Beiträge

  • Profilbild Matze87

    Hi Leute,
    ich war heute wieder am Main und mir ist aufgefallen, dass in dem Strömungsarmen Uferbereich viele kleine Fische ab der Oberfläche zu Gange waren. in der​der Dämmerung waren die Fische Akt allerdings für 10 Minuten dermaßen aktiv, dass es auf der Wasseroberfläche aussah wie Regen.

    Wie kann ich diese Beobachtung für meinen Angelerfolg deuten? Sind vielleicht Raubfische unterwegs?

    15.07.17 21:13 1
  • Profilbild NSF_89

    Hi, ich kann es dir nicht genau sagen weil ich es ja nicht selbst gesehn hab.... aber wenn Räuber zu Gange gewesen wären, dann hättest du es bemerkt. Dann wären sie stellenweise aus dem Wasser heraus gesprungen und sternförmig auseinander geschossen. Wenn es auf der gesamten Wasserfläche gleichmäßig aktiv war, würde ich eher vermuten das andere Umstände wie Futtereinschwämung oder etwas in die Richtung das Geschehen ausgelöst hat.

    15.07.17 21:49 1
  • Profilbild Matze87

    Hi NSF_89,
    vielen Dank für deine Antwort. Also dann war waren leider keine Raubfische unterwegs und das Naturschauspiel nicht weiter von gedeutet
    Bedeutung... schade

    16.07.17 06:09 0
  • Werbung
  • Profilbild Joerg Kaleun

    Aber grundsätzlich werden sich Raubfische an den Stellen einfinden, an denen sich Fischbrut aufhält.
    In Flächen Bereichen dann eher nachts.

    16.07.17 09:34 0
  • Profilbild Matze87

    ja ich hab Mal meine 6 cm kleine Grundel als köfi im Nahbereich (ca. 1m tiefe) bei Dämmerung/Nacht platziert. Aber gestern ging leider noch nichts

    16.07.17 09:45 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler