Beiträge

  • Profilbild flurfunk

    Nach einem massiven Fischsterben im Hamburger Aßmannkanal am Wochenende und weiter andauernder Hitze hat die Umweltbehörde nun die Bevölkerung um Mithilfe gebeten.

    Wer in Hamburg tote oder sterbende Fische beobachtet möge bitte umgehend den zuständigen Fachbereich des jeweiligen Bezirks verständigen.

    Altona 040 42811-2069
    Bergedorf 040 42891-4343
    Eimsbüttel 040 42801-3406 oder -2686
    Hamburg-Mitte 040 42854-4749
    Hamburg-Nord 040 42804-6106
    Harburg 040 42871-2383
    Wandsbek 040 42881-3164

    link11169070/2018-06-05-bue-fischkritische-sauerstoffkonzentration

    link30568934

    05.06.18 14:10 15
  • Profilbild Philipp Lenz

    Und was tun die dann dagegen?

    05.06.18 14:21 0
  • Profilbild Marco 76

    Okay Danke für funkeln für die Info Petri 😉

    05.06.18 14:23 0
  • Werbung
  • Profilbild Marco 76

    Flurfunk

    05.06.18 14:24 0
  • Profilbild flurfunk

    THW hat sowas wie Belüftungsanlagen für Gewässer

    05.06.18 14:24 1
  • Profilbild Icke2604

    in berlin fährt ein Sauerstoffschiff durch die Gegend

    05.06.18 14:27 3
  • Werbung
  • Profilbild Earthy

    so ein Scheiss echt😫

    05.06.18 14:27 1
  • Profilbild Tomislav

    Die App ist klasse !!! Perfekt für solche Aktionen👍🏻

    05.06.18 14:36 1
  • Profilbild gigi82

    Danke für die Info. Ich habe am WE leider auch zwei Tote Fische gesichtet. Eine große Brasse und einen ca 65 Hecht.
    Jetzt weiß ich auch warum.

    05.06.18 14:40 0
  • Profilbild Hansesack

    hätten sich auch schon vor nem Monat um die Algen kümmern können oder häufiger die Schleusen öffnen. dann wäre es vielleicht nicht so weit gekommen.
    naja, die Barsche hacken noch.

    05.06.18 14:46 0
  • Profilbild Huchenkönig

    Danke flurfunk für den wichtigen Hinweis

    05.06.18 18:13 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler