Beiträge

  • Profilbild sammy05

    Moin
    In einem der Flüsse wo das letzte mal war, sind mehrere 80er Döbel drin. Ich habe auch schon Mais, Kirschen und und und als Köder probiert, aber die sind so scheu, da bringt es nichts, wenn man den Köder irgendwie in ihrer Nähe präsentieren möchte.
    Habt ihr irgendwelche Tipps welche Köder oder Methode ich benutzen soll um Sie irgendwie zu fangen?

    17.06.20 12:46 2
  • Profilbild Heron

    Große Döbel kannst du sehr gut mit Brot fangen, Schwimmbrot. 6er Haken an die Hauptschnur und treiben lassen.

    Variante zwei wären Pellets, 12-14mm. Method Feeder zb.

    17.06.20 12:49 2
  • Profilbild sammy05

    Ok danke für den Tipp👍
    Werd ich auch mal ausprobieren

    17.06.20 12:49 0
  • Werbung
  • Profilbild Nathanael

    Eine weitere Möglichkeit ist, dass man den Abend und Dämmerung abwartet und es mit Wurm probiert!
    Da werden auch die großen Döbel ein bisschen unvorsichtiger! :)

    17.06.20 13:08 0
  • Profilbild MadMax91

    Ich glaube ja, deine 80er Döbel sind Graskarpfen🤔

    17.06.20 13:14 1
  • Profilbild sammy05

    100% nich @MadMax91
    Mein Kumpel hatte so einen schon dran (er hat ihn gerissen) 😬😂 und er sah wirklich aus wie ein Döbel.
    Und Graskarpfen haben ja eher eine helle Farbe, der war aber eher dunkel und golden

    17.06.20 13:39 0
  • Werbung
  • Profilbild sammy05

    @Nathanael ja könnte man auch mal ausprobieren 👍
    Danke

    17.06.20 13:39 0
  • Profilbild Mitchell

    Hätt auch gern mal n 80 er döbel gesehen 😇
    Eine der besten methoden der alten schule für döbel ist so simpel wie erfolgreich..... festbleimontage mit langem vorfach und ner kirsche als köder , da stehn die wahnsinnig drauf

    17.06.20 13:40 1
  • Profilbild Mitchell

    Graser auch 😂

    17.06.20 13:40 0
  • Profilbild azazel4by

    mal mit ner Nymphe versuchen. geht auf Döbel und auf Graser

    17.06.20 13:51 0
  • Unbekannt

    Ich würde auch mal behaupten dass es Graskarpfen sind.
    Spätestens beim Drill wird man es feststellen 😂

    17.06.20 14:44 0
  • Profilbild sammy05

    @Raph welche Merkmale würdest du in Betracht ziehen?

    17.06.20 14:55 0
  • Profilbild sammy05

    Sind Graskarpfen auch so scheu, dass sie bei nur einer kleinen Bewegung mit dem Kopf nach rechts sofort schnurstracks abhauen?

    17.06.20 14:56 0
  • Profilbild sammy05

    @Mitchell
    Kirsche schon ausprobiert
    Hat ni geklappt leider

    17.06.20 14:57 0
  • Profilbild Dani15

    Ich würd auch sagen mit Schwimmbrot dann Flussaufwärts von den Döbeln hinstellen und das Brot runter treiben lassen so verscheucht man keine Döbel und man muss viel Geduld haben das Brot auch mal 20 bis 30 oder mehr mal runter treiben lass. Viel Spass dabei und Petri Heil

    17.06.20 15:52 0
  • Profilbild sammy05

    Ja Petri dank👍
    Werd’s auf jeden Fall mal so probieren

    17.06.20 15:54 0
  • Profilbild Fly

    Hallo
    80 cm für nen Döbel wäre schon krass.
    Wenn schon der Österreichische Rekord bei 75cm liegt.
    Die haben echt gute Größen.
    Maximale Größe wird übrigens mit 60-70 cm angegeben .
    Fang mal einen und miss ihn dann, beim Fisch im Wasser kann man sich oft weit verschätzen.
    Allerdings bedenke mal warum die so groß werden.
    Döbelin der Größe lassen sich schwer fangen.
    Wir haben einige bis 50cm und welche noch drüber.
    Da kann man sich schon die Zähne ausbeißen.
    Ich würde es auch so wie dani15 machen.
    Füttere aber ein paar Brotflocken vorher an.
    Oft beißen erst kleinere.
    Wenn du da einen hakst isses erst mal für ne Zeit vorbei.
    Was auch gut geht ist ne kleine Fliege an ein langes Vorfach.
    Und ne kleine Wasserkugel oder Pilotpose als Schwimmer.
    Erst treiben lassen und kurz vorm Spot bisl zupfen.
    Aber sanft.
    Viel Glück bei der Döbeljagt.
    Grüße Fly

    17.06.20 16:41 2
  • Profilbild Fly

    Was mir noch eingefallen ist.
    Der Aland.
    Im Regen gibts zb. richtig gute da sind solche Größen schon eher drin.
    Auch typisch für nen Fluss.
    Aber die großen sind genau so schwer zu fangen.
    Graser würde ich persönlich auch ausschließen.
    Erkennt man ja am Kopf sofort.

    17.06.20 16:50 0
  • Unbekannt

    Hänchenleber oder Gaudakäse auf Grund oder Frühstücksfleisch Fischfetzen oder Köfis gehn auch

    17.06.20 17:51 0
  • Unbekannt

    Habe Früher Dübel gefangen ü 90cm Heute gibs leider keine mehr bei uns

    17.06.20 17:52 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler