Beiträge

  • Profilbild Gelbziesel

    Moin liebe Mitangler,

    wollte mal fragen, ob es stimmt, dass ich in der Zanderschonzeit jetzt nicht mal mehr auf Barsch losgehen darf mit kleinen Jiggs. Wäre echt ärgerlich.

    Lg

    15.01.21 10:15 0
  • Profilbild basti.98

    Ja ist auch sinnvoll, da Zander ihr Nester verteidigen und so jeden Köder attackieren, und so nicht zwischen Ködergrößen selektieren... genauso ist es auch bei der Forelle, die in der Laichzeit so gut wie jeden Köder angreift.
    Wer trotzdem nicht auf Angeln verzichten will soll einfach in den Puff oder auf Weißfische gehen, alles andere ist dämlich und dann braucht sich keiner wundern, wenn Bestände zusammenbrechen...

    15.01.21 10:20 9
  • Profilbild Gelbziesel

    Warum gleich so schnippisch? Es gibt auch durchaus viele Barschgewässer in Hamburg zB Seen wo kaum Zander rumschwimmen. Habe da seit Jahren geangelt auf Barsch und nie einen Zander gefangen. Finde es blöd, dass diese Gewässer auch rausfallen.

    15.01.21 10:22 0
  • Werbung
  • Profilbild basti.98

    schnippisch? Die Barsche laichen in der ähnlichen Zeit und da wäre es angebracht ihnen auch mal Ruhe zu gönnen, auch wenn es keine Schonzeit gibt.

    15.01.21 10:26 12
  • Profilbild Frey

    Ich find es auch gut und richtig mit dem Verbot 👌👌
    Sollte es meiner Meinung nach öfter in der Art geben.

    15.01.21 11:36 2
  • Profilbild Firestorm72

    Thema hatten wir schon öfter hier. Aber ich bin mal so nett 😉

    Das ist in der Fischereiverordnung von Hamburg geregelt:l, einfach Google nutzen.

    Paragraph 8
    Artenschonzeiten

    "(2) Während der Zanderschonzeit ist die Fischerei unter Verwendung von toten Köderfischen, Fischfetzen sowie von Kunstködern jeglicher Art untersagt. Hiervon ausgenommen sind die Bille oberhalb des Bergedorfer Hallenbades und die Alster oberhalb der Ohlsdorfer Schleuse sowie der unmittelbare Strömungsbereich des Elbe-Hauptstroms. In anderen Bereichen der Elbe, wie in Hafenbecken, Kanälen sowie innerhalb von Buhnenfeldern darf während der Zanderschonzeit nicht mit den in Satz 1 genannten Ködern gefischt werden. Das Verbot gilt auch für das Auswerfen oder Treibenlassen von Ködern gemäß Satz 1 an Angelstellen am Elbe-Hauptstrom in nicht strömende Bereiche. Kunstköder dürfen nur in strömenden Bereichen der Elbe verwendet werden. Berufsfischerinnen und Berufsfischern ist in der Zanderschonzeit die Verwendung von Stellnetzen untersagt. Das Verbot von Kunstködern gilt nicht für das Fliegenfischen."

    Gem. Anlage 2 hat der Zander eine Schonzeit vom 01.02. -31.05.

    15.01.21 13:00 2
  • Werbung
  • Unbekannt

    Einfach Dropshot mit Tauwurm, wenn du unbedingt aktiv Spinnfischen willst.
    ODER: Man stellt sich um und fährt an die Küste für Meerforelle und Dorsch 🐟

    15.01.21 13:09 3
  • Profilbild Gelbziesel

    Ja das mache ich sowieso schon. Geht bald mal wieder los auf MeFo wenns bisschen wärmer ist

    15.01.21 13:10 1
  • Profilbild T. R. 069

    In Hessen hat der Zander keine Schonzeit.... Erkundige dich einfach wann welcher Fisch wo in Schonzeit geht das vareiert in Deutschland etwas....
    Ansonsten kann ich dir nur vereinsgewässer mit Absprache empfehlen oder die puffs....

    15.01.21 15:48 0
  • Profilbild Firestorm72

    @T.R.069: Was bringt ihm diese Antwort jetzt??? Ich habe doch schon alles dazu geschrieben und auch den richtigen Bezug zur Fischereiverordnung von Hamburg. Somit ist es doch geklärt und Hessen hilft ihm auch nicht weiter.

    15.01.21 16:00 0
  • Profilbild T. R. 069

    Halt mal die Luft an du Schlaumeier....
    Das war ne Einladung du Vogel.... Kann gern nach Hessen kommen wenn er Lust hat.... Du Heulemädchen....

    15.01.21 16:02 0
  • Profilbild Firestorm72

    Ach ist das wieder schön. Wenn man keine Argumente mehr hat, wird beleidigt und beschimpft. Welcher Satz war jetzt genau die Einladung nach Hessen? Ich hau mich weg.

    15.01.21 16:04 2
  • Profilbild T. R. 069

    Hast recht geh die Merkel wählen...
    Sowas verstehen Menschen wie du nicht.... Du bist ein anderes Kaliber der ders verstehn soll der versteht es....
    Les am besten nochmal was ich geschrieben hatte und denk mal drüber nach ist zwar jetzt bestimmt viel für dich aber versuchs mal.... Könnte dir auch im weiteren leben helfen....
    Bis dann...!

    15.01.21 16:08 0
  • Profilbild blluebird

    an vielen geqässern gilt während der zanderschonzeit kunstköderverbot. an einigen darf man nicht mal mit wurm dropshotten in der Zeit. Hier in RLP am rhein hatten wir bis dieses Jahr auch vom 1.3.-31.5 ein komplettes spinnangelverbot. Das hat sich dieses Jahr zum Glück verkürzt auf 15.4.-31.5. in der Zeit kann man sich ja dann auf andere Sachen konzentrieren und.B. Denn aal oder das friedfischgangeln

    15.01.21 16:10 0
  • Profilbild T. R. 069

    Das stimmt... Deshalb meinte ich ja man muss sich in Deutschland erkundigen....
    Aber falls dus auch nicht so verstanden hast wie ichs meinte wenn du nach Hessen kommst sag bescheid und wir können uns gerne treffen....

    15.01.21 18:23 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Bei mir in der Ecke ist es so, dass von 01.01. bis 01.05. an 95 % der Gewässer, auf Raubfisch (auch Barsch) überhaupt nicht gefischt werden darf oder es vor dem 01.05. gar keine Erlaubnisscheine gibt.
    Es ist jedes Jahr eine lange Pause aber es ist auch jedes Jahr wieder sehr spannend, ans Wasser zu gehen, mit dem Wissen, dass die Räuber jetzt 4 Monate keine Angelköder zu Gesicht bekommen haben. 🤔

    16.01.21 00:19 0
  • Profilbild T. R. 069

    👍🏼

    16.01.21 00:21 0
  • Profilbild T. R. 069

    @firestorm72 diggi ich wollt dich nicht angreifen.... Lass lieber zusammen paar verhaften...

    16.01.21 00:22 0
  • Profilbild thebeckhove

    Ne Merkel wähle ich auch ned, bin eher wenn dann #teammerz

    16.01.21 08:34 0
  • Profilbild thebeckhove

    wie seht ihr das 😂

    16.01.21 08:34 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler