Beiträge

  • Profilbild Thomas Weber1

    nun nach 30 Jahren abstinez von den Hobby will ich es wieder mal versuchen .....
    nun meine Frage
    nach Bezahlung der fischereiabgabe gibt es da im östlich von Berlin ein Gewässer wo das reicht um legal angeln zu dürfen ......
    weiss die meisten Gewässer brauchen separaten Beitrag Genehmigung vom Eigentümer bzw Pächter

    04.08.19 08:05 0
  • Profilbild Cokie The Clown

    Mir ist kein freies Gewässer bekannt.
    Als LAVB Mitglied hast du für ca 85 Euro die Möglichkeit sehr viel zu beangeln. Sonst bleibt nur ne Forellenanlage

    05.08.19 09:53 0
  • Profilbild Thomas Weber1

    okki danke ....... da werde ich mir das passende kaufen

    05.08.19 10:03 1
  • Werbung
  • Profilbild Jense31

    jup cocki hast gesagt. alternativ tageskarte

    05.08.19 17:16 0
  • Profilbild Thomas Weber1

    darauf wird es eh mehr rauslaufen .....

    05.08.19 17:18 0
  • Profilbild Cokie The Clown

    Ach ja, Tageskarte. Die hab ich vergessen. Aber die sind oft so teuer, das sich die Mitgliedschaft schnell gelohnt hat

    05.08.19 18:30 0
  • Werbung
  • Profilbild Riese Micha

    darum gehts doch. Und nochmal zur erinnerung. Die Fischereiabgabe ist sozusagen eine Steuer an sas jeweilige Bundesland. Das ist das selbe wie der dreijahres Jagdschein. Vom Grundsatz her darfst du von Gesetzgeberseite her los, aber ohne das OK der Rechteinhaber, sprich der Angelkarte geht da meist nichts. Und selbst wenn du ein Wasser finden solltest, was dem Land oder Kreis gehört, wirst du dafür eine Karte brauchen, denn es sind ja deren Einnahmen.

    06.08.19 06:25 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler