Beiträge

  • Profilbild Bowrito

    Hallo Zusammen,

    gibt es eine gesetzliche Regelung wie lang man von einem Gewässer weg sein, damit die Zeit von neuen zählt?

    Es gibt bei uns einige Seen mit einer maximal Verweildauer von 24h ... Pack ich kurz meine Sache, drehe ne Runde um den Block und kann wieder aufschlagen? Oder wie ist das geregelt.

    02.06.21 13:09 1
  • Profilbild Firestorm72

    Nein gibt es so erst mal nicht in Deutschland. Angeln ist ja Landersache. Also musst du ins Fischereigesetz und in die jeweilige Fischereiverordnung deines Bundeslandes schauen. Dann noch in die jeweilige Gewässerordnung, was bei dir der Fall sein wird, und wenn auch da nichts steht, darfst du dein Leben lang dort Angeln. Das Problem ist aber, dass Zelten in der freien Natur meistens nicht erlaubt ist. Somit darfst du da zwar Angeln, aber kein richtiges Zeltlager aufbauen. Ein Wetterschutz ist aber oft erlaubt.
    Beim Auto ist es im Prinzip nicht anders. Ist Parken für 30 min erlaubt und ich fahre dann 1m zurück, zählt die Zeit von vorne.

    02.06.21 16:02 3
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler