Beiträge

  • Profilbild WawA4n

    Moin Leute,

    Wie der Titel schon verrät, suche ich eine Kaufberatung zwischen diesen 2 Ruten:

    Shimano Expride 17EXPRIDE272MH 7-21g
    Bullseye Lieblingsköder Ultraboost Allrounder 5-30g

    Ich habe mich bereits durch viele Foren gelesen und nur positives zu diesen Ruten gefunden.
    Allerdings mache ich mir sorgen, dass die LK etwas zu sehr gehyped wird und ihrem Preis nicht ganz so gerecht wird.

    Da die LK Allround genau das WG abdeckt, welches ich auch haben möchte, eignet diese sich laut Datenblatt natürlich perfekt für mich und meinem Angelstil. Ein zusätzliches Argument in meinen Augen ist, dass LK vorrangig im GuFi Segment tätig ist, und somit bestimmt auch dazu passt.

    Bei Shimano hingegen war ich bis zur Fireblood zufrieden, nur konnte ich mit dieser Rute einfach nicht eins werden.
    Die Gründe waren wohl eher persönlicher Natur und Fremdeinwirkungen anderer Meinungen.
    Da aber Shimano Ruten bisher immer eine Top Performance abgeliefert haben, vertraue ich dieser Marke komplett blind und bildet daher den Großteil meines Angelsegments.


    Wieso mache ich mir überhaupt diese Gedanken?
    Nun da das nächste Jahr, so langsam für mich anfängt, habe ich mir zum Ziel gesetzt, Barsche und 50ger Zander in unseren Kanälen nachzustellen und ggfs an meinem Heimatgewässer der Weser, diesen Nachzustellen.

    Vorrangig möchte ich mit 5-14g Jiggen, aber auch mal den einen oder anderen Hardbait in der Nacht auswerfen.
    Auch wenn es schwierig ist, morastigen Boden mit jigs wahrzunehmen, denke ich, dass es trotzdem mit einer von diesen Ruten besser klappt, als mit meinem alten Stock.

    Ich hoffe ihr könnt mich bei meiner Kaufentscheidung unterstützen und zudem wünsche ich euch allen, einen guten Rutsch ins neue Jahr.

    30.12.20 17:33 1
  • Profilbild Jannis angelt

    also ich persönlich hatte die Routen noch nicht in der Hand aber ich nehme zum Jiggen die daiwa jigger Ninja

    30.12.20 18:27 0
  • Profilbild ZanderGummi

    Also ich fische die LK Allround jetzt etwa 2 Monate.
    Gefangen hat sie Hechte (bis 60cm), Zander (bis 54cm) und Dorsche (bis 48cm).

    Ich nutze an ihr eine 3000er Legalis, damit ist sie perfekt ausbalanciert. Als Schnur nutze ich eine Shimano Kairiki (so heißt die glaube ich) 8x mit 6kg.

    Nun zur Performance der Rute:
    Sie ist keine klassische Jigge, also die Aktion und das Ködergefühl fällt anders aus, da sie sich etwas weicher anfühlt. Daher halte ich den angegebenen WG Bereich auch für zu groß, zumindest, was kleine Gummis angeht. Hier spielt sicherlich das Marketing eine Rolle, da hiermit ja auch die Spinmads usw gefischt "werden sollen". Allerdings muss man sagen, dass die Wurfweite mich schon stark beeindruckt hat. Habe bisher von 5g Spinmads über 5g Chebu mit 5cm Krebs bis 18g Kopf mit 10cm Gummi damit geworfen und alles katapultiert sie brachial raus. Wenn man ein breiteres Zielfischspektrum hat, kann man hier der Beschreibung Allround vertrauen. Sie ist nicht so hart, dass man jeden Barsch verliert, hat grundsätzlich beim Faulenzen aber eine eher spitzenbetonte Aktion, weil sich hier der Bereich der ersten 2 bis 3 Ringe biegt. Fürs Jiggen mit schwereren Köpfen fehlt auch etwas das Rückgrat.
    Wenn man dann einen größeren Fisch im Drill hat, geht der Blank in eine Art "unendliche" Biegekurve. Ist wohl auch eine Art Feature, was diverse Bullseye Ruten bewusst haben.

    Ich würde mir die Rute kaufen, da sie meine Erwartungen erfüllt hat und ich die Qualität super finde. Vlt bekommt man irgendwo mehr fürs Geld, aber das war mir hier egal. Ich habe sie im Laden gewedelt und musste sie haben.
    Btw. der Blank ist zwar "allroundiger", ist aber trotzdem schnell, halt nur nicht "brettig"...

    Zum Anwendunsbereich vlt noch, ich nutze die Rute in Häfen, von Anlegern, wenn ich mit der Wathose im Wasser stehe und ab und an mal vor der Steinpackung. Hier ist für mich persönlich der einzige negative Aspekt, für mich könnte sie etwas länger sein, damit ich sie auch vor der Steinpackung uneingeschränkt nutzen könnte.

    Die Bisserkennung und -verwertung ist sehr gut. Habe noch keinen Zander- oder Hechtbiss damit versemmelt, einzig kleine Dorsche konnte ich mal nicht haken, was aber nicht an der Rute liegt und auch nicht dramatisch war. Jeder Biss wurde sauber übertragen und mit der richtigen Grifftechnik hat man im Rollenbereich die Finger am Blank und spürt eigentlich alles.

    Das Design bringt dann halt mit sich, dass man kalte Finger bekommen kann, aber kein Vorteil ohne Nachteil.

    Hochwertig sind die Bullseye Rutentaschen, die dabei sind. Sehr dicker Stoff, den man auch über die montierte Rute ziehen kann, also mit befestigter Rolle, finde ich sehr praktisch und nutze ich auch...

    Ist meine mit Abstand teuerste Rute gewesen, die ich mir bis dahin gekauft habe (Faktor 3 zu meiner eigentlichen Zanderrute), bin da also durchaus auch vorsichtig, was Investitionen angeht...

    30.12.20 18:57 4
  • Werbung
  • Profilbild air_fog

    Es werden beides gute und ähnliche Ruten sein. Ich habe beide noch nicht in der Hand gehabt. Hast du selbst denn schon beide befummeln können? Das würde ich nämlich wichtig finden . Ansonsten kannst du dich, wenn noch nicht so die Erfahrung besteht, auch auf eine Rute einangeln sag ich mal. Das heißt du wirst dich an diese gewöhnen. Anders ist es wenn du eine Rute suchst die genau deine Art zu angeln abdeckt. Ich hoffe du verstehst was ich meine😀

    30.12.20 18:57 1
  • Profilbild air_fog

    Am wichtigsten finde ich, dass man voll eins mit seinem Equipment ist u d nicht zweifelt. Denn nur dann bist du völlig konzentriert und fängst☝️

    30.12.20 18:59 1
  • Profilbild predatorJ

    Ganz klar expride

    30.12.20 18:59 1
  • Werbung
  • Profilbild predatorJ

    Ltd Finesse Zander

    30.12.20 19:01 1
  • Profilbild WawA4n

    @ZanderGummi
    Danke für diesen ausführlichen und hilfreichen Kommentar
    Das mit dem WG Bereich hab ich befürchtet, aber das wäre nicht so tragisch.
    Eine Frage hätte ich noch an dich:
    Konntest du diese Rute in Kombination mit einem typischen Zanderwobbler schon testen? Wenn ja, konntest du das Rollen des wobbler sauber wahrnehmen?

    @air_fog
    Befummeln durfte ich leider nur die expride in einer anderen Ausführung als gewollt, jedoch war die haptik sehr gut und der Blank einfach nur geil. Wäre die in der richtigen Ausführung da gewesen hätte ich diese sicherlich sofort gekauft und erst im Nachhinein gefragt, ob die von Bullseye nicht doch besser wäre. Somit wäre dann die Zufriedenheit wieder etwas verblasst.

    30.12.20 19:33 0
  • Profilbild air_fog

    Tja, schwierig schwierig ..... Probewedeln fällt auch aus da ja lockdown ist und die meisten Dealer (bei uns zum mindest) die LK Ruten noch gar nicht im Programm haben . 😫

    30.12.20 20:13 0
  • Profilbild Exesor

    Expride ist eine geile Rutenserie, ich habe UL, ML und die MH mein absolutes Liebling.

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    30.12.20 20:57 4
  • Profilbild Exesor

    Fische die MH mit Gummis (7-13cm) und Blei (8-14g) funktioniert hervorragend und Hammer Übertragung beim Grundkontakt oder beim Biss

    30.12.20 21:02 2
  • Profilbild ZanderGummi

    Fürs Wobblerfischen habe ich sie nur kurz mal probiert und die Bedingungen waren nicht optimal. Kann da also kein gutes Feedback geben.
    Ich würde sie gerne dafür nehmen, da fehlt aber etwas Länge, da ich immer parallel an der Steinpackung lang muss und dafür reicht sie meistens nicht aus. Die Aktion sollte eigentlich perfekt dafür sein...

    30.12.20 21:29 2
  • Profilbild ZanderGummi

    Und ich finde sie optisch halt auch mega.

    30.12.20 21:30 0
  • Profilbild joschi221

    Die Rute LK Bullseye ist nicht mit den eigentliche Bullseye zu vergleichen.

    30.12.20 21:32 0
  • Profilbild ZanderGummi

    Dieser Post wurde gelöscht.

    30.12.20 21:38 0
  • Profilbild ZanderGummi

    Was ist denn eine "eigentliche" Bullseye?
    Natürlich ist das keine Jig Whip. Wenn man aber Markus von Euw glauben kann, wurde die Rutenserie seriös von Bullseye entwickelt und getestet.
    Shimano und Co haben auch nicht nur high end...
    Also was ist der Punkt dieser Aussage?

    30.12.20 21:44 2
  • Profilbild Rattlesnake

    moin, ich habe mir die Lieblingsköder Allround zugelegt, und kann dir sagen das es in diesem Preissegment gerade in Kooperation mit Bullseye eine Weltklasse Rute ist.
    Sie ist Top verarbeitet und die Übertragung in den Rutenkörper ist Unnormal.

    31.12.20 08:33 3
  • Profilbild Aurä

    Hab selbst die jig whip 2.0 und hab letztens paar Würfe mit der lieblingsköder bullseye gemacht, ist auf alle Fälle eine gute Rute mit der man auch super angeln kann, im direkten Vergleich würd ich sie natürlich nicht tauschen aber die Qualität der Lk passt auf jeden Fall 👍

    31.12.20 08:49 3
  • Profilbild WawA4n

    @Exesor
    Danke für dein Feedback und das Bild.
    Auch nett zu sehen, dass du eine Stella als Rolle nutzt.
    Ich sehe auch, dass du einen Einhängeclip nutzt. Taugen die Dinger was, oder sind die eher nicht zu empfehlen?

    An alle anderen erstmal ein dickes Danke für eure Mühen und nützlichen Infos. So wie ich es sehe, bleibt die Wahl weiterhin schwierig. Daher hoffe ich, dass mein Fachhändler mir evtl mal beide Rute zum Vergleich, mit ans Wasser gibt und ich mich dann endgültig einnorden kann.
    Ich werde aufjedenfall berichten, für welche ich mich entscheiden werde, sobald der Lockdown durch ist.

    Euch allen einen guten Rutsch ins neue ungewöhnliche Jahr.

    31.12.20 09:38 0
  • Profilbild WawA4n

    Wie versprochen ein kleines Feedback:
    Nach einer Tour mit drei Ruten an der Hunte, habe ich mich für keine der beiden entschieden. Grund dafür war ein Konkurrent den ich absolut nicht auf der Pfanne hatte.
    Gefischt wurde mit einem Tchebu nosehooked 5&12g mit einem 8 cm GuFi, sowie einem klassischen Jig.

    Fazit zur Bullseye LK Allrounder: eine wirklich gute Rute, jedoch wurden meine Befürchtungen in einigermaßen bestätigt. Das Preis Leistungsverhältnis ist hier definitiv nicht an erster Stelle, jedoch wird die Rute ihrem Namen gerecht. Ein wirklich großartiger Allrounder, mit schöner Bisserkennung. Auch die Verarbeitung lässt absolut keine Wünsche offen. Ich würde behaupten, die perfekte Rute for das gehoben Mittelpreissegment für alle, die sich nicht auf einen Zielfisch festlegen möchten.
    Die Stärken hatte mir bereits ZanderGummi genannt,denen ich definitiv nur zustimmen kann.
    Die Schwächen haben sich ebenfalls wunderbar mit dem Kommentar von ZanderGummi abgedeckt. Dementsprechend kann ich bis auf die penetrante Werbung auf der Rute, keine weiteren Ergänzungen hinzufügen.

    Fazit zur Expride: Meine fresse, was ein geiler stecken!
    Diese Rute war auf dem ersten Blick nicht so stylisch wie die von LK, aber die ausgewogene Straffheit, der Preis und die Bisserkennung sind einfach fantastisch.
    Ich habe selten so viel Spaß und Begeisterung an einer Rute gehabt, die mir nur gegen Beobachtung ausgeliehen wurde.
    In Kombination mit einer Vanford, wollte ich die nicht mehr hergeben. Selbst die Köder Verluste konnten meine Freude nicht betrüben.

    Feststellen konnte ich, dass die Rute in ihrem angegebenen Wurf Bereich arbeitet und nach oben hin locker bis 30g Gehen kann, wenn der Boden mitspielt.
    Minuspunkt welcher schon wieder meckern auf hohen Niveau ist, dass es keine köderöse gibt. Die Rute hat eigentlich meine Wunschvorstellung beinahe gänzlich erfüllt, jedoch aufgrund der kürze, für Gewässer mit fiesen Steinpackungen nur bedingt vom Ufer geeignet.
    Trotzdem wollte ich mir diese Rute kaufen, wäre da nicht noch dieser eine Kandidat gewesen....

    Die Shimano Poison Adrena 5-15g
    Ja diese Rute verfehlt mit ihrem WG meinem Wunschspektrum, jedoch bin ich anpassungsfähig und fische dann eben leichter. Wenn ich will fische auch noch locker 20g. Zwar ist das Feedback der Rute dann nicht so gut, wie im optimal Bereich, jedoch besser als bei den meisten Ruten die bis 200€ gehen.
    Für mittlere barsche und 50ger Zander im Sommer, ist dies die beste Rute, die ich bisher testfischen durfte. Mir haben einfach die Worte gefehlt, da diese Rute sogar noch schärfer ist, als die expride. Leider liegt diese Rute im Moment etwas über meinem Budget und daher wird diese erst im Sommer gekauft.

    07.01.21 18:03 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler