilbild Jannik__02

    Standardmäßig die 26cm für Bafo

    06.12.21 19:33 0
  • Werbung
  • Profilbild Isar_Fischer

    Jo, wir auch👍

    06.12.21 19:46 0
  • Profilbild Schüzei

    bei uns darf man Naturköder, drillinge, eigentlich alles machen, das an einem Bach mit Wilden Forellen, wobei 90% unter 26cm sind

    06.12.21 19:47 0
  • Profilbild Patte79

    An unseren Forellnbächen sind Naturköder verboten. Man darf auch ausschließlich nur Kunstköder mit Einzelhaken benutzen. Geflavourte Köder sind auch verboten. Man darf 10 Bachforellen pro Jahr entnehmen, höchstens 3 pro Tag. Jedes Mitglied darf jeden Bach nur 1x pro Monat befischen.

    06.12.21 20:00 0
  • Profilbild Firestorm72

    So ist bei uns im LAVB geregelt.

    5.2. Zulässige Angelgeräte
    In Salmonidengewässern ist nur die Verwendung der Spinn- und Flugangel mit künstlichen Ködern gestattet.

    5.2.1. Spinnangel
    Es dürfen Spinnköder mit einem Haken (Einfach-, Doppel- oder Drillingshaken) verwendet werden. Die Montage zusätzlicher Köder (Beifänger) ist nicht zulässig. Die Wasserkugel (Buldo) darf in Salmonidengewässern nicht benutzt werden.

    5.2.2. Flugangel
    Die Verwendung von Flugangelködern auf mehrschenkligen Haken oder mit mehreren einschenkligen Haken ist verboten. Flugangelköder auf Einfachhaken, größer als Hakengröße 6 der internationalen Skala, Röhrchenfliegen (Tubeflies) und Waddingtonshanks dürfen in Abschnitten von Salmonidengewässern, die zu Flugangelrevieren erklärt wurden, nicht verwendet werden. Dem Angler wird die Verwendung bartloser Haken empfohlen.

    06.12.21 21:18 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler