Angeln im Fluss bei erhöhtem Wasserpegel , demzufolge mehr Strömung und Kraut und Co.

Angeln im Fluss bei erhöhtem Wasserpegel , demzufolge mehr Strömung und Kraut und Co.

Android App für Angler iOS App für Angler
Werbung

Beiträge

  • Profilbild r3dbull_GaMeR

    was habt ihr so für Erfahrung gemacht, lohnt es sich bei solchen Bedingungen trotzdem die ein oder andere Stelle am Fließgewässer zu beangeln?

    17.10.20 11:54 0
  • Profilbild Team Fang Nix

    Hey Grüße also wir sind seit sehr vielen Jahren am Fluss zuhause aber momentan ist es sehr schwierig bei solch steigendem Wasser frei angeln zu können ohne mit,, Grind'' bekanntschaft zu machen, auf was hast du es denn abgesehen?

    17.10.20 12:05 0
  • Profilbild Philli_fish

    Servus, ich fische auch sehr oft an Bächen und Flüssen und hab die Erfahrung gemacht dass grad Aal und Quappe bei Hochwasser besonders gut beißen. Ähnlich verhält es sich so mit großen Döbeln.

    17.10.20 22:22 0
  • Werbung
  • Profilbild Taxiiiii

    gestern ging ganz gut an der Elbe. ich fahre jetzt nach Grimma und hoffe es geht auch an der Mulde ( Raubfisch).

    18.10.20 06:05 0
  • Profilbild Marsman

    Petri, wie Philli schon schreibt. Steigender Pegel ist ganz gut für Aal. Durch das Ansteigen des Pegels werden vom Uferrand Insekten, Würmer usw., die sich da ein Heim eingerichtet haben, ins Wasser link abhängig vom Ufer natürlich, an einer Steinmauer wird das sicherlich nicht so eine Wirkung haben, wie bei einem naturbelassenen Ufer. Mal am Uferrand den Köder präsentieren. Viel Glück

    19.10.20 17:13 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler