Darf ich ab 1.5. Mit Künstködern an der Bleilochtalsperre angeln?
Android App für Angler iOS App für Angler
Werbung

Beiträge

  • Profilbild Tom Roßner

    Moin an alle Angler,
    ich wollte euch mal fragen ob man ab dem 1.5. mit Kunstködern an der Bleilochtalsperre angeln darf? Denn der Hecht ist ja ab dem 1.5. frei und darf beangelt werden.

    Lg Tom

    20.04.21 20:57 0
  • Profilbild Florian Quiel

    Ja ab 1.5 darfst du offiziell mit kunstköder link

    20.04.21 20:58 0
  • Profilbild Tom Roßner

    danke @Florian Quiel. Hatte mich nämlich schon gewundert, da einige Leute gesagt haben, dass man bis 1.6. warten muss

    20.04.21 20:59 0
  • Werbung
  • Profilbild Picki geht Angeln

    sehr komisch vom lvat beschriebenen muss ich Tom zustimmen war auch verwirrt

    20.04.21 21:29 0
  • Profilbild Tom Roßner

    ich find es eh fragwürdig, dass beide Raubsfische eine verschiedene Schonzeit haben

    20.04.21 21:31 0
  • Profilbild Picki geht Angeln

    ja früher war das anders seit der lavt der Pächter ist ist das so leider

    20.04.21 21:36 0
  • Werbung
  • Profilbild pd69

    unterschiedliche laichzeiten = unterschiedliche schonzeiten. mir ist auch kein bundesland bekannt, in dem hecht und zander gleiche schonzeiten haben

    20.04.21 21:56 1
  • Profilbild Tom Roßner

    ja klar und ich weiß auch das Zander später laichen, aber kann man nicht einfach die Schonzeit für die Hechte auch auf den 1.6. erheben? So angelt man ab dem 1.5. mit den selben Ködern auf Hechte wie auf Zander. So beangelt man "passiv" auch Zander

    20.04.21 21:59 0
  • Profilbild pd69

    wenn die zander laichen, stehen die sowieso grundnah. den hecht wirst du jetzt eher im mittelwasser und uferregionen antreffen. die gefahr einen zander zu haken sollte also sehr gering sein

    20.04.21 22:03 0
  • Profilbild pd69

    es hat auch jeder selbst in der hand. wenn ich der meinung bin, das die fische auf grund milder temperaturen eher laichen, beangel ich sie schon vor beginn der laichzeit nicht mehr

    20.04.21 22:05 0
  • Profilbild Tom Roßner

    ja das stimmt schon aber trotzdem ist die Chance nicht gleich 0. Es können immer Zander gehakt werden.

    20.04.21 22:06 0
  • Profilbild pd69

    dann besteht aber auch die möglichkeit, dass die mit dem laichgeschäft bereits fertig sind. schädlich ist es beim zander ohnehin, die böcke vom nest zu holen, weil die dann nicht wieder drauf gehen. also wenn du nicht grundnah angelst, sollte alles gut sein

    20.04.21 22:10 0
  • Profilbild pd69

    Ich finde aber super, dass du so verantwortungsvoll denkst

    20.04.21 22:11 0
  • Profilbild Jesus

    Jo, so verantwortungsbewusste Angler hat diese App wirklich ganz bitter nötig, weiter so 👍
    Ich angel bei uns im Rhein während der Zanderschonzeit z.B nur mit kleinen Spinnern oder mit Poppern an der Oberfläche.

    20.04.21 22:25 0
  • Profilbild Tom Roßner

    Ich bin auch kein Gutmensch oder so und ich habe mich noch nicht damit befasst wie Zander laichen usw aber ich find es einfach komisch, dass der Hecht früher offen ist

    20.04.21 22:33 0
  • Profilbild ATRiot01

    Sorry, ist nicht direkt an den TE sondern eher für die Allgemeinheit:
    Lest doch eure Gewässerscheine, da sollte alles drin stehen zu Schonzeiten und Köderverboten! Was nicht explizit untersagt wird ist erstmal erlaubt (unter Einbeziehung des jeweiligen Landesfischereigesetzes)

    Antworten in Foren oder anderswo können unterschiedlich ausfallen und sind absolut kein gültiger Rechtsbegriff....

    Möchte gerne das Gesicht des Fischereiaufsehers sehen wenn er gesagt bekommt „Aber der ‚ichverarscheuchalle’ hat mir auf ‚link‘ geschrieben das ich das darf.....

    20.04.21 22:44 4
  • Profilbild Firestorm72

    @Tim Roßner: Ich Angel die meiste Zeit in Gewässern, da gibt es keine Zander. Soll ich jetzt bis zum 01.06. warten mit dem Hechtangeln, weil der Zander noch Schonzeit hat? Und bei uns gibt es auch eine Rapfen Schonzeit bis 30.06. Soll ich dann auch noch warten und keine Kunstköder einsetzen? Ich habe es mal so gelernt, dass während der Paarung die Fische eh nicht beißen, weil sie mit anderen Dingen beschäftigt sind. Somit wird der Zander dann nicht beißen und wenn doch, wird er schonend und ohne Bild vom Haken gelöst und wieder frei gelassen. Wie jeder andere untermaßige und geschonte Fisch übrigens auch.
    Dein Anliegen ist ja OK, aber es erfasst halt nicht die unterschiedlichen Bedingungen. Und bei uns in Brandenburg gibt es deshalb auch überhaupt kein Kunstköderverbot und trotzdem haben wir noch genug Fisch in unseren Gewässern.

    21.04.21 04:47 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler