Beiträge

  • Profilbild sven.mzr

    Hey zusammen,
    Ich fang grad mit dem Angeln an und wollte bald mal ans Wasser. Dabei informiere ich mich auch über die jeweiligen Gewässerordnungen und treffe immer wieder auf die Fangbegrenzung für Edelfische. Bsp.: Fangebegrenzung: 2 Raubfische und 5 Edelfische.

    Aber welcher Fisch gilt jetzt als Edelfisch? Und wozu gehört die Forelle? Und was ist jetzt mit kleinen Bsp. Rotaugen die ich als Köderfisch benutzen will?

    Ich finde da leider keine Definition was unter welche Kategorie fällt.
    Ich hoffe mal dass ihr mir weiterhelfen könnt.

    Grüße Sven

    29.01.20 12:43 0
  • Profilbild Vissen in Nederland

    Das ist unterschiedlich. Je nach Gewässer und Verein kann die Bezeichnung Edelfisch verschiedene Arten meinen.

    29.01.20 12:48 2
  • Unbekannt

    Edelfisch ist kein klar definierter Begriff. Der jeweilige Verein muss in seinen Richtlinien genau benennen was damit gemeint ist ansonsten würde ich es mir schriftlich geben lassen zu meiner eigenen Sicherheit.

    Meistens ist damit alles außer Weißfisch gemeint, sprich ein Rotauge wird wohl so ziemlich nirgendwo als Edelfisch angesehen werden. Die Forelle dürfte mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit dazu gehören, ebenso wie der Zander. Dass Barsche als Edelfisch bezeichnet werden hab ich zwar noch nicht gelesen aber wie gesagt ich würde mir das schriftlich geben lassen oder nochmal genau nachlesen

    29.01.20 12:50 1
  • Werbung
  • Profilbild sven.mzr

    Also zander hätte ich jetzt eher als raubfisch bezeichnet genauso wie nen barsch... bei forelle bin ich mir nicht sicher ob raub oder edel. Heißt wenn es keine Begrenzung für Weißfische gibt, dann dürfte ich auch 20 Weißfische mitnehmen und diese auch verwerten wenn ich das wollen würde?

    29.01.20 12:58 0
  • Profilbild Vissen in Nederland

    ja

    29.01.20 12:58 0
  • Profilbild Angelfutzie

    also BEI UNS gilt NORMAL hecht und zander als raubfisch.
    Forelle, karpfen, schleie, aal zählt als edelfisch

    29.01.20 13:19 1
  • Werbung
  • Profilbild Angelfutzie

    barsch ist normal nicht fangbeschränkt in bayern

    29.01.20 13:20 1
  • Profilbild sven.mzr

    Okay... gibts da Normalerweise irgendwas zum erlaubnissschein dazu wo das alles genau drinnen steht welcher fisch wozu zählt weil die Bezeichnungen sind ja doch sehr schwammig.

    29.01.20 13:23 0
  • Profilbild sven.mzr

    Aber Danke für eure Antworten

    29.01.20 13:23 0
  • Unbekannt

    Die Fangbegrenzung 2 Raubfische und 4 Edelfische macht eigentlich keinen Sinn.

    Denn ein Zander (ziemlich sicher überall Edelfisch wenn die Bezeichnung genutzt wird) wäre dann ja Beides. Es gibt keine Abgrenzung bzw. das müsste da genauer stehen. Les nochmal genau bitte.

    Forellen sind selbstverständlich Raubfische. Meistens werden sie zu den Edelfischen gezählt

    29.01.20 13:23 1
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Im Erlaubnisschein findest du für gewöhnlich alle Informationen, die du brauchst.
    Zumindest die Regeln, die von den staatlichen Regeln abweichen.

    29.01.20 14:02 1
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Dieser Post wurde gelöscht.

    29.01.20 14:07 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Im übrigen gibt es keine "edlen" oder "unedlen" Fische!
    Das ist reine Auslegungssache.

    Ließ dir den Erlaubnisschein gleich nach Erhalt an der Ausgabestelle durch und wenn du Fragen dazu hast, wird sie dir der Ausstellende beantworten.

    29.01.20 14:08 1
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Schau, was ich geteilt habe: Edelfisch (Fischereirecht) – Wikipedia @MIUI| link_(Fischereirecht)

    29.01.20 14:13 1
  • Profilbild Hansi 70

    Hallo Servus zusammen
    Also bei uns zählt jeder Fisch der eine fettflosse
    hat als Edelfisch

    30.01.20 15:10 0
  • Profilbild Fly

    Die Definition Edelfische in Zusammenhang mit der Fangbegrenzung ist fast überall anders.

    Oft sind Salmoniden extra aufgeführt.
    Hier mal ein Beispiel das es so gibt:
    Tagesbegrenzung
    1 Raubfisch
    2 Gutfische
    3 Salmoniden

    Gutfische sind:
    Karpfen, Schleie, Barbe,Rapfen, Graskarpfen.
    Salmoniden:
    Äsche, Bafo,Rebo,Saibling
    Raubfisch:
    Hecht Zander.

    30.01.20 15:31 0
  • Profilbild Borgatz

    Raubfisch und Friedfische sind klar fischrechtlich abzugrenzen. Edelfisch ist Definitionssache des Gewässer Eigentümers, Pächters. Würde ich mal so behaupten. Ergo kann ein Fisch "edel" sein, sogleich aber auch Raubfisch oder Friedfische. Gruß

    31.01.20 12:19 0
  • Profilbild Schamanne

    Alle Infos die brauchst findest du auf deiner tageskarte.

    31.01.20 13:05 0
  • Profilbild Crosslock

    bei uns im Brandenburger Fangbuch gibt es noch den Begriff “Buntfische“ und meint alle Friedfische außer Karpfen und link unlogisch 🙄

    31.01.20 13:27 0
  • Profilbild Schamanne

    Boah. Hab ich noch nie gehört

    31.01.20 13:43 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler