Beiträge

  • Profilbild Housemeister

    Moin zusammen,

    ich möchte mich nächstes Jahr dem Thema Big Baits für Hecht annähern. Ich suche vorrangig ne Casting Rute, Rolle wird wahrscheinlich ne Daiwa Tatula 200.
    Die Rute soll Baits bis 150g werfen können. Im Angelladen wurde mir ne Abu Veritas in 6,6‘ mit 150g WG gezeigt. Die ist allerdings steif wie ein Brett nur sein kann. Habe auch von nem anderen Kunden gehört, dass sie echt geil für das Geld sein soll. Ich möchte aber auch nicht nur Jerkbaits angeln.

    Muss eine Bigbait Rute wirklich so straff sein oder geht da auch was weicheres? Prinzipiell bin ich nicht abgeneigt die Rute zu kaufen, aber mit der Aktion bin ich mir echt unsicher...

    Ich wäre echt dankbar für nen paar Antworten und Alternativen 😉

    Danke und Petri Heil 🙂

    04.12.19 07:24 1
  • Profilbild Rs Fennek

    St. Croix Legend Tournament Slingblade mit einer Abu Garcia Revo Toro Beast ☝🏼 Damit währst du auf jeden Fall bestens mit beraten 😉✌🏽

    04.12.19 12:06 1
  • Profilbild Prdtr.Fshng

    kann mich Rs Fennek nur anschließen 👍

    04.12.19 14:04 0
  • Werbung
  • Profilbild Housemeister

    Bin ich Krösus? 😁😁
    Spaß beiseite, danke für die Info, aber die Rute sollte so um die 100€ liegen. Und mit der Tatula lieg ich glaub ich auch nicht ganz falsch. Bin halt Daiwa Fan 😉 Aber müssen Big Bait Ruten wirklich so straff sein?

    04.12.19 15:02 0
  • Profilbild Rs Fennek

    Das geile an der Slingblade ist halt dass sie nicht zu straff ist und auch kleinere Fische noch Spaß machen ☝🏼 Darüber hinaus deckst du mit dieser Rute einfach noch viel mehr ab als mit einer anderen den die Wurfgewichtsangabe der Slingblade darf auf jeden Fall überschritten werden 😉

    Klar bei der Rolle gibt es noch viele andere Modelle da kannst du ja frei wählen aber ich persönlich bin kein Freund davon nur mich nur an einen Hersteller zu binden und gerade im Bereich Big Bait für Hecht ist die Toro Beast von Abu nicht umsonst the first Choice bei vielen Hechtanglern 😀

    04.12.19 15:16 0
  • Profilbild Housemeister

    Ja klar, haste Recht, aber die Abu ist halt auch nochmal locker 80€ teurer... Und als Einsteiger in Sachen Baitcast kauf ich glaub ich mir der Tatula schon was gutes.
    Kannst du mir ne Alternative zur Singleblade empfehlen oder ist die für dich alternativlos? 😁😁

    04.12.19 17:15 0
  • Werbung
  • Profilbild Rs Fennek

    Ich würde statt der Tatula lieber eine Lexa nehmen 🙂 Für mich persönlich gibt es keine Rute die sich so direkt mit der Slingblade messen könnte da sie einfach eine absolut geile Rute ist die jeden Cent wert ist 🙂☝🏼

    04.12.19 23:10 0
  • Profilbild Markus Ugr

    Ich hab mir vor kurzem die westin w3 Powercast geholt meeeeega geile Angel ! Wurfgewicht bis 180g ! Dazu die quantum Nova und du bist unter 200€ top ausgerüstet

    05.12.19 08:07 0
  • Profilbild Markus Ugr

    Ne big bait Rute muss kein Brett sein ! Aber sie hat auf jedenfall mehr rückrat als ne 60g Rute überleg mal was du teilweise für fette Schlappen durchs Wasser ziehst um die richtig anreisen zu können damit der Anhieb durch kommt brauchbare schon bissl mehr rückrat .... aber Stock steif muss auch nicht sein

    05.12.19 08:10 0
  • Unbekannt

    Die Toro Beast ist schon eine geile Rolle.

    05.12.19 17:35 0
  • Profilbild Housemeister

    Rs Fennek meinst du die Rute Lexa oder die Rolle?
    Ich hatte auch über die W3 Powercast nachgedacht aber 180g ist halt echt viel... ich tendiere eher zu 130-150g...

    05.12.19 18:12 0
  • Profilbild Markus Ugr

    180g pass voll dachte ich erst auch aber dadurch das die eben nicht bretthart is machen auch Fische mit 60cm spAss

    05.12.19 19:39 0
  • Profilbild Markus Ugr

    Also nicht falsch verstehen sie hat schon rückrat is also kein wabbel Ding aber im Vergleich zu manch anderen big bait Ruten

    05.12.19 19:40 0
  • Profilbild Housemeister

    Ich schau mich mal um, vielleicht gibt‘s die in der Umgebung mal zu Anfassen

    05.12.19 20:41 0
  • Profilbild Rs Fennek

    @ Housemeister ich meine die Rolle falls es unbedingt eine Daiwa werden muss ☝🏼😉

    05.12.19 21:52 0
  • Profilbild Housemeister

    😁😁 Ist halt günstiger als die Abu und ich hab mit Daiwa Rollen bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Sind allerdings bisher nur Stationärrollen gewesen.

    05.12.19 23:01 0
  • Profilbild Rs Fennek

    Ich fische auch gerne Daiwa aber ich setze ungern nur auf einen Hersteller 🙂 Habe selber 12 Baitcast Reels von Daiwa und 16 von Shimano plus natürlich ein paar Statios 3 von Daiwa und 3 von Shimano 🙂 Hatte in meinen Jungen Jahren jetzt schon mehr Rollen in der Hand als manch ein Händler😅☝🏼 Aber ich befasse mich auch einfach extrem viel mit der Materie und warte meine Rollen alle selber und habe an den meisten auch schon viel an der Performance geändert 😁

    Ist aber auch Geschmacksache ich bin z.B. nicht der Größte Fan von Abu Garcia da mir die Optik meist nicht sehr zusagt allerdings sind die Modelle der Revo Toro Beast einfach Mega robust und liegen deshalb nicht umsonst so hoch im Kurs beim Musky und Hecht fischen 🙌🏽



    05.12.19 23:32 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Schau, was ich geteilt habe: GUNKI SHIGEKI UND IRON T BIG BAIT RUTEN - Gunki @MIUI| link230-gunki-shigeki-und-iron-t-big-bait-ruten

    06.12.19 06:36 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Ich fische meine Big Baits aber mit ner Statio.
    Mir ist das mit BC und großen Gufis zu anstrengend, immer den Griff unter dem Unterarm zu halten, um beim Biss auch nen vernünftigen Anhieb durch zu bringen.

    06.12.19 06:41 0
  • Unbekannt

    Das einkurbeln mit einem 25cm Latschen geht aber mit der BC wesentlich leichter als mit stationär. Und die Stationärrollen werden stark beansprucht wenn viel Gewicht dran hängt, wegen dem umlenken der Schnur durch den Bügel. Bei einer BC oder Multi fängt die Spule die ganze Kraft ab und nicht der Bügel wie bei der Stationären, die Rolle macht länger mit.

    06.12.19 08:12 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler