Beiträge

  • Profilbild Marinae

    Hallöle ich bin ja noch neu beim Angeln und naja bevor ich wusste dass man je nach Gebiet und Fischart eine andere Rute braucht hatte mir meine Mutter zum Geburtstag eine "Allround Angel" mit "zubehör" gekauft wodurch ich jetzt alles Querbeet habe...

    Ich hab ne Teleskop Rute mit 80% carbon, wg 40-80 und L 3m... Jetzt die Frage: Kann ich die zum Spinnfischen verwenden oder zu was anderem oder is die Müll??

    Ich hab ne leichte stat. Rolle drauf hab aber keine Ahnung was für ne Schnur drauf ist die hat mir ein netter Händler in Holland drauf gemacht...

    Ansonsten hab ich weder Bleie noch Posen, da muss ich dringend kaufen.

    Wie gesagt alles ein bisschen schwammig.

    lg
    marinae

    18.09.19 13:08 1
  • Profilbild Fly

    Hallo
    Erstmal wilkommen in der Angelwelt😊.
    Also verwenden kann man im prinzip alles.
    Obs sinn link einem selber gut gefällt ist was anderes.



    Die Angel link für Pose auf jeden fall verwenden.
    Beim link drauf an wo man fischt.
    Kann link lang sein.
    Oder so schwabbelig das es kaum Spaß macht .
    Ein Foto der Rute wäre Prima.

    Rolle sollte zur Angelart passen.
    Eine billige Plastikrolle würde ich zb. nicht für's Karpfen Angeln empfehlen.

    Welche Größe hat die Rolle?

    und welchen durchmesser die Schnur?

    18.09.19 14:40 1
  • Profilbild Anschlag

    Teleruten sind zum Spinnen oft ungeeignet. Kann man zwar machen aber lange wirst du da keine Freude mit haben, da denen meistens der Bums fehlt. Lass dich mal im Shop beraten. Ansonsten reicht es im Grunde, wenn du erstmal drei Ruten hast. Ne Vernünftige Spinnrute und 2 Teleruten. Kauf nur noch eine Allround- und eine vernünftige Spinnrute, sowie passende Rollen und passende Schnur (wie gesagt: lass dich wirklich mal Beraten) und du hast viele Bereiche für den Anfang abgedeckt.

    18.09.19 14:43 1
  • Werbung
  • Profilbild Marinae

    Danke für das warme Willkommen und die schnellen Antworten!
    Also fürs Posenfischen geeignet und fürs spinnfischen werd ichs einfach mal versuchen.

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    18.09.19 15:35 0
  • Profilbild Marinae

    weitere infos

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    18.09.19 15:35 0
  • Profilbild Marinae

    und hier das bild der Rute

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    18.09.19 15:36 0
  • Werbung
  • Profilbild Housemeister

    Herzlich Willkommen und schön, dass du mal ins Angeln reinschnuppern möchtest!
    Also die Rolle würde ich nicht zum Spinnfischen verwenden, sie wird da leider schnell an ihre Grenzen kommen... Für den Anfang mit Pose wird‘s reichen.
    Würde dir wie meine Vorgänger empfehlen, 2 weitere Ruten und Rollen zu kaufen. Eine Spinnrute mit ner 3000er Rolle und am besten ner geflochtenen Schnur. Da das schnell relativ teuer werden kann, am besten zuerst ne „richtige“ Posenrute und ne vernünftige Rolle zum Grundangeln, womit du auch mal nen Karpfen drillen kannst. Als Posenrute würde ich ne mindestens 3m lange Telerute mit maximal 30g Wurfgewicht empfehlen, damit kannste die leichten Posen auch ein bisschen weiter raushauen. Die Rute, die du schon hast würde ich zum Grundangeln nehmen. Dann wäre noch wichtig zu wissen, wo du angeln willst (Fließ- oder stehendes Gewässer?)

    18.09.19 15:42 1
  • Profilbild Marinae

    Stehendes Gewässer (Zülpicher See)

    18.09.19 16:46 0
  • Profilbild Marinae

    Danke für die vielen Tipps! Ich denke ne kräftigere Rolle wäre auf jeden Fall ne gute Idee. Ich bin ein bisschen verwirrt, meine Momentane Rute hat doch 40-80 wg warum eine leichtere holen ? (sry bin etwas verplant grad)

    18.09.19 16:53 1
  • Profilbild Anschlag

    Du willst ja nicht mit Kanonen auf Spatzen schießen. Manche Angelarten erfordern ganz andere Auswurfgewichte. Willst du mit ner leichten Pose Fischen (die Montagen wiegen manchmal nur wenige Gramm) wirst du mit so einer schweren Rute kaum auswerfen können. Auch der Kontakt zum Fisch ist mit so dicken Knüppeln meist ganz schlecht.

    18.09.19 16:59 0
  • Profilbild Anschlag

    Mit deiner Rute würde ich auf Grund auf Aal angeln, wenn’s etwas grober sein darf.

    18.09.19 17:02 0
  • Profilbild Marinae

    Achso! Danke!

    18.09.19 17:03 0
  • Profilbild Palino

    Anfangs wusste ich auch noch nicht so richtig welche Angelart und Fische mich reizen. Rückblickend war es eine gute Entscheidung gleich eine mittelpreisige Spinnrute zu kaufen mit der ich erstmal alles durchprobiert habe (Grund, Pose, Spinnen, Dropshot etc.)

    Da du schon eine für Pose hast, würde ich definitiv zu einer Spinnrute greifen. Sobald du ungefähr weißt, welche Fische bei euch vorkommen kann man auch gut einschätzen welches Wurfgewicht Sinn machen könnte. Ich finde z.B der Barsch ist nicht nur für den Einstieg ein guter Raubfisch und macht Spaß. Bei dem nutze ich überwiegend Köder von 5 bis 10g und eine Rute mit 3-18g WG.

    18.09.19 17:04 1
  • Profilbild Marinae

    Hm wäre Aal den ich sag mal Anfänger geeignet? Ich weiß klingt blöd, aber ich hab ja leider auch keinen der mich einweist...

    18.09.19 17:05 0
  • Profilbild Fly

    Kommt immer darauf an auf was man hauptsächlich fischt.
    Ul zb auf Barsch /Forelle
    sind ca. 0-8g Wurfgewicht
    10-20 g Wurfgewicht zum Gummifischen ,Wobler Blinker etc.
    usw. gehts aufwärts .
    Grenzen gibts fast keine.
    und noch mehr Abstufungen.
    Und Spinnruten sind meist straffer ( semi parabolisch)
    Oder haben nur eine Spitzenaktion
    Das war jetzt nur aufs Spinnfischen bezogen.

    Ein sehr komplexes Thema.

    Für den Anfang würd's ne Spinnrute bis etwa 20g tun.
    Spinnruten sind auch wieder bisl anders.
    Meistens wird auch mit geflochtener Schnur gefischt.
    Nur jetzt mal grob zur Orientierung.


    18.09.19 17:05 0
  • Profilbild Palino

    Das wichtige bei einer Spinnrolle ist, dass diese sofort stoppt und nicht zurückdreht. Andere haben hier gerne Mal etwas Spiel.

    18.09.19 17:05 0
  • Profilbild Marinae

    Gut also kauf ich jetzt erstmal : 1x Spinnrute mit ca. 20 wg,
    1x mittlere stationär Rolle für die bereits vorhandene Rute,
    und Bleie sowie Posen... kommt das in etwa hin?

    18.09.19 17:10 0
  • Profilbild Fly

    @Marinae
    Am besten du überlegst dir auf was du fischen möchtest.
    Zb. Spinnfischen.
    Dann stell dir mit Beratung eine für dich bezahlbare Kombi zusammen.
    Mit Hilfe vom Forum/Angelgeschäft/Verreinskollegen zb.
    Paar gute Köder, Kescher,etc.

    Die Rute die du hast kannst ja wie schon empfohlen zum Grundangeln verwenden.
    Mit blei Wurm auf Aal zb..

    Der Rest kommt dann nach und nach.

    18.09.19 17:14 0
  • Profilbild Anschlag

    Gleich wirft die Arme wegen der vielen Informationen ihre Rute in die Tonne😅 ist echt alles sehr Komplex und ne Wissenschaft für sich.

    Ich finde schon, dass Aal für Anfänger geeignet ist. Simpler lässt sich kein Fisch fangen und das Gerät kann Grobzeug sein. Den Aal an Land bändigen ist dann wieder ne andere Geschichte😉

    Ich bleibe bei meinem alten Tipp: geh in den Angeladen und lass dich beraten. Dort bekommst du die Unterschiede auch alle anhand von Beispielen erläutert. Vllt nimmt dich ja auch jemand aus dem Forum hier mal mit, um dich etwas einzuführen. Frag einfach mal nach, kommt bestimmt jemand aus deiner Nähe

    18.09.19 17:14 1
  • Profilbild Palino

    Ich würde erstmal nichts weiter kaufen und mit deinem jetzigen set ein wenig die Pose mit Wurm oder Mais auswerfen.

    Wenn dir das rumsitzen zu langweilig wird und du aktiv fischen willst und in deinem See schon Barsche auf deinen Wurm gegangen sind, dann würde ich in den Angelladen gehen und eine leichte Rute und passende Rolle dazukaufen. Wichtig ist hierbei, dass das Set möglichst ausbalanciert in der Hand liegt.

    18.09.19 17:16 2
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler