Beiträge

  • Profilbild Melbock79

    Moin,

    immer höre ich, da darfste nur mit 2 Haken Angeln dort darfste mit 6 Haken Angeln in Mecklenburg Vorpommern.
    bin jetzt diverse Regeln vom der Landesfischerei Behörde durchgegangen so wie diese Seite linklink163818425177710718&sessionID=1158472595292804755&chosenIndex=Dummy_nv_68&templateID=document&source=context&source=context&highlighting=off&xid=532796,1
    ich habe nichts gefunden wo bestimmt wird mit wie vielen Haken an der normalen Handangel geangelt werden darf.

    es ist einfach zum Haare raufen, wo zum Geier stehen die Regeln über die Haken anzahl pro Angel ??????

    wer kann mir dazu am besten noch für die gesamte Ostsee die Recht-regeln der Anzahl von Haken pro Angel mitteilen ???

    bedanke mich schon Mal für zahlreiche Infos und Diskussion über das finden bestimmter Regeln im Netz und auf den Angelscheinen oder gewässer-gebühren-karte

    29.11.21 11:28 0
  • Profilbild vonda1909

    An einem Paternoster sind doch immer mehr und an einen Wobbler mit 2 Drillingen sind 6Haken.

    29.11.21 11:41 0
  • Profilbild Melbock79

    ich sie die Rechtsgrundlage und nicht wie die verkauft oder selbst hergestellt werden.
    regeln= rechtsgrundlage= Gesetze

    29.11.21 11:52 0
  • Werbung
  • Profilbild Erik_04

    In mv sind es meines Wissens nach 5, Drillinge müssten dabei als normale Haken zählen

    29.11.21 13:57 0
  • Profilbild Erik_04

    Wenn du aber unten am paternoster einen pilker dran hast, dann nur noch mit 2 zusätzlichen anbissstellen.

    29.11.21 13:59 0
  • Profilbild Han82

    ein pilker mit oder wobbler oder köderfisch mit egal wie vielen drillingen zählt als eine link ja auch nur 1 köder... bei Paternoster sind es mehrere köder bzw. link viele anbissstellen gesngelt werden darf müsste auf der gewässerkarte stehen.

    29.11.21 14:55 0
  • Werbung
  • Profilbild Firestorm72

    Hast du dir schon einmal die Frage gestellt, warum du dort nichts findest? Ganz einfach. Es ist dort nicht geregelt. Es ist teilweise in der jeweiligen Fischereiverordnung (z.B. Küste) geregelt. Ansonsten ist es in der jeweiligen Gewässerordnung geregelt. Und da gibt es halt auch Unterschriede. Der LAV hat eine andere Regelung, als die z.B. die Müritz-Fischer. Also wirst du dich immer wieder neu Schlau machen müssen.

    29.11.21 15:58 1
  • Profilbild Firestorm72

    Ach und noch eins, es wird auch zwischen Anbissstelle und Haken unterschieden und es nicht egal wie viele Drillinge der Köder hat. Würde auch nicht logisch sein.
    Hier mal ein Beispiel dafür:

    Auszug aus den Angelregeln der Müritz-Fischer:

    "Verwendete künstliche Köder oder Köderfischsysteme dürfen mit maximal 3 Haken bestückt sein. Paternoster oder Hegenen mit künstlichen Ködern dürfen mit maximal 3 Anbissstellen ausgestattet sein. Bei Verwendung von Naturködern ist nur eine Anbissstelle pro Angel erlaubt. Eine Ausnahme stellen Hegenen zum Maränenfang auf dem Tollensesee dar, dort sind 5 Anbissstellen mit künstlichen Ködern gestattet."

    29.11.21 16:07 1
  • Profilbild Firestorm72

    Und für die gesamte Ostsee gibt es nichts, da Angeln Ländersache ist. Hier für Mecklenburg Vorpommern der Auszug aus der Küstenfischereiverordnung - KüFVO M-V

    Paragraph 9

    4. Für jede Handangel sind höchstens sechs Anbissstellen zulässig.

    Und für die Zukunft:

    Es gibt immer 3 wichtige Gesetze/Bestimmungen:

    1. Fischereigesetz
    2. Fischereiverordnung
    3. Gewässerordnung

    Darin sollte alles stehen, was geregelt worden ist.

    29.11.21 16:23 3
  • Profilbild Han82

    danke für die Erklärung.

    29.11.21 16:32 0
  • Profilbild Barsch1605

    Wenn es um Gesetze oder Verordnungen geht, dann dauert es nicht lange und Firestorm klärt zuverlässig auf 🙂👍 Danke Mal an dieser Stelle für deine Recherchen und Hilfestellungen @Firestorm72

    29.11.21 18:37 1
  • Profilbild Firestorm72

    DANKE!!! Und dabei ist es doch eigentlich ganz einfach. Einfach in 1., 2. oder 3. schauen und man hat in der Regel die Antwort gefunden. Mehr mache ich auch nicht, wenn ich ehrlich bin. Kann ja auch nicht alles Wissen.

    29.11.21 19:07 1
  • Profilbild Barsch1605

    Ja so mache ich es auch immer. Nur bist du immer nen ticken schneller. Ist eig ganz cool. Wenn irgendwo ne Frage kommt dann recherchiere ich, geh wieder ins Forum und sehe mich meist in deinem Beitrag bestätigt 🤣

    29.11.21 19:09 1
  • Profilbild Firestorm72

    Na das ist ja schön. In Zukunft werde ich mal auf deine Antworten warten. 🤣🤣🤣

    29.11.21 19:19 1
  • Profilbild Melbock79

    Moin,
    erstmal danke für die Infos, nen Link konntet ihr da nicht setzten zum direkten nachlesen der Quelle ???

    es ist wie ich schon sagte, zum Haare raufen das ganze, der reinste flickenteppich.
    wird Zeit das aufgeräumt wird und klare deutliche Regeln gemacht werden die für alle gelten die am Gewässer Ostsee sind.
    noch besser für jedes Gewässer eine einheitliche Regelung egal ob zum Angeln oder Berufsfischer oder Bootsfahrer oder andere Wassersport Arten, KEIN flickenteppich mehr.

    30.11.21 11:45 0
  • Profilbild Black Molly

    Wenn du eine Aalschnur legen möchtest ,lass dich nicht erwischen! Wir sind nicht im Meer mit dem Paternoster..

    30.11.21 15:58 0
  • Profilbild Der Dorschkönig

    hallo, in Warnemünde sind 6 anbissstellen erlaubt, ab den Ton Hof Richtung Rostock nur 5 anbissstellen dann unten aber ohne Drilling der zählt da dann als 3 anbissstellen. .

    30.11.21 16:08 1
  • Profilbild Black Molly

    Wie lange noch?

    30.11.21 16:10 0
  • Profilbild Der Dorschkönig

    auf Herring mindestens bis Mitte 2022.

    30.11.21 16:13 1
  • Profilbild Black Molly

    Alles schon in der Arbeit!
    Abwarten!

    30.11.21 16:16 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler