Beiträge

  • Profilbild Petri Jünger

    Hi ich bin noch ein Jungangler und wollte fragen wie groß Köderfische für Hecht sein sollten?

    17.06.20 08:50 0
  • Profilbild Leon_Karpfen

    10bis 15 cm

    17.06.20 08:51 0
  • Profilbild Petri Jünger

    ok danke😊

    17.06.20 08:51 0
  • Werbung
  • Profilbild benniboy07

    So 20cm langes Rotaugen fängt bei mir immer gut

    17.06.20 08:51 0
  • Profilbild Petri Jünger

    Vielen Dank 😃

    17.06.20 08:52 0
  • Profilbild Firestorm72

    Mit 10- 20 cm machst du sicherlich nichts verkehrt. Kommt halt auch immer etwas darauf an, welche Jahreszeit (Thema Jungfische) und wie groß die zu erwartenden Hechte so sind. Aber auch kleine Hechte nehmen wenn möglich recht große Beute.

    17.06.20 08:56 1
  • Werbung
  • Profilbild Petri Jünger

    ok ich hab jetzt ein paar Die sind schon 22 cm ist das zu groß?

    17.06.20 08:57 0
  • Profilbild Esox Hunter 100

    zu groß gibt's nicht 😜zur Not fängt man Waller

    17.06.20 08:58 6
  • Profilbild Firestorm72

    Wie gesagt, kommt auf die Hechte an. Wenn du mehr so an kleinen Gewässern mit kleinen Hechten bist, würde ich schon mehr so Richtung 10-15 cm gehen. Aber so ein 70er Hecht, wird sich so einen größeren Köderfisch sicherlich auch schmecken lassen.

    17.06.20 09:00 0
  • Profilbild Petri Jünger

    Vielen Dank euch allen😆

    17.06.20 09:01 0
  • Profilbild Mitchell

    Jeder sollte mal in seiner prüfung gelernt haben dass hechte fische in ihrer eigenen grösse verputzen können.
    Dementsprechend muss man da bei der köderwahl nich zimperlich sein. Zu kleine köfis geht eher für kleine hechte und zander.... lieber grosse köfis nehmen ab 20 cm aufwärts

    17.06.20 13:43 0
  • Profilbild Firestorm72

    Sorry, aber ein 1m Hecht kann keinen 1m Hecht verputzen. Das ist totaler Schwachsinn. Und es gibt auch genug Bilder, wo man sehen kann, wie Hechte an zu großer Beute verendet sind. Große Fische gehen, aber gleiche Größe kann rein biologisch ja schlecht funktionieren.

    17.06.20 19:30 2
  • Profilbild Chester93

    Ich hab mich immer an der Hauptbeute der Hechte orientiert.
    Wenn sehr viel Brut da ist wird der Hecht diese Beute gern annehmen.
    Der Hintergrund ist das er weniger Verdacht schöpft.
    Bei mir ist ein guter Brassenbestand im Gewässer.
    Deswegen fangen Brassen am besten, funktioniert aber auch mit anderen, nur nicht so gut.
    Aber auch da nehme ich die zu jeder Jahreszeit die gängigste Größe der Fische.
    Im Verlauf des Jahres werden die köfis dementsprechend groß.

    17.06.20 20:13 1
  • Profilbild Swifynn

    Zu große Rotfedern oder Rotaugen gibt es nicht wirklich ich kann dir nur empfehlen die Köfis zu verwenden die du in der Nähe deines Angelplatzes gefangen hast zu verwenden.

    17.06.20 21:54 0
  • Profilbild Swifynn

    Du musst natürlich auch immer die Jahreszeiten beachten und dementsprechend erst köfis ab 15 oder sogar 20 cm nehmen

    17.06.20 21:56 0
  • Profilbild Julien#Hecht

    so 10 cm plötze sind am besten

    18.06.20 04:56 0
  • Profilbild Cj_pescado

    Wenn du schnellen Erfolg möchtest, würde ich bei 10-15cm Anfangen. Da fängst du zwar nicht die größten aber dafür mehr wenn du Bedingungen passen. Ich benutze welche um die 20 cm. Obwohl auch ein mittelgroßer Hecht den Köder wegballert

    18.06.20 08:12 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler