Beiträge

  • Profilbild Kinglenni06

    Guten Abend,
    Ich möchte mir bald eine Meerforellencombo zulegen, bin mir aber noch unsicher welche Rute und Rolle genau es werden soll. Ich werde ab diesem Jahr ab und zu mal auf Meerforelle an der Ostsee angeln gehen, weshalb ich mir nicht gleich das teuerste Tackle kaufen möchte.

    Ich habe mir bei der Rute schon zwei rausgesucht, unzwar die "Daiwa Seahunter X Seatrout" in 3,10m und 10-40g Wurfgewicht und die "Daiwa Crossfire Seatrout" in 3m und 10-30g Wurfgewicht. Habt ihr mit einer von den Ruten schon Erfahrungen gemacht oder könnt mir eine empfehlen?
    Als Rolle habe ich mir die Daiwa Fuego gedacht, bin aber noch ziemlich unsicher welche Größe ich zum Meerforellenangeln nehmen sollte, 3000 oder 4000. Es gibt nämlich einmal die 3000-C, die 3000-CXH, die 4000 C, die 4000-CP und die 4000-CXH. Ich weiß zwar was die Buchstaben bedeuten, bin mir aber nicht sicher, was vorteilhaft wäre und was nicht. Wäre sehr nett, wenn mir da jemand helfen würde.
    Welche Schnur benutzt ihr zum Meerforellenangeln und mit welchem Durchmesser und welcher Tragkraft? Marke ist denke ich da eigentlich ziemlich egal.

    Ich bin auch gerne für andere Vorschläge offen, jedoch sollte die Kombo preislich nicht über 150€ liegen und die Rolle salzwasserfest sein.

    VG

    17.03.21 19:54 0
  • Profilbild Kinglenni06

    Die Daiwa Fuego.

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    17.03.21 19:55 0
  • Profilbild Kinglenni06

    Daiwa Seahunter

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    17.03.21 19:55 0
  • Werbung
  • Profilbild Kinglenni06

    Und die Crossfire.

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    17.03.21 19:55 0
  • Profilbild Tobias Seeger

    Bei einer Rute über 3meter solltest du auf jeden Fall eine 4000er Rolle nehmen.
    Zu den Ruten kann ich nichts sagen.
    Die Fuego ist Preis/Leistung eine sehr gute Rolle und reicht auf jeden Fall für den Start an der Küste.

    17.03.21 19:57 1
  • Profilbild Kinglenni06

    Das ist gut, vielen Dank. Ich werde zwar noch auf andere Antworten warten, jedoch tendiere ich dann schonmal zur Fuego ;D

    17.03.21 19:58 1
  • Werbung
  • Profilbild Brasse4.0

    Ich habe auch von verschiedenen Leuten gehört, das die Okuma Ceymar CXT 40 sehr gut sein soll! Selber hatte ich sie auch mal in der Hand und der erste Eindruck war gut. Vielleicht wäre das nochmal eine andere Alternative zur Fuego...

    17.03.21 20:09 0
  • Profilbild Mefo74

    Würde dir zur CXH raten. Große Spule (höhere Wirfweite) bei kleinerem Body (leichter) und eine hohe Übersetzung die beim Mefofischen von Vorteil ist.
    Die Ruten kenne ich nicht, würde bei der Rute sonst auch mal die Augen auf dem Gebrauchtmarkt aufhalten.

    17.03.21 20:21 0
  • Profilbild Kinglenni06

    Das hört sich gut an Brasse, danke schön. Ich habe sie mir mal angeschaut, wäre wirklich eine (günstigere) Alternative. Weißt du, ob sie salzwasserbeständig ist? Natürlich muss ich sie hinterher trotzdem einmal abspülen ;)

    Danke für den Tipp Mefo. Ich habe eben mal bei Ebay Kleinanzeigen geguckt, und direkt eine Rute für 50€ statt 100€ gesehen. Daran habe ich gar nicht gedacht🙈 Kennt jemand die Balzer IM 12 Seatrout?

    18.03.21 06:24 0
  • Profilbild Fabian Paul

    Die Okuma ITX ist Salzwasserbeständig u ist mit einer Übersetzung von 6:1 sehr gut geeignet für das Angeln auf Meerforelle...

    18.03.21 08:44 0
  • Profilbild Brasse4.0

    Ob sie wirklich als Salzwasserbeständig ausgeschrieben ist weiß ich nicht genau. Aber ein Freund von mir fischt sie schon 5 Jahre im Salzwasser und hatte noch nie wirkliche Probleme! Du musst sie halt nur wie du schon gesagt hast immer nach dem angeln gut abwaschen. Ansonsten wäre die von Fabian Paul vorgeschlagene Rolle auch eine gute Alternative.

    18.03.21 11:53 1
  • Profilbild Kinglenni06

    Danke für eure Tipps. Dann wird es wahrscheinlich die Okuma CXT, nach einer Rute suche ich noch, bei Ebay Kleinanzeigen möchte niemand die Ruten verschicken😅
    Würdet ihr eher die Daiwa Seahunter oder die Daiwa Crossfire (siehe oben) wählen?

    18.03.21 12:59 0
  • Profilbild WawA4n

    Wenn du nur gelegentlich auf MeFo Fischen willst, reicht auch eine Zander Jigge die nicht unbedingt bretthart ist.
    XH/ MH Modelle eignen sich sogar sehr gut.
    Die meisten Raubfischangler die an heimischen Gewässern angeln, besitzen solch eine.

    Die Rute bestimmt nämlich wie bequem du einen Kunstköder präsentieren kannst und willst.
    Denn mit einer Spitzenbetonten Rute lassen sich MeFo wobbler deutlich bequemer twitchen und bei Gegenwind sogar sorgenfreier rauskatapultierten, als mit einer Semiparabolischen Rute.

    Bei Inlinern und Blinker ist die Rute absolut egal. Diese muss sich nämlich nur irgendwie aufladen können was bei 20g so gut wie immer gegeben ist.
    Aufgrund deren Aerodynamik fliegen die ohnehin nicht so weit wie wobbler.
    Klar kommt man mit einer semiparabolischen Rute einige Meter weiter, aber diese sind aus meiner Sicht im Verhältnis zu den Mehrkosten, irrelevant.

    Da man auf Forellen in sehr hohem Tempo spinnt, empfehlen sich Rollen die eine hohe Übersetzung haben.

    Als Rolle empfehle ich die gute alte Penn Sargus ll. Die ist sehr robust und zu 100% Salzwasserbeständig.
    Die verzeiht es dir auch mal, wenn du die mal nicht abwäscht oder schlecht abspülst.
    Nachteil an dieser Rolle ist, dass die im Vergleich zu anderen Rollen schwer ist.

    Zwei Tipps die ich öfters schon hier im Forum gegeben habe: Entferne den Drillingshaken und ersetze ihn durch einen Einzelhaken. Ist man zu geizig kneift man vom Drillingshaken, 2 Haken ab.
    Verzichte auf Fluocarbon. Das geht einfach nur gewaltig auf die Wurfweite, sowie ins Geld.

    18.03.21 19:50 1
  • Profilbild WawA4n

    Ich vergaß zu erwähnen, dass wenn du dir trotzdem eine MeFo Rute kaufen willst, die Daiwa Exceler Seatrout empfehlenswert ist.

    18.03.21 19:53 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler