Beiträge

  • Unbekannt

    Hey Leute,
    Ich bin in diesem Jahr schon einige Male am Main gewesen (Strecke Frankfurt-Flörsheim) und bin kurz vorm verzweifeln. Nachdem ich letztes Jahr ne recht gute Glückssträhne hatte und ein paar gute Fische fangen konnte, schaue ich dieses Jahr in die Röhre. Nix auf Wurm, Köderfisch, kunstköder. Bin wirklich kurz vorm verzweifeln^^
    Habt ihr dieses Jahr schon Erfolg gehabt oder geht es euch ähnlich? Habt ihr irgendwelche Tipps für die Jahreszeit? Köderwahl, Methode, Köderplazierung etc? Ich glaube nämlich fast, dass ich irgendwas falsch mache. (Zielfisch Aal, Schleie, Zander, Barsch)

    15.05.17 09:38 0
  • Profilbild Josh

    schon Dropshot ausprobiert? also nicht nur standard mit Gummi sondern eventuell mit Wurm bzw. Köfi.
    hoffe das hilft!
    LG Josh

    15.05.17 11:55 0
  • Unbekannt

    Dropshot ist schlecht in dem Bereich. Man muss erstmal über die Steinpackung kommen oder hat ständig Abrisse. Mit Strömung und Schiffen hat man da auch echt schlechte Karten.

    15.05.17 16:08 1
  • Werbung
  • Unbekannt

    Also ich hatte letztes Jahr um die Jahreszeit rum auch schon bessere Fische zu sehen bekommen. Bin auf der selben Strecke unterwegs 😁 Versuch es aber mal auf der anderen Seite 😋 da wirst du mehr Glück haben.

    15.05.17 16:31 1
  • Unbekannt

    Auf der anderen Main- Seite meinte ich natürlich 😉

    15.05.17 16:31 1
  • Unbekannt

    Ja, die andere Seite fängt immer besser^^ Aber hast du überhaupt schon was nennenswertes fangen können, dieses Jahr? Ich hatte gestern ein kleines "Tock" auf Shad, wobei ich mir da nichtmal sicher bin. War jedenfalls der einzige, nennenswerte Kontakt.

    15.05.17 16:46 1
  • Werbung
  • Unbekannt

    Letzten Monat einen 78er Zander, vor einer Woche einen 95er Wels, ansonsten nur noch Rapfen oder kleinere Zander unter 60cm ...

    15.05.17 19:05 0
  • Profilbild DH

    Servus angele ebenfalls im Main aber an einer anderen Strecke
    Bei mir ging dieses Jahr auch noch nix außer Grundeln 😂
    Hoffe auf baldige Besserung

    18.05.17 20:15 4
  • Unbekannt

    Ich habs jetzt noch ein paar mal probiert und wieder nur Grundeln. Einen guten Zander hatte ich gestern an der Leine, dieser stieg jedoch kurz vorm Landen aus.
    Ich habe noch nie in meinem Leben so viele Schneidertage hintereinander gehabt😅
    So langsam wird 2017 echt frustrierend^^

    22.05.17 21:33 3
  • Profilbild Kingzter

    Der Main ist um diese Jahreszeit immer sehr schwer. Werde nächste Woche mal wieder angreifen. Aber nicht verzweifeln, das wird schon.

    23.05.17 16:38 2
  • Profilbild Matze87

    Hi, ich beangel seit diesem Jahr das erste Mal den Main seit März und hatte bisher auch nur Grundeln an Haken. war bisher hauptsächlich bei Flörsheim Nähe Shellhafen unterwegs mit König, tauwurm, Maden mais und GuFi.... nichts. ich nehme mittlerweile alle Grundeln und verwerte die daheim in der Pfanne damit auch die Ansitze wenigstens ein bisschen lohnen haha

    wenn ihr sagt dass die andere Mainseite (also Raunheim etc) besser fängt werde ich Mal dieses Wochenende einen abendlichen Ansitz starten!

    23.05.17 19:07 3
  • Unbekannt

    Ich werde es Donnerstag und/oder Freitag noch mal versuchen. Irgendwann muss es ja mal krachen😅 Interessenten dürfen sich gerne melden, denn geteiltes Leid ist halbes Leid😁
    Am Shellhafen konnte ich letztes Jahr nen guten Zander verhaften. Ich habs dort nur einmal probiert aber auch laut den Flörsheimern, soll es ne gute Adresse sein. Aale habe ich letztes Jahr keine gefangen (habs auch net gezielt probiert) aber ich konnte beobachten, wie sie überwiegend aus der Strömung als Beifang gefangen wurden. Hat da vllt jemand Erfahrung, ob es eher Sinn macht, den Köder Ufernah oder in der Strömung anzubieten? So könnte man ja auch das Grundelproblem größtenteils umgehen.

    24.05.17 00:14 1
  • Profilbild Cullmchr

    Moin. Mir geht es genau so, nur dass ich das gleiche schon 2016 durchlitten habe. Wochen lang keinen Biss auf Gummi. Ich hoffe, dass es dieses Jahr besser wird. Naja, ach so, Grundeln stehen in genauso wie außerhalb der Strömung. Ich habe sie schon in allen Ebenen gefangen. Grundeln, der Sportfisch 2017😋

    24.05.17 03:07 0
  • Profilbild Matze87

    ja Grundeln gingen mir schon egal wo ans band. Ufernähe sowieso aber auch weit draußen in der Strömung wie auch im Strömungsarmen Hafen.... ich glaube man umgeht sie nur mit ner auftriebsperle ab 20cm über Grund.... wobei man sagen muss dass Grundeln in Osteuropa gezielt als Delikatesse beangelt werden und auch guter Naturköder sind ;) angesehen davon, dass sie hierzulande jeder Köder unbemerkt abfressen :/

    24.05.17 08:39 0
  • Unbekannt

    Also ich benutze sie immer als Zanderköder und es funzt auf jeden Fall! Immerhin braucht man sich keine Gedanken mehr um Köderfische machen😁
    Was das kulinarische angeht, kann ich auch bestätigen. In Mehl und Ei gewälzt, ohne Kopf in der Pfanne gebraten, ergeben sie echt ne gute und leckere Mahlzeit ohne Gräten. Bin mal gespannt, wann es die Grundelbox bei Nordsee gibt 😁

    24.05.17 08:49 0
  • Profilbild Matze87

    moin moin, gestern war ich zum ersten Mal erfolgreich dieses Jahr! hatte aufn tauwurm nen 70er Aal! 😎😁 sehr schöner Kerl!
    als ich den gekeschert habe ging auch noch die köfi Angel los. den Aal erstmal im Wassereimer untergebracht und angeschlagen aber konnte nicht haken. ärgerlich und Schade.

    daher habe ich zwei Fragen:
    Zum Aal: ich war mir nicht sicher, ob man MainAale essen sollte zumal die Behörden schon letztes Jahr davon abgeraten haben Aale aus dem Rhein zu link hab ihn frei gelassen, aber würde schon Mal gerne wieder Aal essen. wie macht ihr das?

    zum köfi Biss: falls das jetzt n Zander war, wartet ihr sehr lange bis der fisch den Köder nimmt oder schlagt ihr sofort an ?
    man sagt ja, dass Zander im See gar keinen Wiederstand Spuren dürfen aber bei Fluss Zander sofort a geschlagen werden soll...

    viel Text, aber danke schon mal fürs lesen ☺

    26.05.17 06:41 1
  • Unbekannt

    Petri zum Fangerfolg👍🏻😃 Das macht mir ja für heute Abend Hoffnung. Darf ich fragen, wie du den Aal gefangen hast? Nah am Ufer oder eher in Strom?
    Also ich habe nich nichts davon gehört, dass man die Aale im Main nicht essen kann. Es heißt ja allgemein, dass der Main wieder ne recht gute Wasserqualität hat, zumal ja auch wieder anspruchsvolle Fische anzutreffen sind.
    Also bei den Zandern war es bei mir immer ne Sache des Hakens. Mit normalen Einfachhaken hatte ich viele Fehlbisse, weil sich der Schenkel einfach an den Köder gedreht hatte und so nicht greifen konnte. Ich bin dann irgendwann auf Ryderhaken umgestiegen, die man sehr gut am Köderfisch fixieren kann. Ich setze den Anschlag immer, wenn der Fisch eindeutig abzieht und der sitzt dann meistens auch, auch wenn der Zander noch nicht abgeschluckt hat. Hat auch den Vorteil, dass man die Kleinen wieder schonend zurücksetzen kann. Was ich auch noch mache ist, dass ich nen Kletteraffen in die Schur hänge und den Bügel auf habe. Die Schnur habe ich mit nem Gummi an den Rutengriff geklemmt, damit die Schnur beim Abziehen direkt frei ist. Und wenn ein Schiff kommt, mache ich den Bügel einfach zu.

    26.05.17 10:47 0
  • Unbekannt

    Wegen deiner Frage zu den Aalen: Ich habe nen etwas älteren Artikel im Netz gefunden. Darin heißt es, Die Fische sind mit Dioxin belastet, können aber in Maßen verzehrt werden.

    link16683,5188055

    26.05.17 11:11 0
  • Profilbild Matze87

    hey, ich hab n tauwurm aufm 8er Haken auf Grund gelegt und relativ weit draußen gefischt. habe die Flussmitte a n aber kam natürlich nicht so weit ;) ich fische grundsätzlich mit offener Bremse und elektronischem Bissanzeiger. sofern die Strömung das zulässt. wenn ein Schiff kommt Bremse wieder zu drehen. ich hab am köfi auch n 1er Einzelhaken dran, mit Wurmnadel aufgezogen. muss eh in den Angelladen und schau mir neue Systeme dafür an.

    ja den Artikel kenn ich. Vielleicht nehmen ich den nächsten Aal ja trotzdem Mal mit ;)

    viel Erfolg heute Abend!

    26.05.17 12:04 0
  • Unbekannt

    Ich werde, denke ich mal, eine Pose ans Ufer legen und nen fetten Wurm auf Grund. Mal schauen, was heute so geht und danke😃 Ich werde berichten

    26.05.17 14:05 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler