Beiträge

  • Profilbild angler.pro

    Hi,
    ich möchte fragen, welche Erfahrungen habt ihr mit Fishing-King gemacht?

    Ich habe mich dafür entschieden und bin enttäuscht, weil ich sowas für 164€ gar nicht erwartet habe.

    ich bin ca. in der Mitte und die ganze Zeit habe ich ein Gefühl, dass das Team ein MVP (minimal valuable product) gemacht hat und das Restgeld für aggressives Marketing ausgegeben.

    Fangen wir mit Negativ an.

    Inhalt:
    - es gibt VIELE Fragen, über die GAR NICHTS in den Videos gesagt wurde. Wieso muss ich noch etwas in Google recherchieren? Wofür habe ich das Geld bezahlt?
    - Reihenfolge stimmt der in dem Video genannter nicht überein. Es kommen Videos dazwischen oder andere wurden schon gezeigt...

    Die Videoqualität ist von gut bis ziemlich nachlässig:
    - keine Folien, nur Flipcharts. In einem Video war etwas auf dem Flipchart gestrichen. Warum hat niemand Mühe gegeben nochmals schön alles aufzuschreiben?
    - fast keine Bilder. Ich möchte wissen, worüber ihr redet! Warum muss ich wieder recherchieren?
    - in einem Video sehr unangenehmes Flugzeug- oder Zuggeräusch. Wieso kann man einfach nochmals nicht Video aufnehmen oder auf die Pause stellen?

    Die Videobeschreibungen:
    - komplett nutzlos, da keine zusätzliche Informationen oder Bilder enthalten sind

    App:
    - nur Fragenkatalog! Keine Videos, keine Synchronisation mit online Version. Und das ist im Jahr 2023!

    Postives.

    Allgemein viele Inhalte sind verständlich und gut erklärt. Alle Fragen, die zu den erklärten Inhalten zählen, kann ich immer richtig beantworten. Es gibt eine Struktur und viele Anleitungen.

    Es wird immer wieder über gute Kundenservice und Garantie für Bestehen der Prüfung geredet. Hoffentlich kein Fake.


    Fazit.

    Ich fühle, dass ich die Prüfung bestehe. Ich bestehe sie mit Überstürtzung aber NICHT DANK Fisher-King. Schade, dass ich viele Zeit für Fragenwiederholung verlieren muss, nur weil das Thema in den Videos nicht erläutert wurde.

    Es wäre für mich verständlich, wenn Fisher-King ein 1-2 jähriges Start-Up wäre oder der Preis niedriger, z.B. 100€ wäre. In den Fällen könnte man mit der Qualität noch leben. Schade, dass ich zu wenig Zeit investiert habe, um sich über die Alternativen zu informieren und die Plattform näher kennenzulernen.

    09.01.23 19:38 1
  • Profilbild ZanderGummi

    Erstmal danke, dass du deine Erfahrungen hier teilst, habe noch von keinem was dazu gehört.
    Und echt Mist, dass du damit ein so blödes Gegenteil hast.
    Ich drück die Daumen, dass du trotzdem durchkommst.

    09.01.23 20:06 2
  • Profilbild Salmon Almond

    Dieser Post wurde gelöscht.

    09.01.23 20:19 0
  • Werbung
  • Profilbild Lasse.T

    Moin, also meine Erfahrung damit war super👍, hab vor 2 Monaten den Fischereischein dank fishing King bestanden. hab aber auch seit märz daran gesessen, vor 3 Monaten war ich noch Recht am Anfang, da ich mich nicht wirklich durchgesetzt habe, wenn man dranbleibt, ist das eine super Begleitung zum Fischereischein. bei mir ist das Zertifikat eh Pflicht für den Schein.

    LG

    09.01.23 20:23 2
  • Profilbild Lasse.T

    ah und viel Erfolg mit der Prüfung 🎣

    09.01.23 20:24 0
  • Profilbild Balkhash

    Mein Schwager hatte sich da mal angemeldet. Er fand es zu unübersichtlich und kam nicht zurecht. Hat sein Geld nur rausgeworfen meinte er. Ist dann zum örtlichen und 4 Wochen später hatte er seinen Schein für den halben Preis. Lehrgänge fanden immer über Skype Stadt. Zur Prüfung 10km ins Hotel. Warum nicht gleich so?

    09.01.23 21:15 0
  • Werbung
  • Profilbild Lasse.T

    im Saarland ist der Kurs pflicht für das Praktikum, das wiederum für die prüfung pflicht ist, Mann könnte zwar auch ne Woche Praxis machen, aber Zuhause war es find ich besser

    09.01.23 21:51 1
  • Profilbild Nikita Gross

    Für mich fühlt es sich an wie ein Ding der Unendlichkeit ich war noch nichtmal beim Praxistag nach 3 Monaten weil es einfach total anstrengend ist so lange und so viele Videos zu schauen, mache ich etwas falsch ?

    09.01.23 22:03 1
  • Profilbild Mox

    Meine Frau hat auch über Fishing King gelernt. Ich fände es eigentlich wirklich gut gemacht. Viele Infos sind ausführlich in den Infoboxen dargestellt Die muss man sich natürlich zusätzlich zu den Videos durchlesen, dann hat man auch den gesamten Stoff. Ich fand es auf jeden Fall besser als meinen Kurs damals.

    Grüße und Petri

    09.01.23 22:05 2
  • Profilbild Louis ffo

    Also ich komme aus Brandenburg und hab bei fishing King meinen angelschein gemacht und ich muss sagen das es super einfach war. Das die App nur eine übungsoption ist wird von Anfang an klar kommuniziert und ja das mit den flipcharts ist vielleicht nicht mehr zeitgemäß aber erfüllt seinen Zweck. Ich hab den Schein beim ersten Versuch mit 0 fehlerpunkten bestanden und die meisten Fragen sind logischer Menschenverstand Bzw weiß man sowas als Angler. Wie gesagt ich war echt zufrieden und finde es besser weil es flexibel ist. Man kann jeder Zeit egal wo üben und hat ja auch die Geld zurück Garantie. Ich kann nur von mir und über mein Bundesland reden aber das es so negative Dinge gibt hab ich so noch nicht gehört

    09.01.23 22:10 1
  • Profilbild Janne Siemssen

    Moin ich hatte das selbe Problem es ist einfach schlecht erklärt und ich würde zum Fischerei Unterricht Vorort gehen wenn’s sowas bei euch gibt

    09.01.23 22:20 0
  • Profilbild Der mit der Grundel tanzt

    Ich hab den klassischen Kurs gemacht weil das bei mir zu dem Zeitpunkt noch Pflicht war und Fishing King habe ich zum Lernen genutzt. Damals waren die grad ganz am Anfang und ich fand es dafür ganz gut gemacht aber auch zu dem Zeitpunkt schon sehr teuer. Ein paar Jahre später hab ich meiner Exfrau den Fishing King Kurs geschenkt und es war möglich außer Prüfung und Praxistag alles Online zu machen ich habe noch mitbekommen, dass es die gleichen Videos waren alsbald bei mir Jahre zuvor und die Flipcharts und low Budget Videos fielen mir dann auch noch Mälzer anders auf nachdem ich denen knapp 300€ in den Rachen geschoben hatte. Ob meine Exfrau bestanden hat weiß ich nicht, hab sie zum Teufel gejagt.

    Im Großen und Ganzen bin ich mittlerweile überhaupt nicht mehr von denen überzeugt. Auch weil sie mit (in meinen Augen) fragwürdigen Youtube-Anglern kooperieren.

    Es ist aber sicherlich ein gutes Mittel zum Zweck wenn man halt unkompliziert den Schein machen will. Zahlen muss man sowieso wenn man ihn will ob man es gut findet wie man darauf vorbereiten wird oder nicht 😁

    10.01.23 00:55 0
  • Profilbild Der mit der Grundel tanzt

    ahhh diese verfluchte link Gott ist das nervig dass man seine Beiträge nicht bearbeiten kann. Bitte verzeiht den Kauderwelsch 😁

    10.01.23 00:57 2
  • Profilbild LHB95

    Ich habe mein Fischerei Schein bei fishing King mit Leichtigkeit bestanden fande das alles super erklärt. Also ich habe damit keine schlechte Erfahrung

    10.01.23 05:10 1
  • Profilbild Olli.Klee

    Meine Frau und mein Sohn haben 2021 beide damit ohne Probleme den Fischereischein gemacht, alles leicht verständlich, auch für meine Frau für die das alles ganz neu war.

    10.01.23 05:25 0
  • Profilbild DonBosco

    Ich habe auch Fishing King genutzt und mir geht es ähnlich wie euch. Durch die Prüfung kommt man damit problemlos, auch wenn man einige Begriffe am Anfang googeln muss, um zu wissen worüber die sprechen. Gleichzeitig gibt man ne dicke Stange Geld aus, für eine veraltete Videoplattform, die (meiner Ansicht nach) vor 5 Jahren low-budget produziert wurde und seitdem nicht einmal aktualisiert wurde. Die Plattform ist für die Betreiber eine Gelddruckmaschine und wird auch so behandelt.

    10.01.23 05:47 1
  • Profilbild ZanderZwhaen

    Also ich habe vor etwas mehr als einem Jahr meinen Fischereischein gemacht. Fishing King hat mir dabei sehr geholfen. Habe in jeder freien Minute entweder am PC oder über die App gelernt. Habe so in ungefähr 5Wochen dann meinen Fischereischein bestanden. Demnach kann ich darüber auch nichts negatives berichten.

    10.01.23 06:13 0
  • Profilbild Vallstedt

    Ich musste meinen Schein vor 2 Jahren neu machen, da ich 2o Jahre nicht angeln war und mein Schein ungültig (lange Geschichte). Ich habe ihn zusammen mit meinem Sohn bei FishingKing gemacht. Für ihn waren es die ersten Berührungspunkte mit Angeln. Also ein erfahrener alter Angler und ein Junger. Es war wirklich alles sehr gut erklärt und passend zur Prüfung. Einen Praxistag mussten wir nicht machen (Niedersachsen). Wir sind beide mit Null Fehlern durch die Prüfung gekommen. Im Nachhinein kann ich nur sagen, dass es mit FishingKing wirklich easy ist, die Prüfung zu bestehen. Das echte Angeln lernt man dann draußen in der Praxis.

    10.01.23 08:00 3
  • Unbekannt

    Da ich ursprünglich aus einem Land komme wo man nicht zwingend einen Angelschein benötigt, war ich sehr sehr froh das ich eine Covid Erkrankung mit der Fishing King nutzen konnte um auch hier in Deutschland wieder angeln zu gehen.
    ich war sehr zufrieden, mir hat es sogar richtig spaß gemacht und würde es auch jedem weiterempfehlen.
    das nervigste war das lange warten auf einen Prüfungstermin.

    blöd ist halt, dass jetzt jeder Idiot ganz leicht an so einen Schein kommen, die sich wohl nie in so einen Kurs setzen würden!

    10.01.23 08:20 0
  • Profilbild Djamal N

    hey, ich finde es unnötig bei fishing king einen kurs zu machen, da es ja doch recht teuer ist. Außerdem gibt es im internet Seiten wo man prüfungssimulationen findet, habe damit gelernt und bin einfach durchgekommen

    10.01.23 08:39 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler