Beiträge

  • Profilbild TwichbaitMZ

    Hallo Zusammen,
    ich will Mal wieder ein Hecht fangen. Ich Angel an einem Baggersee mit viel Uferbewuchs und Bäume im Wasser. Ich fische vom Boot. Was ist der beste Köder? Gummi, Wobbler, Spinner oder was anderes? Danke im vorraus

    29.09.20 08:55 0
  • Profilbild Fly

    Wie groß und tief ist denn der See ca.
    Der Hecht steht meist wo seine Beute schwimmt.
    Ist Futterfisch bei euch noch im flachen zu finden oder sind sie schon weggezogen.
    Das ist ja überall anders.
    Wenn der See nicht allzu groß ist würde ich erst Spots in Ufernähe abfischen, dann kanten Unterwasserberge etc...
    Eventuell schleppen im Freiwasser wenn du zu den Spots fährst.
    Grüße Fly


    29.09.20 09:01 0
  • Profilbild TwichbaitMZ

    der See ist ca. 7,5 Hektar groß. Die Tiefe denke ich 5 bis 6 m. Futterfisch weiß ich link ist leider nicht erlaubt

    29.09.20 09:10 0
  • Werbung
  • Profilbild Fly

    ok,der ist ja nicht riesig
    Stellen vor dem Buschwerk abfischen.
    dann langsam ins tiefere vorarbeiten.
    Kommt ja auch auf Die Zeit an die du hast.
    An nem halben Tag kannst ja den ganzen See grob abfischen.
    Gute Spots würde ich sorgfältig bearbeiten.
    Du siehst ja mim Boot gut wo sich kleines Fisch Zeugs rumtreibt.
    Rauben etc....

    7 ha sind ja recht überschaubar.

    29.09.20 09:15 0
  • Profilbild TwichbaitMZ

    und eher Wobbler oder Gummi?

    29.09.20 09:47 0
  • Profilbild Steevo

    beides😉

    29.09.20 09:53 2
  • Werbung
  • Profilbild Frey

    Wenn an dem See ein hoher Angeldruck ist, würde ich dir zudem was Fly geschrieben hat, noch raten Köder zu nutzen die kaum gefischt werden😉
    Generell eine Auswahl an verschiedenen Formen, Arten, Größen usw.

    29.09.20 10:18 2
  • Profilbild thdevelop

    Was bei meinem Hausgewässer gut funktioniert ist ein Hechstreamer vom Fliegenfischen an einem caroliner Rig.
    andernfalls geht auch ein Spiro, dieser sollte aber nicht zu schwer sein, den durch das aufklatschen kannste fische verscheuchen.
    Petri

    29.09.20 16:56 0
  • Profilbild thdevelop

    Noch ein Tipp vor dem ersten Wurf mit dem streamet ihn nass machen. Ins Wasser die Luft rausdrücken und nochmal ins Wasser.

    29.09.20 16:57 0
  • Profilbild Kian Serbes

    Wenn du keine Lust mehr hast dass die Hechte immer abdrehen,
    dann hol dir die Savage line thru trout

    29.09.20 17:52 0
  • Profilbild pd69

    @TwichbaitMZ bäume im wasser sind top unterstände unter anderem für hecht. bei solchen spots nehme ich gerne hängerfreie köder, z.b. spinnerbaits oder gummi am offsethaken mit cheburashka. da kannst du sogar noch ein chatterblade vorschalten, das macht richtig druck, wenn die hechte gerade drauf stehen. auf jeden fall kannst du damit stellen anwerfen, die du mit anderen ködern warscheinlich nicht befischen würdest.

    29.09.20 18:24 0
  • Profilbild TwichbaitMZ

    OK danke

    30.09.20 11:36 0
  • Profilbild Christian Kahle

    Der beste Köder ist letztlich das, was der Hecht ohnehin den ganzen Tag frisst: Fische.

    30.09.20 11:46 1
  • Profilbild pd69

    auch das 😜👍

    30.09.20 11:47 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler