Beiträge

  • Profilbild DaTodoRIGit

    Welcher Jurist unter Euch klärt das auf? Wie bereits hier in der App kann ich ja nicht wählen zwischen entnommen oder zurückgesetzt wenn ich ein Fangbuch/Gewässerkarte führe / ausfülle/ abgebe. Nach deutscher Gesetzeslage kommt hier nur der entnommene Fisch rein?! Oder🧐

    19.10.19 12:33 0
  • Profilbild Motoroil Master

    In ein Fangbuch kommen nur die Entnommenen Fische rein das ist richtig!!!

    19.10.19 12:35 0
  • Profilbild Catchem

    Bei manchen bleibt die Gewässerkarte halt leer.😉.

    19.10.19 12:42 0
  • Werbung
  • Profilbild DaTodoRIGit

    Genau das ist die Diskussion,“willst du mir erzählen du hast wieder nix gefangen „ 🤷‍♂️.

    19.10.19 12:45 0
  • Profilbild Motoroil Master

    Gefangen schon war halt nur kein Zielfisch für die Pfanne dabei💪😁😉

    19.10.19 12:45 1
  • Profilbild DaTodoRIGit

    Ich esse Fisch und ich Release Fisch , aber vor allem habe ich Respekt vor der der Kreatur / Alter und Größe . Ich betreibe beides und ich verstehe beides ! Aber auch das ist wieder schwierig.. aber logisch ist nur entnommen Fisch zu dokumentieren. Dann müsste es aber Entnahmebuch heißen 😅👌

    19.10.19 12:47 3
  • Werbung
  • Profilbild Firestorm72

    @DaTodoRIGit: Das kann kein Jurist vollumfänglich aufklären!!! Und warum? Weil Angeln Ländersache ist.
    Wir leben in der BUNDESrepublik Deutschland und wie z.B. auch beim Thema Schule ist Angel bzw. Fischen Ländersache. So hat jedes Bundesland z.B. sein eigenes Fischereigesetz und somit auch seine eigenen Bestimmungen. Dann können auch noch die jeweiligen Fischereiberechtigten (Verbände/Pächter/Besitzer von Gewässern) eigene Bestimmungen erlassen. Man kann zwar gewisse Gesetze (Tierschutzgesetz) nicht aushebeln, aber verschärfen von übergeordneten Bestimmungen geht immer.
    Wenn du also wissen möchtest wie du dein Fangbuch richtig geführst, kannst du nur immer für das zu beangelnde Gewässer schauen. Eine Bestimmung für Deutschland gibt es nicht!

    Leider haben ja viele das Prinzip (Ländersache) beim Angeln nicht verstanden und beschimpfen deshalb hier oft Angler, obwohl diese gemäß ihren Bestimmungen alles richtig gemacht haben! Zum Beispiel beim Thema "Fisch entnehmen oder nicht".😉

    19.10.19 15:44 1
  • Profilbild Homestarrunner

    Ein Fangbuch führt man ja aus mehreren Gründen:
    - Zum Überprüfen ob Fanglimitd einer bestimmten Fischart eingehalten werden
    - Und vor allem um Besatzmaßnahmen ans Gewässer anpassen zu können

    Dafür sind alle entnommenen Fische einzutragen.
    Wenn jetzt der Bewirtschafter eines Gewässers aber mehr als nur grundlegendes Interesse an seinem Wasser zeigt, interessieren ihn natürlich auch die zurückgesetzten Fische:
    - Ist Nachwuchs da, der zwar viel gefangen aber untermaßig ist?
    - Wie entwickeln sich ganzjährig geschonte Fische, die in Förderprogrammen gesetzt werden?

    Es gibt als auch ganz Abseits jeder C&R Diskussion Gründe mehr als nur entnommene Fische ins Fangbuch einzutragen.
    Aber wie schon von nem Vorredner: Einfach beim Kartenkauf fragen was gewünscht ist.

    20.10.19 08:06 0
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Wenn irgendwas ausser der gesetzlichen Norm liegt muss das in der Angelkarte/Erlaubnisschein/Tageskarte stehen.
    Zum Beispiel andere Schonmasse oder Zeiten usw...

    21.10.19 10:19 0
  • Profilbild vonda1909

    Stehen den auch Fische im Fangbuch die eh wieder zurück gesetzt werden müssen wie Lach link nur Fische die entnommen werden dürfen?

    21.10.19 12:08 0
  • Profilbild Firestorm72

    @vonda1909: Hast du dir die Antworten einmal durchgelesen??? Meine und die von Homestarrunner beantwortet doch alles. Es gibt KEINE Deutschland weite Regel. Du musst dich immer für jedes Gewässer extra schlau machen. Der Fischereiberechtigte entscheidet über den Inhalt und Umfang des Fangbuches!!!
    Somit kann deine Frage hier nicht beantwortet werden. 😏

    21.10.19 12:46 0
  • Profilbild vonda1909

    Die Frage ging ja auch an alle ich habe schon einige Gewässer in Deutschland beangelt und so auch zur Fangstatistig beigetragen doch nirgends wurde nach Fischen gefragt die ich eh nicht entnehmen durfte .Und fische die ich nicht entnommen habe also wieder im Wasser sind sollten auch dort nicht link der eine Hecht von 80cm 20mal gefangen und zurückgesetzt bedeute für den Verein das 20 große Hechte sind

    21.10.19 16:02 0
  • Profilbild Homestarrunner

    Manchmal frag ich mich schon...

    Natürlich vermerkt man bei zurückgesetzten Fischen dann, dass die nicht entnommen sind.
    Und schon merkt der findige Gewässerwart, dass da eventuell nur einer der Konsorten drin sein könnte.

    21.10.19 18:51 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler