Beiträge

  • Profilbild Fritzi

    Meint ihr zum Anfütterrungs Verbot zählen auch Pva Säcke direkt am Haken?
    freue mich über Antworten

    08.09.20 13:16 1
  • Profilbild Fly

    Hallo
    Das kommt auf eure Gewässer Ordnung an.
    Oder die Verreinsinternen Regeln.
    Bei uns ist auch generelles Anfüttern verboten.
    Einsatz von Fitterkorb und Spirale erlaubt.
    Auch Pva Säcklein am Haken.
    Wenn nix Extra steht ist eigentlich komplett Anfüttern verboten.
    Grüße Fly.

    08.09.20 13:19 0
  • Profilbild Fritzi

    danke werde mal den Verein fragen

    08.09.20 13:22 0
  • Werbung
  • Profilbild Fly

    Hier ist mal ein Beispiel:

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    08.09.20 13:22 0
  • Profilbild Fly

    Früher war dort auch nur Anfüttern verboten gestanden.
    Hat wohl jeder für sich selbst anders interpretiert 😉

    08.09.20 13:23 0
  • Profilbild AlexNied

    richtig so fliegt eh zu viel Gülle ins Wasser ... wer füttern muss hat keine Ahnung wie man richtig angelt ..

    08.09.20 13:45 5
  • Werbung
  • Profilbild Holzlaender78

    Hallo. Mach es so wie fly geschrieben hat. Denn was nicht verboten steht (Satzung oder Gewässerordnung) ist erlaubt. Zitat von einem Fischereiaufseher.

    08.09.20 13:52 0
  • Profilbild Fritzi

    @AlexNied
    ich hatte nicht vor vorzufüttern.
    Wollte nur ein paar Boilis drumherum füttern.

    08.09.20 13:54 0
  • Profilbild Fly

    @AllexNied:
    Kann mir nur schwer vorstellen das du gar nicht anfütterst oder beifütterst.
    Weils es eigentlich viele Karpfen Angler in irgendeiner Form machen.
    Hat ja keiner was dagegen maßvoll zu füttern.
    Vor 20 Jahren ca. hats keinen Interresiert , zumindest bei nuns wars überall erlaubt.
    Wie halt immer: nach und nach kamen mehr Regeln und jetzt sogar oft Anfütter Verbote.
    Beispiel aus eigener Beobachtung:
    Hab zwei Angler beobachtet die am Anderen Ufer ein ca. 100l Fass mit Wathose ca. 20 m ins Wasser geschleppt haben
    Am Ufer konnte einer die Tonne nicht heben.
    Sie haben dann etliche Futterschaufeln ins Wasser befördert.
    Dreimal solange ich dort saß. ( ca. 6h)
    Da landeten sicher mehr als 20/30kg Futter im Wasser.
    Da ja auch dort war und die über Nacht angelten warscheinlich viel mehr.
    Sowas ärgert mich.
    Aber generell mal paar Boilies mit an Haken über Pva ist ja nicht so tragisch.
    In Maßen wäre halt immer besser als in Massen.
    Das werden aber nie alle kapieren.
    Naja ist halt so.
    Grüße an alle👍.
    Fly

    08.09.20 14:08 3
  • Profilbild Fritzi

    @Fly
    da hast du recht.
    mein see liegt in einem Naturschutzgebiet.
    deswegen ist anfützern glaube ich verboten.

    08.09.20 14:11 0
  • Profilbild AlexNied

    @fly meine Angelei beschränkt sich rein auf die Fallenstellerei wer die Augen aufmacht braucht kein Futter beifüttern und anfüttern sind unterschiedlich wenn ich n pva Sack draufmache sind das 40gr. Futter pro Wurf .. das ist nichtmal ne Hand voll Bollern ... prinzipiell gilt bei uns Futterverbot und man merkt den Anglern bei mir am See an dass sie ohne Futter nichts drauf haben denn ich sitze jedes Wochenende alleine dort am See und Fang meine Fische weil ich mich auf Erfahrung verlasse nicht auf Futtermassen aus Eimern Kellen oder Röhren

    08.09.20 14:31 3
  • Profilbild Fritzi

    Ich finde gegen ein zwi Hände oder auch mal ein Kilo das mit bedacht gefüttert wird sollte eigentlich nichts sprechen.
    Es gibt aber auch welche die es übertreiben

    08.09.20 14:48 0
  • Profilbild Fly

    Jo, ist ja Prima wenn man mit wenig Futter auskommt👍.
    Allerdings ist nicht für alle Beifüttern umd Anfüttern ein Unterschied .

    Wenn sich einer an ne Stelle hockt und alle 5 min. nen vollen 100g Futterkorb reinhaut zählt das auch als Beifüttern.
    In ner Stunde ist ein 5l Eimer schnell leer.
    Das ist für mich genauso Anfüttern!

    Das ist genau das warum es überhaupt verboten wird.
    Jeder sieht das anders.
    Für den Angler ist es wenig, für den Gewässer Besitzer zuviel.





    08.09.20 15:14 0
  • Profilbild Marc F.

    Am Forellensee beim Stör/Karpfen angeln letzte mal haben welche bei uns vorher so ein bis zwei Kilo Pva Boilies und Pellets reingehauen. Das war erlaubt. Naja, zum Glück war es unser Platz dann 👌🙈

    08.09.20 15:15 1
  • Profilbild AlexNied

    @fritzi wo gestattet ist stimmt das n Kilo auf ne Fläche von nem Tennisplatz geht auch easy klar und wichtig dabei ist halt das Gewässer wenn das nur n Tümpel mit 0.8 ha ist , ist die Menge schon heftig im Sommer und das Wasser droht zu kippen vorallem wenn man massenweise Hartmais reinkippt

    08.09.20 16:15 0
  • Profilbild Fritzi

    ja muss man anpassen.

    08.09.20 18:28 0
  • Profilbild Berti..

    @AlexNied
    wie kannst du denn sagen das 1kg auf der Fläche von ca 0,25ha klar geht wenn bei dir 0,8ha ein Tümpel ist?
    Und genau da sehe ich das Problem.
    Die meisten können nicht ansatzweise die Gewässer Größe einschsätzen geschweige denn den Zustand.

    08.09.20 18:45 1
  • Profilbild AlexNied

    @berti weil ich von Gewässern > 30 ha rede 🤣 alles unter 10 ha sind Tümpel

    08.09.20 18:49 0
  • Profilbild Berti..

    das klingt schon anders als dein anderer Beitrag

    08.09.20 18:51 0
  • Profilbild AlexNied

    hab die Satzzeichen weggelassen dein Kommentar war berechtigt :)

    08.09.20 18:58 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler