Beiträge

  • Profilbild GeileAvo

    Servus
    Wollte mal Fragen was ihr so link Internet gibts Wobbler die 13€ kosten
    Das ist mit aber zu teurer .Deshalb hab ich mir viele Billige Köder auf Amazon link ihr man sollte lieber die teuren nehmen oder rund die billigen auch wenn man nur ab und zu Spinnfischen geht?
    MfG

    22.07.20 15:52 0
  • Profilbild Fly

    Hallo
    Die Presspanne geht ja noch viel Höher.
    Kommt auch darauf an welche Größe du fischst.
    Ist viel Glaubenssache und auch Marketing.
    Ich hab auch schon einige gute Fische mit 1€ Wobblern aus China gefangen.
    Allerdings musste ich nach 2 Fischen den Haken wechseln.
    Im Durchschnitt zahl ich ca.5-8Euro für nen guten Wobbler auf Barsch und Forelle.
    Wenn du nen Sch.... Angeltag erwischt hilft dir auch nen 20€ Wobbler nix.
    Aber oft laufen die Billigen nicht besonders oder drehen sich nur um die eigene Achse.
    Bisl was kann man schon ausgeben, sonst spart man vielleicht am falschen Ende.
    Grüße Fly

    22.07.20 16:02 5
  • Profilbild GeileAvo

    Danke

    22.07.20 16:05 0
  • Werbung
  • Profilbild GeileAvo

    mal schaun wie die link noch nicht link ich geh ja nur nach dem Nachtangeln in der Früh die letzen 2h spinne

    22.07.20 16:06 0
  • Profilbild Housemeister

    Also schon mal zuerst: Auch billige Wobbler fangen Fische. Ich finde das größte Problem bei dem Billigkram ist, dass vermutlich schlechte Kleinteile eingebaut werden. Ein guter Drillinge Kostet schon mal sein 80 Cent und Sprengringe auch bestimmt 20 Cent pro Stück. Die Teile solltest du auf jeden Fall austauschen. Grund dafür ist, dass die früher oder später rosten werden, nicht annähernd so scharf sind wie gute Owner, VMC oder sonstige Haken und auch nicht so stabil sind. Mir ist mal bei nem Meterhechte ein Haken von nem Billig-Amazon-Segmentköder ziemlich aufgebogen, dass der Fisch gelandet werden konnte war Glück.
    Dazu kommt, dass die teuren Wobbler teils deutlich besser laufen. Das kommt daher, dass da viel Entwicklungsarbeit drin steckt. Das wiederum macht neben den Kleinteilen (und natürlich dem Logo was drauf steht 😉) den Preis aus.
    Ich habe Billig-Wobbler satt und kaufe mir nur noch hochwertige. Ich finde gute Kompromisse bilden bspw. Rapala und Salmo. Die Wobbler sind nicht ganz so teuer wie bspw. HybridA oder Illex und die Laufen 100%ig super.

    22.07.20 16:07 2
  • Profilbild GeileAvo

    danke

    22.07.20 16:09 0
  • Werbung
  • Profilbild Christian 86

    also die teuren wobbler für 20€ und mehr sind schon sehr gut aber man kann auch bei den China wobbler für 1-3€ richtig Glück haben aber auch eben in die sch...e greifen. finde aber das die Chinesen viele ungewöhnliche Dinge auf den Markt werfen und bisher von keinen Fisch gesehen wurde sicher ist davon vieles Murks aber ausprobieren schadet nicht und für den Preis kann man nur gewinnen

    22.07.20 16:14 1
  • Profilbild Riese Micha

    Also der letzte Wobbler, den ich kaufte, war ein Handgemachter. Der kan 40 Euro. Aber 13 Euro für Wobbler ist nichts, sogar recht günstig. Aber wer zuviel Geld hat und es sich leisten kann, zwei oder dreimal Billigschrott zu Kaufen, statt einmal was gutes, Bitte.
    Wer auf schlechte, stumpfe Haken, schiefe Tauchschaufeln oder schlecht ausbalancierte Köder steht, Bitte.

    22.07.20 18:47 0
  • Profilbild Palino

    Beim Abriss habe ich lieber einen billig Wobbler dran 😅

    22.07.20 18:56 2
  • Profilbild Riese Micha

    Wenn dir ein Wobbler abreißt, hast du meist was falsch gemacht. Denn zu 80% sibd ja Wobbler schwimmer. Und da wo zum Beispiel, Wurzeln oder so etwas lauern, angelt man eh was anderes.

    22.07.20 19:00 0
  • Profilbild Palino

    gibt ja auch suspender und sinker. bei uns in der Stadt lauern die Einkaufswagen überall 😅

    22.07.20 19:03 2
  • Profilbild GeileAvo

    wer zahlt den 40€ für nen Wobbler

    22.07.20 19:03 1
  • Profilbild Palino

    na die Frage ist ja schon beantwortet 😝

    22.07.20 19:04 3
  • Profilbild GeileAvo

    wenn du einen für 5€hast kannst du dir 8 Wobbler link ich glaub nicht, dass der für 40€ 8mal so hochwertig ist

    22.07.20 19:05 2
  • Profilbild Riese Micha

    Ich. dafür hat man eben auch was, was nicht jeder zweite Fischt.

    22.07.20 19:06 0
  • Profilbild Riese Micha

    Der hier. Sehr geiler Köder.

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    22.07.20 19:06 0
  • Profilbild Housemeister

    40€ find ich jetzt auch ein bisschen reingesteigert, aber 20€ kann man schon mal bezahlen... Muss aber gestehen, dass ich hauptsächlich Gummis und Swimbaits fische, weil ich an unseren Gewässern hier auch schon ordentlich investiert habe 😬 Aber der Riese hat schon recht... Lieber ein oder zweimal mehr Geld ausgegeben und dafür nen gut ausgestatteten Köder, der auch ordentlich läuft. Wie gesagt Rapala, Salmo, Spro, Daiwa und wie sie alle heißen bauen gutes Tackle und man wird nicht sofort arm davon. Außerdem schmeiß ich lieber Geld ins Wasser, als irgendwelchen Chinesen, die auch nix anderes machen als Copy & Paste...

    22.07.20 19:13 1
  • Profilbild Riese Micha

    Wie schon gesagt und von den meisten gerne übersehen, das ist ein Handmade CustomWobbler. Ein unikat. Der Typ, von dem ich den Habe, baut die als Hobby in seiner Freizeit. Und da zahle ich auch gerne etwas mehr.
    Ich zum Beispiel bin Metzger, wenn du von mir ein Schwrin gegrillt haben willst, bist du, sbhängig von der Größe des Tieres, mit mindestens 350 Euro dabei.

    22.07.20 19:18 0
  • Profilbild Riese Micha

    Von denen, kam keiner unter 20 Euro. Aber wie gesagt, alles Handgemacht. Zum Teil nach meinen Dekorentwürfen.

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    22.07.20 19:46 4
  • Profilbild GeileAvo

    Also lieber bei Gummis bleiben wenn nicht das nötige Kapital vorhanden ist?

    22.07.20 19:47 5
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler