Beiträge

  • Profilbild Alex Riedl

    Hallo zusammen,
    Ich habe in letzter Zeit 2 Aale gefangen, einen mit 80cm und einen mit 60cm habe beide ausgenommen, und eingefroren weil ich erstmal nicht wusste wohin damit.
    Jetzt meine Frage was kann man mit den 2 Aalen machen bzw. was habt ihr für Erfahrungen.
    Danke im voraus

    21.07.22 19:57 2
  • Profilbild marian.dle

    Räuchern ist natürlich der Klassiker, aber auch gebraten ist der Aal sehr schmackhaft. Ist halt Geschmacksache

    21.07.22 19:59 0
  • Profilbild thefisherman2.0

    Ich Räuchere meine Aale immer! Hab noch nicht ausprobiert Brataal zu machen, hab es aber vor, doch Aal ist eben doch ein besonderer Fisch, mit dem ich nichts falsches machen will link. Wegschmeißen oder verschwanden will.
    Ich würde dir empfehlen die Aale zu Räuchern, denn es giebt nichts besseres wie frisch geräucherter Aal👍🏼😋.

    21.07.22 20:28 0
  • Werbung
  • Profilbild Geflügelfan

    Räuchern ist das beste, ehrlich , hoffentlich haste beim ausnehmen an die Nieren gedacht, ist frei echt wichtig das saubere entfernen 🧜‍♂️

    21.07.22 20:45 1
  • Profilbild Simon St.

    Dieser Post wurde gelöscht.

    21.07.22 20:55 0
  • Profilbild Angelnoah

    Die Aale abziehen, filetieren und ne Fischsoljanka daraus machen. Sehr lecker!

    21.07.22 20:56 1
  • Werbung
  • Profilbild Simon St.

    Petri Leute,
    Ja den Aal zu räuchern ist sicherlich die gängigste Methode, wenn sie größer als 60cm sind dann mach ich sehr gerne
    „Bochane Aal-Fleckerl“ mit am lauwarmer Kartoffel-Gurken-Solod und ana scheena Remoulade dazu. Voi Geil…

    Einfach den Aal filetieren und häuten dann die Filets in 10cm Stückerl schneiden dann wie a Schnitzel panieren und im butterschmoiz goldgelb ausbacken… mit Zitrone beträufeln und genießen

    🤗
    An guaden

    21.07.22 20:58 0
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Räuchern oder Gegrillt in Alufolie 👌🏻

    22.07.22 02:59 0
  • Profilbild DieLiga

    1) Räuchern
    2) Unagi Aal- link2016/08/17/gegrillter-aal-unadon-%e9%b0%bb%e4%b8%bc/
    -> schmeckt einfach nur köstlich. Ich hab die Soße aus -Sojasoße, Reisessig und Honig hergestellt, da manche Zutaten die den Originellen Unagi Aal enthalten, schwer zu bekommen war und das hat auch mega gut geschmeckt. Die Proportionen: 200ml Reisessig, 200ml Sojasoße und 1EL Honig.
    -Beim grillen haben wir den Erfahrung gemacht dass wenn man es in Alufolie macht, der Aal dann so einen komischen Geschmack annimmt, deswegen benutzen wir auf dem Grill einfach Grillmatten- das beste 👌🏼 in Amazon günstig zu bekommen
    -Beim grillen dann die Aal Stückchen immer wieder in die Soße tunken und weiter grillen, damit es eine schöne braungoldige Schicht bekommt, es schmeckt einfach göttlich 🤤

    22.07.22 06:34 1
  • Profilbild Patte79

    Unagi habe ich jetzt auch schon öfter gemacht, sehr lecker 🤤

    22.07.22 07:23 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler