Beiträge

  • Profilbild Julius Blumberg

    Hi, ich habe eine Flusstelle, wo sehr viele Rotaugen sich herumtreiben ( kann man vom Ufer aus sehen), ich war da angeln ohne Pose, Gewicht, etc., sondern nur ein Vorfach mit Teig. Ich bekomme aber mit dieser „Methode“ sehr viele Fehlbisse und ein weiteres Problem ist, dass die Stelle nur 50cm ungefähr tief ist. Soll ich das mal mit ner Posen-Montage probieren, und welcher Köder wäre noch besser als Teig ( nach eurer Erfahrung)

    22.08.20 08:42 0
  • Profilbild Marc F.

    Maden sind der top Köder auf Rotaugen. Vllt mal einen kleineren Haken nehmen

    22.08.20 09:11 0
  • Profilbild Jesus

    16er Haken, kleine Pose, kurzes Vorfach. Funktioniert bestimmt auch super mit einer Stippe. (: Wenn du den ganz kleinen aus dem Weg gehen willst, nimm einen größeren Haken.
    Wie Marc schon sagte; eine einzige Made auf dem Haken - bester Köder.

    22.08.20 10:32 1
  • Werbung
  • Profilbild GeileAvo

    Meiner Meinung nach Teig oder halbe Maiskörner (so durchtrennen dass sie symmetrisch sind

    22.08.20 11:22 0
  • Profilbild GeileAvo

    umd leichte Pose mit kurzem Vorfach geht immer

    22.08.20 11:23 0
  • Profilbild Patrick Eckel

    mit kleinen Haken kleines Schrotblei und Pilotkugel mit 1 made

    22.08.20 12:52 0
  • Werbung
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler