Beiträge

  • Profilbild Mczastrau

    Was sind die besten Karpfenköder für den Winter .

    30.12.20 17:23 0
  • Profilbild Erik_04

    Mais

    30.12.20 17:41 1
  • Profilbild Mczastrau

    Und wie anbieten oder welches Aroma

    30.12.20 17:42 0
  • Werbung
  • Profilbild M.Tröger

    Meine Erfahrung nach linkürmer und Co.

    30.12.20 17:43 2
  • Profilbild DanielBender

    Gezielt befische ich Karpfen ausschließlich mit Method Feeder, damit hast du einen kleinen Futterplatz und kannst ganz gezielt wenig Futter optimal anbieten. Als Köder kommen kleine Wafter in 6/8mm zum Einsatz. Tote Maden eignen sich auch hervorragend am Baitband ✌🏻

    30.12.20 17:53 1
  • Profilbild Mczastrau

    OK Dank für den tipp

    30.12.20 18:08 0
  • Werbung
  • Profilbild Mczastrau

    was nimmst du hauptsächlich als feederfutter

    30.12.20 18:08 0
  • Profilbild BadCarpsGermany

    16er popup oder 2 Fakemaiskörner am Ronnierig ggf noch ne schöne Teigmischung machen aus gecrushten Boilies, Groundbait und Mais.

    30.12.20 18:14 0
  • Profilbild Marc F.

    Große Boilies

    Genauso wie Hechte wollen die Karpfen mit wenig Bewegung viel Futter aufnehmen. Da kann man besser einen 24er oder größer nehmen, als 2 Maiskörner

    30.12.20 18:16 0
  • Profilbild BadCarpsGermany

    Würde ich nicht sagen, da Karpfen den Stoffwechsel sehr weit runter fahren nehmen sie nur sehr zaghaft Futter auf.
    Hab in den letzten Jahren im Winter Grundsätzlich mit kleineren Ködern gefangen.
    Im Winter gehts bei mir gut mit auffälligen Ködern, auch gerne nen neon Poppi

    30.12.20 18:20 2
  • Profilbild DanielBender

    @Mczastrau
    Nutze beim Method fischen nur Futter von Sonubaits, habe mit dem Dark Fishmehl im Winter die besten Erfahrungen gemacht. Da benötigst du auch sehr wenig Futter, was zum Einsatz kommt. Meistens reicht mir 100-200g für eine Kurzsession von 4h.

    Zu viel Futter und große Köder würde ich meiden, da kann ich @BadCarpsGermany nur zustimmen. Ruhig kleine und auffällige Köder nutzen, sowas nehmen die trotz des langsameren Stoffwechsels gerne.

    30.12.20 18:30 0
  • Profilbild Bieber1

    Ich mische mir das Futter selbst zusammen. Semmelmehl, Haferflocken, Mais, Vanillepulver und nen ganz kleinen Schuss Zitrone. Habe damit gute Erfahrungen gemacht.
    Als Köder nehme ich dann Mais.

    31.12.20 06:07 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler