Beiträge

  • Profilbild JMIC

    Hi an alle erstmal, war letztes jahr schonmal wallerangeln an einem privatsee in dem riesige welse drinne sind und habe auch schon einen 1,40 und einen 1,00 wels gefangen beim abspannen. es sind jedoch auch welse die über 2m gehen dirnne und es ist garnicht so unwahrscheinlich das so einer beißt. jetzt habe ich zwar black cat wallerrollen und eine unicat, blackcat rute (zwar fast die preisgünstigsten denke aber das macht nichts) jedoch sind auf den rollen nur 0,40er geflochtene, soll ich also bevor ich nächstes mal gehe mir eine 0,50-0,60 draufmachen lassen oder kann ich mir einer 0,40 einen 2m+ fisch auch gut rausbekommen? hoffe auf eine antwort ;)
    LG und Petri Jonas

    03.01.22 10:36 0
  • Profilbild Walex1

    Hallo Jonas,
    zum abspannen wäre auf jeden Fall eine wenigstens 0,50 mm Schnur, eher sogar 0,60 mm ratsam, es geht dabei nicht um die Tragkraft sondern um die Abriebsfestigkeit bei eventuellen Kontakten mit Hindernissen.
    Eine 0,40 mm Schnur hingegen ist zum Spinnfischen ideal hier muss man einen Kompromiss zw. Haltbarkeit und Funktionalität eingehen.

    05.01.22 07:39 3
  • Profilbild Osse82

    Hallo Jonas
    Ich Fische eine 55er und davor noch eine 60er Schlagschnur .
    Weil du weißt nie was unter Wasser ist .
    Hoffe konnte dir helfen
    Gruß

    12.01.22 13:23 0
  • Werbung
  • Profilbild Fight4Fish-Ostfriesland-Holland-by.Bocki

    zu dünn 50ger aufwärts als link erfolg

    12.01.22 15:50 0
  • Profilbild Riese Micha

    Ich hänge mich mal mit ran. Wenn ich abends beim Zandern noch eine mit einer fetten Pose und einem Tauibündel einsetze, mitten suf dem See über einem Abgrund, also ohne große Hindernisse ist für euch dann nd 0,40er auch zu lütt.

    12.01.22 18:01 0
  • Profilbild Walex1

    @ Riese Micha,
    vom Boot ist das absolut Ok., Vertical oder auch beim klopfen reicht eine 0,40er.
    Für Stellfischruten vom Ufer sollte es wenigstens 0,50er sein zum Spinnfischen wenigstens 0,35er.

    12.01.22 18:29 0
  • Werbung
  • Profilbild Riese Micha

    Ich lege immer, wenn ich mal abends draussen bin ne fette Pilkrute raus. Ich weiß, das die nicht optimal ist, aber für die drei mal im Jahr möchte ich mir nicht noch eine Rutd anschaffen.

    12.01.22 18:35 0
  • Profilbild Walex1

    @Riese Micha,
    das passt schon, vom Ufer wäre es grenzwertig aber vom Boot ist es zu vertreten😉
    Allerdings würde ich ein gutes Vorfach verwenden, abriebfestes Geflächt etwa ab 0,70mm oder Mono um die 1mm.

    12.01.22 19:11 0
  • Profilbild Riese Micha

    als Vorfach höngt ein 80Kg Vorfach mit 10/0 er Haken dran.

    12.01.22 19:15 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler