Beiträge

  • Profilbild Es13

    Hey Leute, bei uns in Schleswig Holstein haben der Hecht und Zander vom 15.2 bis zum 31.5 Schonzeit. In diesem 1/4 Jahr darf man nicht mit Kunstködern angeln. Für Barschangler wie mich ist das nartürlich schlecht, außer man angelt mit Dropshot und Tauwurm. Aber wenm man wie ich die Hotspots in Geesthacht bzw. der Elbe noch nicht kennt ist das blöd. Deswegen würde ich es schön finden, wenn man es so machen könnte, dass man in der Hecht und Zander Schonzeit nur Köder in einer bestimmten Größe fischen darf.
    Wie steht ihr zu dem Thema?
    Liebe Grüße

    26.05.22 13:12 0
  • Profilbild pikehunterhd

    Ich find eher das man auch Finesse Montagen ausschließen sollte

    26.05.22 13:23 1
  • Profilbild pikehunterhd

    Aber das muss jeder für sich selber entscheiden

    26.05.22 13:23 0
  • Werbung
  • Profilbild Armin Kaspari

    Lasst die Fische doch wenigstens zur leichzeit in Ruhe! Ein Zander oder Hecht beißt genau so gut auf einen kleinen Köder

    26.05.22 14:08 5
  • Profilbild pikehunterhd

    Das seh ich auch so

    26.05.22 14:08 0
  • Profilbild ZanderGummi

    Erstmal sind die Angaben nicht richtig, die Schonzeit für die Fische sehen wie folgt aus:

    Hecht 15.02. bis 15.04. B und 30.04. K
    B Binnengewässer
    K Küstengewässer

    Zander 15.03. bis 15.05. B
    15.02. bis 15.05. Elbe und K

    Und ein allgemeines Kunstköderverbot gibt es meines Wissens auch nicht...

    Die meisten Gewässer, die ich befische haben zusätzliche Regeln, z.B. Angelverbote in gewissen Monaten, verlängerte Schonzeiten etc. das hat aber nichts mit einer allgemeinen Verordnung zu tun.

    Ansonsten ist leider ein Kunstköderverbot irgendwie sinnvoll, wenn es denn gegeben ist. Schließlich fangen viele dann "versehentlich" nicht den Zielfisch...

    26.05.22 16:30 1
  • Werbung
  • Profilbild Es13

    @ZanderGummi das steht in der Gewässerordnung

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    26.05.22 16:33 0
  • Profilbild Passion Wels

    Absolut Sinn freies Verbot!
    Mein Tip, Fliegenrute😉

    26.05.22 18:55 0
  • Profilbild Firestorm72

    @Ea13: Dann schreibe oben nicht "...bei uns in Schleswig Holstein..." wenn du von einer Gewässerordnung redest. Schleswig Holstein ist ein Bundesland und somit bezieht sich deine Aussage oben auch auf alle Gewässer in Schleswig Holstein und nicht nur auf die Gewässer in deiner Gewässerordnung. Das ist ein riesiger Unterschied!!!

    26.05.22 18:57 0
  • Profilbild Fischoholik

    Warum sinnfrei?
    Die Fliegenangelei ist hier nicht explizit link also keine Alternative dar

    26.05.22 19:01 0
  • Profilbild Passion Wels

    Sinn frei darum weil zb. in Rheinland-Pfalz das Angeln mit dem Toten Köder in dieser Zeit erlaubt ist und die Fliegenrute explizit ausgenommen ist😉

    26.05.22 19:16 0
  • Profilbild Fischoholik

    In Japan darf man wahrscheinlich auch mit lebenden Köderfisch zu der Zeit angeln, aber es geht weder um Japan noch RP...

    26.05.22 19:26 0
  • Profilbild SebastianTan

    Ich persönlich könnte mich mit dem grundsätzlichen Verbot aller Kunstköder nicht anfreunden.
    Gerade das Kunstköderangeln bietet mir perönlich oftmals die einzige Möglichkeit, ein wenig zum angeln zu kommen.
    Das berühmte Stündchen Feierabendblinkern 😃

    Bei uns im Verein ist mit Beginn der Hechtschonzeit, also ab dem 15.2 (NRW) das Angeln mit Köderfisch, sowie Kunstködern über 5cm verboten.
    Ab dem 1. Mai sind dann wieder sämtliche Kunstöder erlaubt. Bis zum letzten Freitag im Mai bleibt der Köderfisch jedoch tabu, um auch die Zander zu schonen. Ein geschluckter Köderfisch macht ein schonendes zurücksetzen nunmal unmöglich, anders als bei Kunstködern.
    So ist da die Auffassung unseres Vereins.
    Das finde ich persönlich sinnig, da hat man sich wirklich Gedanken gemacht👌
    Aber alle Kunstköder grundsätzlich auszuschließen, finde ich persönlich nicht richtig.

    26.05.22 19:32 1
  • Profilbild Firestorm72

    Das ist nur eine Gewässerordnung und der Kunstköder ist auch nur im Elbe-Strom und in dem einen Hafen verboten. Hier muss man auch mal die Kirche im Dorf lassen. Wieder nur Panik mache.

    26.05.22 19:50 0
  • Profilbild ZanderGummi

    Danke Firestorm... ein Gewässer, kein Bundesland!
    Dachte ich hätte das klar genug erklärt, was der Unterschied ist 🤷

    27.05.22 09:14 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Da sind die Angler oft selbst schuld daran.
    Ein paar übertreiben mit irgendwas und schwupps werden die Regeln verschärft.
    Es muß auch immer wieder jedes kleine Schlupfloch in den Regeln, jede "Grauzone" bis auf's letzte ausgereizt werden.
    Dann macht es sich der Fischrechtinhaber halt einfach und sagt, "okay, zwischendrin gibt's in Zukunft nicht mehr, weil es missbraucht wird!" und damit ist der Käse gegessen.
    Da gibt's viele Beispiele und noch viel abwägigere Regeln als jetzt ein Kunstköder/Köderfisch Verbot während der Raubfischschonzeit.
    Ein Beispiel - das Entnahmefenster.
    Viele C&R Angler wünschen sich das Entnahmefenster, weil sie es unüberlegter Weise als "Freibrief" sehen und nicht den tatsächlichen nutzen darin sehen - große Fische, wichtige Laichfische, zur Bestandserhaltung zu SCHONEN - wenn das Entnahmefenster aber dann wirklich da wäre und mit dem gezielten Angeln auf Großfisch plötzlich Schluss wäre, weil es nicht erlaubt ist, gezielt auf geschonte Fische zu angeln, wäre der Ärger danach wieder groß und wieder würde die Suche nach den Schlupflöchern beginnen.
    Gesetze und Regeln sind immer schnell verlangt und umgesetzt, nur sollte jedem bewusst sein, dass es wesentlich komplizierter ist, "unnötige" "dumme" Regeln wieder los zu werden, als sie sich zu wünschen. Und so, werden es eben seit Jahren, Jahr für Jahr mehr Regeln und Gesetze, so lange, bis wir uns unser eigenes Hobby letztendlich selbst abgeschafft haben!

    27.05.22 10:11 1
  • Profilbild Firestorm72

    @Fliegauf Philipp: Nur das es aus meiner Sicht genau andersrum laufen wird. Ein Entnahmefenster wird das gezielte Angeln auf Großfisch, mit dem Ziel diese Fische nur zu fotografieren, legalisieren. Oder wie willst du beweisen, dass der Karpfenangler/Raubfischangler es nur auf die ganz großen Fische abgesehen hat. Das kannst du nicht. Hier im Forum wird ja auch immer jedem Hechtangler ans Herz geht, mindestens eine 80gr. Rute zu nehmen, obwohl in seinen Gewässern die durchschnittliche Größe vielleicht nur 60-70 cm ist. Und ich Angel mit so einer Rute nur auf größere Hechte. Für meine "normalen" Gewässer reicht meine 40gr locker aus. Ich hatte da noch nie Probleme mit und kein Hecht muss unnötig im Drill leiden.
    Ein Entnahmefenster hebt den Paragraph 1 vom Tierschutzgesetz quasi legal aus. Und der C&R Angler entnimmt diese Fische eh nicht. Oder man beschränkt auch die Ködergröße in diesen Gewässern. Dann ist der Fang von großen Fischen auch noch möglich, aber nicht mehr ganz so gezielt. Und das ist auch nur ein Entnahmefenster und keine Schonzeit wie im klassischen Sinne. Deshalb gibt es halt kein Angelverbot auf große Fische, sondern nur die Entnahme ist verboten.

    27.05.22 11:11 1
  • Profilbild Helge Golonka

    Das kann ich auch nicht verstehen das immer auf Biegen und Brechen an der Grauzone gearbeitet wird, bis ein noch größeres Verbot kommt. Bei uns ist an einem Gewässer, welches unter Naturschutz steht, ist das anfüttern verboten gewesen, dann haben Manche das so ausgelegt das Sie kein Stippfutter verwenden dürfen und Massemhaft Partikel gefüttert, und Zack generelles Angelverbot erreicht. An dieser Stelle nochmal Dankeschön !!!

    27.05.22 12:09 0
  • Profilbild Es13

    was nur so schlimm ist, dass ich immer wieder Leute mit Kunstködern angeln sehe

    27.05.22 12:11 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    @Firestorm
    Genauso wie mancherorts die Köder eine Mindestgröße haben müssen, könnte z.B. auch eine Maximalgröße für Köder eingeführt werden.
    Man könnte es ja auch nicht beweisen, deshalb habe ich jetzt ja extra dieses Beispiel geschildert. Weil es dann wieder um Grauzonen, Ethik und Moral gehen würde.
    Man dürfte nicht mehr offen sagen, "Ich will heute einen Großen Fisch fangen und angle deshalb auch darauf!"
    Es wäre alles wieder mit "Beigeschmack".

    27.05.22 12:53 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler