Beiträge

  • Profilbild Inch85

    Hallo ihr lieben Angler,
    Für die meisten von uns ist es eine Selbstverständlichkeit das jeder seinen Müll wieder mitnimmt. Erinnert doch bitte die Leute daran die es nicht so genau nehmen , ihre Sachen einzustecken und nicht wieder achtlos herumliegen zu lassen.
    Wie seht ihr das , sollten Mülltüten Pflicht sein?
    Sollten Vereine an den Seen mehr in die Pflicht genommen werden und an Seen die Möglichkeiten geben Müll zu entsorgen z.b. Eine Mülltonne pro See ?

    04.04.17 10:40 8
  • Profilbild Bolg

    Das Problem mit der Tonne ist, dass die keiner bezahlen will. Und in die entlegensten Winkel bzw. in den Wald kommt ein Mülli auch nicht rein. Müll mitnehmen ist für den Angler Pflicht. Schließlich kann man als Angler auch für bereits liegenden Müll beschuldigt werden, auch wenn der schon Tage vorher da lag.

    04.04.17 12:36 2
  • Unbekannt

    Also ich war gestern bei uns am Neckar angeln. An der Kiessbank treffen sich oft die Jugendlichen am Wochenende, dementsprechend sieht es da auch aus. Ich hätte da gestern gut einen großen blauen Müllsack füllen können, wenn ich einen dabei gehabt hätte. Und wenn ich einen dabei gehabt hätte, wo hätte ich den Müll entsorgen sollen 🤔?

    04.04.17 14:27 3
  • Werbung
  • Profilbild Earthy

    es ist hier auch am SZ See so das teilweise echt viel Müll rum fliegt auch im Wasser!deswegen verstehe ich es auch ehrlich gesagt nicht warum uns Anglern das leben so schwer gemacht wird obwohl wir die sind die alles weg räumen und auf die Natur link schon die Einsätze (Arbeitsstunden) im Verein wo man sorgt das die Seen und Flüsse sauber gehalten werden sollte man uns mal für loben!sollten sich einige Menschen mal ne Scheibe von abschneiden!

    04.04.17 17:05 1
  • Profilbild Leon Wil

    Das mit den Mülltonnen wird leider nicht klappen, denn wenn andere Leute das mitbekommen, dann landet mal schnell deren Müll dort drin. Mehr Kontrollen am Wasser, die können sich doch merken, wer wann und wo saß. Irgendwann kennt man sich am Gewässer doch untereinander

    04.04.17 23:09 1
  • Profilbild Hulzi

    Das stimmt leider mit der Müllproblematik.
    Ich gehe ja gelegentlich an die Zwickauer Mulde angeln, vor allem im Stadtgebiet und Umgebung.
    Ohne Müllbeutel gehe ich gar nicht mehr los, es ist schade dass die 90 Literbeutel mittlerweile nur noch für vlt. 20 Meter reichen, entsorgt wird alles in der heimischen Plastemülltonne.
    Ich denke dass alle Angler ihre Gewässer von ihrem Dreck bereinigen und zusätzlich jedes mal ein Müllsack vollsammeln sollten.
    Dann ist es realistisch dass die Gewässer mal sauberer werden.


    Mich enttäuscht halt die Einstellung vieler Personen und Personengruppen, die der Angler die ihren Dreck da lassen und sich nicht ums Gewässer kümmern, die Städte und Gemeinden die bei Bürgeranfragen zur Reinigung der Ufer ungern reagieren bzw. nur halbherzig aufräumen und die Spaziergänger die ihren Dreck oft in die Uferzone werfen.

    Allzeit Petri Heil!

    15.04.17 21:42 2
  • Werbung
  • Profilbild Angel-Johnny

    Ich nehm den Müll einfach immer mit auch wenn er nicht mir gehört

    16.04.17 07:44 6
  • Unbekannt

    Ich habe mir auch schon öfter überlegt Müll mitzunehmen, aber dann wäre meine Mülltonne zuhause sehr schnell voll und wo soll ich dann meinen Müll entsorgen? Ist ein ziemlich schwieriges Thema 🤔

    16.04.17 08:26 1
  • Profilbild Marvin Mink

    Ja ein müllbehälter am Gewässet ist sicher von Vorteil da die meisten den Müll nichtmehr mit Heim nehmen wollen 😬

    16.04.17 08:32 1
  • Profilbild Gehtgarnet

    Freiwillig wird bei dem Thema nix laufen es müssen Gesetze her für alle gewässernutzer und mehr Kontrolle. Jeder angler is gesetzlich verpflichtet ein Messer dabei zu haben. Es muss ein Gesetz geben das jeder angler 3× nen 10 Liter Beutel dabei haben muss. Für Ansitzangler vllt sogar 20 Liter.

    16.04.17 09:26 1
  • Profilbild Christian Kahle

    Beutelpflicht hilft da auch nicht, wenn ohnehin keine Sanktionen folgen. Das würde mich eher treffen, da ich es vermeide, wo es nur geht, noch mehr Plastikmüll zu verursachen. Müllbeutel hab ich daher nicht. Das Problem hab ich schon mitm Hund. Hier ist neuerdings auch Häufchenbeutelpflicht, wegen der Kackeliegenlasser. Ich nehm seit jeher nur Zellstoff, der kurz mit wegrottet. Überbleibsel am See kommen am ende ins Futtereimerchen.

    16.04.17 10:17 1
  • Unbekannt

    Bei mir in der Gegend gibt es 3 Baggerseen nebeneinander, ein See ist auch zum baden freigegeben, an diesem See stehen auch Müllcontainer. Selbst an diesen Seen liegt viel Müll rum, da sie Menschen immer noch zu faul sind ihren Müll dort zu entsorgen......

    Eigentlich sollte es auch selbstverständlich sein, dass man seinen Müll auch sammelt und nicht nur liegen lässt, soviel gesunden Menschenverstand sollte jeder haben, daher bringt es auch nichts wenn man eine Müllbeutelpflicht einführt....
    Wenn dann sollte es für die Angler und Spaziergänger die den Müll von anderen Menschen einsammeln, die Möglichkeit geben diese Mülltüten an bestimmten Plätzen kostenlos zu entsorgen.

    16.04.17 11:20 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler