Beiträge

  • Profilbild Erbil Isik

    Hey Männers,

    Ich wollte mir keine zusätzliche Rute kaufen und meine Jigruten zum Grundangeln verwenden. Wäre das fair oder mache ich mir dafür zu viel Aufwand ? Würde gerne im See sowie im Fluss mit stärkerer Strömung, auf diese Methode Angeln weil ich normalerweise nur Spinnfische. Da ich abrisse hasse und für alles gewapnet bin, habe ich etwas stärkere Schnüre und Vorfächer als üblich. Blöderweise bin ich erst seit letztem Jahr Juli dabei und weiss nicht ob meine Rute bricht wenn ich Grundbleie mit 40-45gr weit auswerfen möchte.
    Posen angelei mit 9g hab ich nicht gerne.

    Daten: Balzer Shirasu 22-53gr / 2.70m mit 19Kg geflochtener Schnur (0.18mm) und 0.40mm Fluorocarbon Vorfach.

    Oder meine Zander Jig Ultron 2 von Fox Rage
    mit der selben Schnur Vorfach-kombi ( 2.70m 15-50g).


    Danke für die Kommenden Tipps.

    18.06.22 19:34 1
  • Profilbild ZanderGummi

    Mit den passenden Bissanzeigern etc sollte das gehen, sind ja auch nur Ruten.
    Mit einem Rutenbruch sollte man eigentlich nicht rechnen, wenn dann die Angaben zum WG der Ruten passen und du drunter bleibst.

    Ich habe eigentlich auch nur Spinnruten und die nutze ich für alles... nur die feinen Stöcker mißbrauche ich da nicht...

    18.06.22 19:44 4
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler