Beiträge

  • Profilbild Barsch-Halbgott

    ich kenne einen der hat mich gefragt ob er in Berlin ohne angelschein angeln darf da er 100% Behindert ist leider weiss ich dies nicht . hoffe das es einer von euch weiss oder mir ein tipp geben kann . oder ob er angeln darf wenn einer dabei ist der einen angelschein hat .

    07.02.22 17:00 0
  • Profilbild Barsch-Halbgott

    🤔

    07.02.22 20:02 0
  • Profilbild Toni79

    Ich würde mich bei der zuständigen Behörde informieren.

    07.02.22 20:46 2
  • Werbung
  • Profilbild Brösel

    Behinderte oder kranke Menschen, die Schwerbehinderte im Sinne des § 2 Abs. 2 des Neunten Buches Sozialgesetzbuch sind oder durch amtsärztliches Attest nachweisen können, dass sie am Ablegen der Fischereischeinprüfung gehindert sind, sind von der Fischereischeinpflicht befreit, wenn sie unter Aufsicht einer volljährigen Person angeln, die im Besitz eines Fischereischeins ist. Der Nachweis der Schwerbehinderung oder das amtsärztliche Attest ist beim Angeln mitzuführen.

    07.02.22 21:26 6
  • Profilbild Barsch-Halbgott

    Vielen Dank für die Antworten 😀 Da freut er sich bestimmt wenn er mal an die frische Luft kommt 👍

    07.02.22 23:19 1
  • Profilbild Hornhecht 12345

    oder mann geht gleich am forellensee

    08.02.22 05:09 0
  • Werbung
  • Profilbild vonda1909

    100% bekommt man ach bei Querschnittslähmung wS dich aber nicht hindert die Prüfung zu machen

    08.02.22 11:00 0
  • Profilbild Barsch-Halbgott

    @Vonda1909 Hast du es schon mal die erfahrung gemacht bzw mal versucht ?

    Den ich kenne ist hat Teils teils behinderungen Geistig/Körperlich.

    08.02.22 13:19 0
  • Profilbild TobBok

    Angler ohne entsprechende Einschränkungen sollten nicht darüber urteilen, ob jemand mit Einschränkungen trotz seiner Behinderungen im Stande ist eine Prüfung abzulegen. Die Hürden aus dem Gesetz sehen durch den Amtsarzt Anteil sehr hoch gesteckt, und der hat davon eher einen Plan als ein User von Alle Angeln

    MfG
    Ein funktionell einäugiger Mensch

    08.02.22 14:00 7
  • Profilbild Barsch-Halbgott

    @TobBok wahre Worte ! Ich finde sowas super wenn man Menschen etwas fördern kann, auch wenn er Merk und Lern Schwäche hat.
    Gerade durch Corona Situationen ist es doch super wenn er mal raus kommt vom Alltags Stress.

    08.02.22 15:30 1
  • Profilbild vonda1909

    Ja habe ich ein Kollege sitz im Rollstuhl und hat die Prüfung ab gelegt und einer aus der Schule ist Leiter des link der 3 Klasse an den Rolli gebunden und jederzeit wäre er im stande solche Prüfung abzulegen. Trotz 100Prozent
    AlsoTobBok über denke mal deine allzuschnelle Aussage!

    08.02.22 16:37 0
  • Profilbild Vallstedt

    Wenn ich es richtig lese muss bei vorliegender und anerkannter Schwerbehinderung kein zusätzlicher Nachweis vom Amtsarzt beigebracht werden, was die Prüfungstauglichkeit angeht. In dem zitierten Abschnitt steht ein ODER und kein UND.

    08.02.22 18:50 1
  • Profilbild vonda1909

    Lese doch bei Brösel mal nach was der Amtsartz gesondert ausstellen muss

    08.02.22 19:34 0
  • Profilbild Vallstedt

    Genau Vonda, das habe ich. Dort steht ein ODER und deshalb ist es keine Pflicht für Schwerbehinderte im Sinne des Paragraph 2 Abs. 2. -------Die Schwerbehindert sind ODER einen Nachweis vom Amtsarzt haben, dass Sie die Prüfung nicht ablegen können.

    08.02.22 19:39 2
  • Profilbild Palino

    Geht doch nur ums begleitete Angeln. Das müsste meiner Meinung nach generell erlaubt werden. Also warum diese Grundsatzdiskussion um rollstuhlgebundene Leute?! Solange sie nicht alleine am Wasser sind, ist es doch schnurz.

    08.02.22 21:12 1
  • Profilbild vonda1909

    Vallstedt das Geld nun für Bayern

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    08.02.22 21:40 0
  • Profilbild vonda1909

    Dann dürfen sie in Begleitung fischen

    08.02.22 21:41 0
  • Profilbild Barsch-Halbgott

    @vonda Es geht hier aber um eine Person die eine geistige und körperliche Behinderung hat ... das bedeutet das diese person eine geistige schwäche hat und somit nicht in stande ist eine Prüfung ab zu legen.... es gibt Menschen mit Handicap die in stande sind die Prüfung trotz allen ab zu Legen zb Menschen mit einer körperlichen Einschränkung sind vielleicht in der Lage Richtig...

    Aber Menschen die ein geistiges Handicap haben zb eine lern schwäche oder eine schwäche sich Dinge zu merken oder sogar vielleicht Menschen die Analphabeten sind .... sind vielleicht nicht in der Lage diese Prüfung ab zu legen.... und genau auf solche handicaps ist meine frage bezogen ...

    08.02.22 22:26 0
  • Profilbild Barsch-Halbgott

    @vonda die Person hat eine Behinderung die nachgewiesen ist von 100 % geistig als auch körperlich , er war auf einer förderschule für Kinder mit handicap also so zu sagen auf einer schwerbehinderten Schule, zudem ist er im Besitz eines schwerbehinderten Ausweis mit den Angaben: G , H , B und körperliche Behinderung....

    Und da ich den angelschein besitze würde ich ihn gerne mal mit nehmen... und unter meiner Aufsicht und Kontrolle mit dem Fach Gesetzten Fischerei gesetz mit angeln lassen ... um ihn eine Freude zu machen...

    08.02.22 22:46 0
  • Profilbild Seeringel

    egal ob mit oder ohne Fischereischein der Fischerei Abgabe muß trotzdem bezahlt werden. Nur zu Info da ich arbeite mit Menschen mit Behinderungen

    09.02.22 11:19 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler