Beiträge

  • Profilbild Andreas Arlt

    Ich möchte jetzt nichts negatives über unsere FA schreiben, ich war selber einer.
    Ja es ist wichtig zu wissen, es ist die wenige Freizeit der Aufseher. Nur weiß ich das wenn ich mich verpflichtet für dieses Amt.
    Nun mein Anliegen, warum sind so wenige Kontrollen zu beobachten?
    Es gibt "Angler" die gehen davon aus es kommt keiner, also angle ich wie ich will. Das geht doch nicht!
    Es wird genachtangelt auch ohne Erlaubnis, der Umgang mit dem Fisch ist fragwürdig.
    Leider hört man es überall, es kommt ja keine Kontrolle, oder hier war noch nie jemand.
    Das ist doch kein Freibrief zum Blödsinn machen.

    04.08.20 05:35 16
  • Profilbild Dr. Drill

    Deine Überschrift bringt bereits die gesamte Thematik auf den Punkt. Die Schwarzangler sind sich mittlerweile sogar so sicher, dass sie ihre Fänge hier hochladen und stolz damit posieren.

    Noch eine Frage aus reinem Interesse: Wie bist du als FA damit umgegangen, wenn du mit größeren Gruppen von (Schwarz-)Anglern konfrontiert warst und die Situation zu eskalieren droht? Ohne polizeiliche Hilfe kaum möglich oder?

    04.08.20 09:37 6
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    So wie sich Angler hierzulande untereinander anfeinden, neidisch aufeinander sind und sich selbst jährlich neue Gesetze auferlegen und von anderer Seite Vereine wie Peta und Co. uns keine Sekunde aus den Augen lassen, ist eine weitere Kontrollverschärfung meiner Meinung nach nicht nötig.
    Ich fühle mich am Wasser zu 99% meiner Angelzeit überwacht, sei es wer will (Fußgänger, Segler, Standuppaddler, Angler, Wasserschutzpolizei, DLRG, Aufseher, usw).

    04.08.20 09:58 5
  • Werbung
  • Profilbild Dr. Drill

    Diese Erfahrung kann ich nicht teilen. Klar wird man am Wasser von vielen Leuten gesehen, aber das ist noch keine Kontrolle. Wer will denn wirklich mal den Schein und die Fischereiabgabemarke sehen? Ich bin mind. dreimal die Woche am Wasser und wurde dieses Jahr erst zweimal kontrolliert.

    04.08.20 10:05 7
  • Profilbild Andreas Arlt

    Ich hatte, bis auf ein Mal, mit ruhigem Auftreten immer Respekt Mir gegenüber.
    Wenn es mir zu gefährlich schien, habe ich Verstärkung dazu gerufen und die Kontrolle dann fortgesetzt.
    Natürlich gab es auch mal etwas brensliche Situationen, aber durch erklären und Zeit lassen hat sich am Ende immer das Recht durchgesetzt.
    Natürlich wer gibt schon gern Fehler zu und bezahlt eine Strafe, nur wissen alle was sie dürfen und was nicht.
    Ich habe aber kein Verständnis für FA die das Amt besetzen und keine Kontrollen durchführen.

    04.08.20 10:24 2
  • Profilbild Kinglenni06

    Moin, ich würde dieses Jahr noch nie kontrolliert🙈
    Bei uns im Verein kennen mich zwar sowieso viele, und wenn nicht, werde ich auch noch kontrolliert :)
    Hatte ich schon oft, kann aber auch daran liegen, dass ich noch ein Jugendlicher bin. Am NOK z.B. sind sehr viele Angler, und viele wurden noch nie kontrolliert, obwohl sie dort schon seit Jahren angeln. Ich jedenfalls auch nicht, Ich denke, dass es auch gerade an solchen großen Gewässern wichtig ist, dass mal einer rumfährt und sich mal die Fischereischeine usw. anschaut, weil sich dort garantiert auch jede Menge Schwarzangler rumtreiben.

    04.08.20 10:24 1
  • Werbung
  • Profilbild Kinglenni06

    werde ich auch nicht kontrolliert*

    04.08.20 10:25 0
  • Profilbild Levcin

    ich habe mein Angelschein seit ca. 2 Jahren und wurde noch nie kontrolliert obwohl ich relativ oft am Wasser bin.

    04.08.20 10:29 2
  • Profilbild Esplendida

    Das kann ich genau so unterschreiben.
    Ich wurde gleich zu Beginn meiner Angelkarriere kontrolliert und war eigentlich positiv überrascht, dass das so genau genommen wird. Seit damals aber hab ich nie mehr eine Kontrolle erlebt... und das ist jetzt drei Jahre her... und ich ziehe oft los zum Angeln.

    04.08.20 10:30 2
  • Profilbild Andreas Arlt

    Ich möchte aber auch Jeden hier auffordern , mal darüber nachzudenken, selber FA zu werden!
    Was spricht dagegen?
    Natürlich ist ein ordentliches Auftreten Grundvoraussetzung, das Alter von 18 Jahren und natürlich keine Verfehlungen.
    Körperlich sollte man auch fit sein, daß fehlt mir ja nun leider.
    Es ist doch so, es geht um unser aller Sachen. Jeder zu Unrecht gefangene Fisch ist von unseren Beiträgen bezahlt worden, Dreck, schlechtes Beträgen und vieles mehr fällt auf alle Angler zurück.
    Da gibt es noch viele Gründe sich für dieses Amt zu begeistern.
    Man erfährt viel, kommt an Ecken wo man vielleicht noch nie geangelt hat und und und!

    04.08.20 10:35 4
  • Profilbild Levcin

    leider bin ich noch nicht 18, könnte mir aber wenn ich 18 bin schon vorstellen als FA tätig zu werden

    04.08.20 10:40 1
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Ein Aufseher bei uns hat es so geschildert:
    "Was hilft es wenn ich kontrolliere und die Polizei nicht kommt, weil sie erst noch anderes zu tun haben."
    Der Aufseher stellt ein vergehen fest, ruft die Polizei um das vergehen zur Anzeige zu bringen und die sagen dann, "ja wir kommen, dauert aber 1,5 Std." er möge so lange warten.
    Man darf dabei nicht vergessen, dass Aufseher ehrenamtlich (bei uns zumindest) unterwegs sind.
    Das passiert während der Freizeit dieser Leute und wird dann auch oft mit einer eigenen Spinnrunde verbunden.
    Wenn die Polizei dann nach 1,5 Std endlich da ist, geht's mit Anzeige usw. ja erst los.
    Das macht der Aufseher ein Mal, zwei Mal vielleicht noch ein drittes Mal und dann wird es ihm zu dumm, weil ihn das jedesmal 3 Std seiner Freizeit kostet.
    Und für was?
    Dumme Kommentare, Beleidigungen und Hähme.
    Ich verstehe diejenigen, die es versucht haben und keinen Bock mehr haben.

    04.08.20 10:53 10
  • Profilbild Tobi Wolpertinger

    Es ist halt beim Angeln wie überall, es gibt jede Menge Vorschriften und Regeln, nur bei der Kontrolle ob diese auch eingehalten werden mangelts. Dies wird leider von einigen Zeitgenossen ausgenutzt um zu machen was sie wollen. Zum Nachteil der anständigen Mehrheit.
    Man kann aber auch verstehen, dass sich viele das nicht antun wollen, ehrenamtlich FA zu werden und sich dann noch mit diesen Leuten rumzuärgern.
    Deshalb sollten alle Angler bei Auffälligkeiten hinschaun und diese Kollegen auf ihre Fehler hinweisen.

    04.08.20 11:51 5
  • Profilbild Andreas Arlt

    Natürlich gibt es Gründe kein FA zuwerden, aber es geht um das Eigentum von uns Anglern.
    So sehe ich das. Für mich ist das Diebstahl und eine absolute Frechheit.
    Da machen einige den Fischereischein und wenn sie ihn haben ist alles vergessen?
    Ja klar es ist nicht für jedermann FA zuwerden, nur einige müssen es doch wollen und auch durchziehen!

    04.08.20 14:55 1
  • Unbekannt

    Wie wird man überhaupt fischereiaufseher ? ? Bei meinem alten verein hat jeder der im Verein war kontrolliert so war es pflicht

    04.08.20 15:43 0
  • Profilbild Exesor

    Also ich bin auch oft am Wasser! Würde behaupten 4x die Woche wenn nicht mehr. Seit Oktober letzten Jahres wurde ich kein einziges Mal kontrolliert. Wie kann eigentlich sowas sein?
    Ich sehe Angler die auf sämtliche gesetzliche Verpflichtungen und Bedingungen scheißen, weil eben keiner kontrolliert.

    Viel spanender finde ich aber die Geschichten von angeblichen selbsternannten Kontrolleuren die gezielt Fische in der Schonzeit beangeln!

    Petri!

    04.08.20 15:43 3
  • Profilbild sammy05

    Bin alle 2 Tage normalerweise am Wasser und wurde noch nie kontrolliert, hab auch noch nie einen FA oder so gesehen🤷🏼‍♂️

    04.08.20 17:36 1
  • Profilbild Isar_Fischer

    Hab auch schon mal überlegt als Volljähriger Aufseher zum machen. Hab mich bis jetzt noch 0 informiert.😅Aber wenn ich es mache, wahrscheinlich warte ich dann noch ein, zwei Jahre, denn wenn ich jetzt wirklich einen erwische, dann wird der wahrscheinlich nicht darüber erfreut sein und sich von mir nichts sagen lassen, wenn er ein paar Jahre älter ist als ich😅. Mich würde, wie Nexxus, auch interessieren, wie man Aufseher wird und was man machen muss.🤔Wahrscheinlich hat sichs über die Jahre wieder geändert aber interessant wärs, Andreas👍

    04.08.20 18:49 1
  • Profilbild DaTodoRIGit

    Männerz .. ich werde sehr oft kontrolliert .. und an meiner Ausrüstung sieht der Fachmann auch.. es gibt kein Problem! Aber es gibt viel Ansammlungen .. Clan usw .. am Rhein in den beliebten Zonen Abends.. sei lachen auch kaputt und werden nie !! Kontrolliert .. is ah Arbeit und Stress .. Hasenfuß. pol....

    04.08.20 18:56 0
  • Profilbild Swifynn

    Ich gehe alle 1-2 Wochen oder öfter angeln und wurde auch noch nie kontrolliert. Als ich geangelt habe ist schonmal mehrmals die Polizei an mir vorbeigefahren und hat mich nicht kontrolliert genauso wie das Ordnungsamt.

    04.08.20 19:16 2
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler