Beiträge

  • Profilbild JankoBerlin

    Hallo an alle da draußen ich muss mal etwas los werden da mich das mittlerweile echt nervt welche Ausmaße das nimmt....
    Und zwar diese ganze Debatte über Catch and release und Fisch mit nehmen -,-
    Ganz ehrlich wissen manche nicht was das Wort Toleranz bedeutet ?
    Wenn jemand sein fang mit nimmt ist das doch völlig legitim warum auch nicht? und da brauchen hier manche nicht diesen Leuten blöde kommen oder gar beleidigen weil es nicht zurück setzt (es ist gott sei dank ein geringer Teil der Leute)
    und das gleiche bei Catch an release Leute ich esse auch nur Zander und Aal und Barsch bin ich jetzt ein schlechter Mensch weil ich die brassen nicht mit nehme ? ich habe einfach nur Spaß am Drill und an der Angelei an sich und das soll mir doch wohl erlaubt sein auch ohne das leute sich unter Bildern rechtfertigen müssen warum der wieder schwimmt.
    Toleranz heißt einfach mal Dinge zu akzeptieren die nicht unbedingt ins eigene Welt Bild oder ansichten passen.
    Also hört auf leute hier an Karren zu fahren weil sie ihre eigenen Ansichten vom angeln haben dan leben wir alle viel entspannter und am Ende des Tages sind wir alle Angler sollten manche Menschen einfach mal bitte drüber nachdenken.

    06.07.17 18:38 22
  • Unbekannt

    Dieser Post wurde gelöscht.

    06.07.17 18:44 0
  • Profilbild Leo 12345

    Hört doch mal auf zu jammern

    06.07.17 19:17 2
  • Werbung
  • Profilbild NSF_89

    Top aussage👍🏻 ich setz die Fische zu 98% wieder zurück ... nehm aber ab und zu auch mal welche mit. Meistens Forellen, da es eh keinen Sinn macht sie zurück zu setzten weil sie sich in unseren Seen nicht fortpflanzen. Mich nerven aber die dauernden Anspielungen auf gesetzte und bla bla... ich bin eif der Meinung man sollte sich Gedanken machen und einen guten Mittelweg zu diesem Thema finden. Wenn man möchte den Fisch mitnehmen, aber ab und zu auch mal welche zurück setzen. Am besten natürlich die großen. Die liefern mehr laich und schmecken Meißens eh nicht so gut wie die mittelgroßen.

    Also an alle geht Fischen und genießt es das ihr so ein mega cooles Hobby habt. Dickes Petri aus München

    06.07.17 19:25 2
  • Profilbild flurfunk

    Ich find es hier ja eigentlich relativ ruhig, dafür dass hier mittlerweile jeden Tag tausende Leute online sind 🙂

    06.07.17 19:31 6
  • Unbekannt

    ich denke auch!
    echt humane Runde hier... 😉🖒

    06.07.17 19:34 2
  • Werbung
  • Profilbild Mickael Witte

    Stimmt.
    Homo Sapiens mit Stöcken hat man auch schon "anders" gesehen 😂

    06.07.17 19:37 3
  • Profilbild Christian Kahle

    Nervig sind imho ja eher die Leute, die auf irgendner Extremposition beharren, die aber offensichtlich wenig Ahnung von den Prozessen haben... 🙄☺️ und am Wasser ist der Umgang letztlich eh besser, so meiner Erfahrung nach. Da teilt man mal und fein.

    06.07.17 19:39 0
  • Profilbild Loke

    Ja man darf nicht vergessen, dass es viel natürlicher ist nen selbst gefangenen Fisch zu essen, als die teuer ausm Supermarkt zu kaufen, die vll. Unter schlechten Bedingungen gezüchtet wurden. Warum muss man heute nen schlechtes Gewissen haben, wenn man nen Fisch mitnimmt...
    bitte versteht mich nicht falsch, trotzdem finde ich Releasen auch sinnvoll!!!
    Ich wäre ja einheitlich für ein entnahmefenster bei barsch, Hecht , Zander und co! In einigen westlichen Gewässern gibts das ja schon.

    06.07.17 19:52 0
  • Profilbild Leon Wil

    Muss dieses Thema immer wieder aufgegraben werden...?🙄

    06.07.17 20:28 2
  • Profilbild JankoBerlin

    Ich wollte die Diskussion drüber jetzt auch nicht anfachen und ja es ist hier auch sehr ruhig für die Anzahl an leuten die hier sind aber leider stechen die negativen fallen halt wie immer mehr auf
    ich will einfach nur mehr Toleranz unter uns anglern

    06.07.17 20:58 0
  • Profilbild Leon Wil

    Gibt aber schon genügend Beiträge, bei denen man das hätte ergänzen können

    06.07.17 21:00 0
  • Profilbild JankoBerlin

    hab ich aber anscheinend nicht gelesen😅😉

    07.07.17 07:10 0
  • Profilbild Attila Silu

    Viele Leute viele Meinungen.
    Ich meine wenn man so festgefahren ist ,
    dass man nicht mit sich reden lässt muss man das genau so akzeptieren. Ein Baum der 20 Jahre an einer stelle wächst kann man auch nicht einfach so umpflanzen .
    Aber manche Dinge kann man nicht tolerieren ,ist einfach so .
    Aber ich verstehe dich was du meinst .
    C&R ist ein sehr schweres Thema.
    Alles was ins extreme geht ist schlecht .ausnahmslos ALLES!
    Ich mag solche Bilder auch nicht wenn ein ganzer Batzen Zander oder 4 Hechte geschlachtet sind.
    Ich versuche es einfach auszublenden .

    07.07.17 08:07 2
  • Profilbild JankoBerlin

    da hast du wohl recht
    Dicker daumen nach oben dafür =)

    07.07.17 09:10 1
  • Profilbild Skyleddi

    Das mitnehmen eines Fisches ist für mich beim angeln ganz normal. Ich nehme auch nicht immer die fische mit aber letzendlich werden die fische die entnommen wurden dem Gewässer wieder “gegeben“ (bei uns zumindestens). Dafür gibt es ja die Fangliste die ein jeder Angler zu führen hat, damit der örtliche verein das ökologische Gleichgewicht im Blick hat.
    lg

    07.07.17 09:35 0
  • Profilbild Leon Wil

    Aber regelmäßig besetzen ist auch nicht das link Fische sollten sich schon von alleine reproduzieren. Allerdings gibt es von beiden Seiten Spießer die Ihre Sache bei kleinigkeiten viel zu ernst nehmen. Darum immer das große geschrei, wenn sie sich zu Hause bei Ihrer Frau nicht durchsetzen können und den frusst hier raus lassen 🙄

    07.07.17 09:57 1
  • Profilbild Attila Silu

    In einer Ehe oder Partnerschaft darf man sich nicht durchsetzten sondern Kompromisse eingehen .Ist ja kein Machtkampf. .
    Sonst kann man auch alleine leben.
    .
    .
    Frag mich nicht warum aber die Karpfen bei uns am Vereinssee laichen zwar ab (habe ich schon beobachtet )
    aber die Stipper fangen keine kleinen Karpfen .
    Deshalb werden im Herbst Karpfen besetzt .
    Ohne den Besatz würden viele Fische einfach nicht mehr da sein .Bei uns in den Flüsse Werden jedes Jahr Äschen Lachse besetzt .
    Was sehr wichtig ist.

    07.07.17 10:14 1
  • Profilbild Leon Wil

    Ich weiß, man rennt wieder gegen die Wand der Vernunft und Toleranz. Jeder hat verschiedene Ansichten. Nur helfen können nur die Gewässerwarte, die ihren Jobs langsam mal ernst nehmen sollten. Das soll jetzt kein Angriff an diejenigen sein, die ihren Job ernst nehmen. Aber ich werde nie nach Papieren link kann ich auch machen was ich will, ob ich das mache ist eine andere Sache

    07.07.17 12:16 1
  • Profilbild Bahafisch

    Alsonich nehme auch Grundeln mit. :-)

    08.07.17 09:11 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler