Beiträge

  • Profilbild flurfunk

    Bitte beachten. In Hessen gelten ab sofort neue Schonzeiten und Schonmaße. Das Schonmaß für Zander liegt jetzt bei 50cm.

    Alle Änderungen der hessischen Fischereiverordnung findet ihr hier: link2hVaIVJ

    🎣👋

    16.12.16 09:31 7
  • Profilbild Madmarcel

    Juhu endlich muss ich meine Bachforelle ü60 nicht mehr mitnehmen 👍
    catch and Release

    Find ich richtig gut
    *freu*

    03.01.17 09:35 0
  • Unbekannt

    Sehe ich das Richtig und die Schonzeit für Zander ist aufgehoben?

    15.01.17 14:08 0
  • Werbung
  • Profilbild flurfunk

    jepp

    15.01.17 15:18 0
  • Unbekannt

    Muss man das verstehen?😅

    15.01.17 15:48 0
  • Profilbild flurfunk

    Hier ein bischen was zu den Hintergründen. link2017-neue-regeln-fuer-angler/

    24.01.17 10:20 1
  • Werbung
  • Profilbild Fritz Kallage

    Gut zu wissen, schöner Mist... wenn man dann mal ne gute Forelle fängt soll man die noch zurück setzen... lächerlich

    24.01.17 16:55 1
  • Profilbild Esox-Sheriff 91

    als ich das erste mal von den neuerungen zum zander gehört habe war ich mehr als nur ein bisschen verärgert und verwirrt.

    zum thema zander kann ich nur sagen, dass ich noch nie was dümmeres gehört habe! immerhin ist es einer der fische, die der grundel also einem tatsächlich stark invasiven fisch im main die stirn bieten und daduch dafür sorgen, dass immernoch noch mehr liter wasser, als grundeln den main runterfließen. wie kann man einen fisch, der sich so über eine halbe ewigkeit ohne negativ aufzufallen etabliert und nicht wirklich in irgendeiner weise andere fische im main verdrängt hat, nur einen solchen tritt verpassen?

    und dann noch dem ganzen die krone der unbedachtheit aufzusetzen:
    im gleiche zuge wird das schonmaß für den zander hochgesetzt. was will man denn jetzt tatsächlich bewirken, frage ich mich. nach meiner meinung haben sich ein paar künstler zusammen gehockt und willkürlich farbe auf das papier geschmiert, damit es was neues gibt.

    gerne lasse ich mich belehren, wenn jemand einen nutzen aus der neuen gesetzgebung ziehen kann ;-)

    02.03.17 21:30 4
  • Profilbild Störangler00

    @ esox sheriff
    Ne das ist nen ganz durchdachtes system mot den änderungen. Als erstes wird am Rouletterad ne fischart bestimmt, dann münze geworfen ob schonzeit oder mindestmaß geändert wird und dann die neuen zahlen erwürfelt.

    02.03.17 22:19 0
  • Profilbild Manuel Weiss

    Bei uns im Bayern ist Zander schon immer 50cm schonmaß. Und fangen tut man die sie Schlächter bei uns

    03.03.17 18:58 0
  • Profilbild Tommy 36

    Man sollte auch den Hintergrund hierzu lesen. Die Begründung liegt darin, dass der Zander kein heimischer Fisch im Main ist, sondern aus Osteuropa kommt. Über die Donau und Besatz konnte er sich sehr gut im Main ausbreiten und der Bestand ist überdurchschnittlich gut. Daher sieht die Behörde keine Veranlassung den Zander weiter zu schützen. Und Schonmaß mit 40cm war ja Jahre lang auch ein Witz. Wenn jemand die Fischart schonen will angelt er einfach in der Laichzeit nicht. Kenne auch einige die nach Hessen gefahren sind weil dort erst ab 1.März Schonzeit war und bei uns in Bayern ab 1. Februar. Sind aber auch keine anderen Zander. Ich selbst müsste nur 20km fahren um ganzjährig auf Zander zu angeln und tue es trotzdem nicht. Glaube aber auch nicht das durch die Änderungen der Bestand gefährdet ist. Durch das neue Schonmaß wird es mehr geschlechtsreife Tiere geben und somit mehr Nachwuchs. Und durch die Grundeln haben wir einen super Zanderbestand mit Tieren die sehr schnell abwachsen. Frag mal andere ob die am Tag auf einer Stelle 6 oder 7 Zander fangen. Fazit: erstmal abwarten und später Resümee ziehen.

    03.03.17 21:47 1
  • Profilbild Strolch365

    @Tommy36, der Zander ist seit über 100 Jahren in unseren Flüssen zu finden, und jetzt fällt einem sogenannten Fachmann auf das er nicht heimisch ist, und nicht mehr besetzt werden darf. Mal abgesehen davon das die Schonzeit aufgehoben wird. wer soll der Grundelplage Herr werden ? Die Grundel wird sich über die Jahre gesehen meiner Meinung nach viel mehr ausbreiten als sie es jetzt schon tut. weil ein natürlicher Feind der Zander durch die Reglung dezimiert wird. Und da die Grundel auch ein Laichräuber ist, wird sie andere Arten auch gefährden...

    meine Persönliche Meinung

    31.05.17 14:17 1
  • Profilbild Matze87

    Das gibt es schon seit dem 1.1.17 oder? abgesehen davon dass die Aufhebung der Schonzeit nicht nachvollziehbar ist. Als nächstes muss die grundel geschont werden fuuuuu

    31.05.17 15:07 0
  • Profilbild Kingzter

    Da ich am Main seit klein auf angel bin ich mal gespannt wie es sich in den nächsten Jahren mit dieser “verrückten“ Änderung entwickelt. Hoffe nur das es genügend Angler gibt die auch Nachhaltig denken das man auch noch in 5 Jahren einen Zander fangen kann und nicht noch die 3 Monate ausnutzt und selbst in der Laichzeit darauf angeln muss! Ich Persönlich habe jetzt die 3 Monate NICHT auf Zander geangelt und mache das für mein Gewissen.

    Petri Heil und eine schöne Zeit am Wasser🎣

    31.05.17 16:53 0
  • Profilbild Bebbelchen

    So mal den Staub von den Büchern wischen,

    mal zu dem ganzen Zander Terror, weiß jemand was mit dem Barsch ist?

    Habe nichts gefunden zu Schonzeiten oder Maßen

    01.02.19 07:01 0
  • Unbekannt

    @Bebbelchen der barsch hat bei uns in Hessen keine Schonzeit und kein Mindestmaß lg

    01.02.19 07:41 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler