Beiträge

  • Profilbild Sebastian Holthaus

    Guten Abend zusammen,

    Ich habe heute erfolgreich meine Angelprüfung abgelegt. Jetzt juckt es natürlich in den Fingern. Leider bin ich etwas verwirrt und hoffe hier auf Erleuchtung :D

    Reicht die angelegte Prüfung + Tageskarte an dem Gewässer aus, oder muss ich noch etwas beantragen mit meinem Angelschein.

    Ich habe den Schein Online gemacht und leider vergessen bei der Prüfung zu fragen. Mein Heimgewässer ist in Haren (Emsland, Niedersachsen)

    Danke und viele Grüße

    26.11.22 17:29 0
  • Profilbild Mathias1907

    Du musst mit deinen Prüfungszeugnis zur Gemeinde und dir den Fischereischein beantragen.

    26.11.22 18:16 1
  • Profilbild Sahin Güner

    Fischereiabgabe musst du auch noch bezahlen….

    26.11.22 21:25 0
  • Werbung
  • Profilbild max.zilles

    lernt am eigentlich beim schein

    26.11.22 21:33 1
  • Profilbild Mensch2404

    Am besten, du trittst in den Angelverein vor Ort ein

    26.11.22 21:38 0
  • Profilbild Atlantic

    In Niedersachsen kannst du mit der Gastkarte angeln, für die Gastkarte musst du in der Regel den Prüfungsnachweis oder Fischereischein vorzeigen. Fischereiabgabe gibt's hier nicht ...

    26.11.22 21:46 1
  • Werbung
  • Profilbild ATRiot01

    ALTER…. Geballtes Halbwissen FTW…..Das gleiche dumme Gelaber wenn’s um Schonzeiten etc. geht….
    Selbst ohne jetzt deine Postleitzahl zu googeln um das Bundesland zu erfahren: nach bestandener Prüfung mit Prüfungszeugnis zum Amt ( manchmal Stadt, woanders untere Fischereibehörde), Fischereischein beantragen und bezahlen ( die Frechheit der Ämter mit den Bearbeitungsgebühren sind mehr wie einen Thread wert)

    26.11.22 22:07 2
  • Profilbild DonBosco

    Atlantic hat Recht. In anderen Bundesländern ist es vielleicht anders, aber in Niedersachsen reicht der Prüfungsnachweis aus, um eine Tageskarte zu bekommen. Und dann geht‘s los. Viel Spaß

    26.11.22 22:07 0
  • Profilbild ATRiot01

    Sorry, Post unterbrochenen…..
    Dann , mit gültigem Fischereischein, stehen dir alle Optionen offen… zb der Erwerb einer Tages oder Wochenkarte, der Beitritt in einen Verein, oder der Besuch eines Forellenpuffs….
    Gegen eine Gewässergebühr!…

    26.11.22 22:10 1
  • Profilbild Hecht666

    In Niedersachsen braucht man keinen Fischereischein um Angeln zu gehen. Der Personalausweis reicht aus. Die Vereine müssen aber einen Sachkundenachweis verlangen, wenn man dort Mitglied werden will. Der Sachkundenachweis ist die bestandene Prüfung, also das Prüfungszeugnis. Den Fischereischein kann man also beantragen, ist aber nicht notwendig in Niedersachsen.
    Willst du aber auch mal in einem anderen Bundesland Angel , brauchst du im Normalfall den Fischereischein. Also beantrage ihn mit deinem Zeugnis, dann bist du für alle anderen Bundesländer vorbereitet.

    Wer das nicht Glaubt kann gerne im Fischereigesetz von Niedersachsen nachlesen.

    26.11.22 22:51 4
  • Profilbild Kadettcab

    Glückwunsch erstmal👍

    27.11.22 06:49 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler