Beiträge

  • Profilbild Michiangelt...

    Servus,
    Wir haben letztes Jahr im Herbst in ein kleinen Weiher kleine Karpfen von ca 4cm - 10cm reingelassen (ca50kg gesamt). Jetzt sieht der Weiher wieder wie Leergefressen aus. Wir haben im Winter auch ein paar Hechte gesehen. Kann es sein das 3 oder 2 Hechte mehr als 45kg an Fisch gefressen haben ? Wenn ja wie kann man das Verhindern ? Außer die Hechte versuchen zu fangen.
    Mit freundlichen Grüßen 🙋‍♂️

    27.03.22 11:01 0
  • Profilbild Erik_04

    Also wenn ihr ein paar hechte gesehen habt, sind da bestimmt noch mehr drin

    27.03.22 11:03 6
  • Profilbild Toni79

    Und 45 kg Nahrung bei 3 Hechten im halben Jahr sollte für die Jungs auch kein Problem sein.

    27.03.22 11:06 1
  • Werbung
  • Profilbild Erik_04

    Abgesehen davon würden 50 kg karpfen in einem Gewässer auch nur verbutten. Die finden irgendwann nicht mehr genug Nahrung und wachsen nicht mehr ab

    27.03.22 11:10 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Futterfisch zusetzen. 🤔

    27.03.22 11:37 0
  • Profilbild Michiangelt...

    Philipp also bevor wir überhaupt was eingesetzt haben war im weiher schon extrem viel Weißfisch anwesenden

    27.03.22 11:53 0
  • Werbung
  • Profilbild Michiangelt...

    Erik_04 sollte man dann eher große Fische einsetzen?

    27.03.22 11:54 0
  • Profilbild Fly

    Hallo
    Kommt auch auf die Größe des Weihers an.
    Wie groß ist der ca.
    Das hört sich aber deutlich zuviel an.
    Sieht man da überall hin?
    Weil in der Größe sind es ca. 500-600 stk.
    Soll es ne Zucht für Essfische werden oder maßvoller Besatz?

    Vielleicht war über den Winter zu wenig Sauerstoff im Teich weil zugefroren und sie sind verendet.
    Eventuell gibt's auch noch andere Ursachen usw..

    Setz lieber späzer paar k2 die sind dann deutlich robuster und schon aus der fressgrösse der kleinen Hechte.

    Erstmal solltest du aber die Ursachen ermitteln oder irgendwie rausfinden ob nicht doch noch welche drin sind.
    Grüße Fly

    27.03.22 16:23 1
  • Profilbild Berti..

    Das klingt für mich nicht nach einem schaden der durch Hechte verursacht wurde. Aber interessant wäre deine Definition eines kleinen Weihers

    27.03.22 17:13 1
  • Profilbild Moritz angelt

    Vielleicht mehr Rotaugen und Rotfedern und Döbel einsetzen

    27.03.22 17:17 0
  • Profilbild Moritz angelt

    Dan hat der Hecht was anderes zum fressen außer den Karpfen

    27.03.22 17:18 0
  • Profilbild carpforce

    Aktuell kann man doch keine Aussage treffen ob der Besatz der Karpfen noch da ist.
    Die Fische stehen noch tief.
    Und ja, Hechte fressen Karpfen und in der Größe erst recht.
    Zu den Hechten kommt noch der Kormoran, Mink, Reiher…
    Wenn ihr verhindern wollt, dass euer Besatz gefressen wird führt einen Besatz mit k2 besser K3 durch.
    Nicht zu verachten ist bei K1 auch im Teich eine erhöhte Sterberate im Winter.

    27.03.22 17:47 0
  • Profilbild carpforce

    Wartete noch einige Tage ab und macht eine fischen zwecks Analyse des Bestandes.

    27.03.22 17:48 0
  • Profilbild Michiangelt...

    Also kleiner weiher heißt so viel wie ungefähr 350m2
    Ich weiß nicht ob das vergleichsweise groß oder klein ist 😂

    27.03.22 18:04 0
  • Profilbild carpforce

    Also, das ist eindeutig zu kleine für 50 kg Karpfen und bei 2-3 Hechten habt ihr schönes Futter eingebracht für die.
    Besetzt eher 10 Stück k3 und füttert diese regelmäßig.
    Den Futter ist nicht genug vorhanden bei einem 350 m2 Teich.
    Eure K1 sind vermutlich gefressen und verhungert.

    27.03.22 18:23 0
  • Profilbild Smashke

    350 m²? Also quasi 35 Meter lang und 10 Meter link ca 500 bis 600 link die link evtl link ist auf einen qm Oberfläche mit mindestens 2 fischen zu rechnen...
    meiner Meinung nach liegt hier nen extremer überbesatz vor!
    Du musst dir das ja so vorstellen, dass du bei einem theoretischen Maß von 35 x 10 Meter, pro Meter, den du am Ufer entlang gehst 20 Fische parallel zu dir link das von anfang bis link man die tiefe des weihers hätte, könnte man noch rum spinnen und das Verhältnis von Wasser zu Fisch link werden ja auch größer und wenn "nur" die Hälfte des Besatzes überlebt, wären das immer noch ca 250 karpfen, die alle mal gross und stark werden wollen....
    mal als Vergleich : bei mir in der Gegend wurden auf 11 km Länge flussabschnitt, ca 5 Meter breit, 1000 Forellen besetzt...
    Also ich denke eher kaum daran, dass 3 hechte 45 kg karpfen fressen, vor allem wenn noch weissfische da sind!
    Ich gehe eher davon aus, dass ihr etwas übereifrig besetzt habt, evtl gab es dann noch zu wenig Nahrung etc etc etc...
    Wie meine Vorredner schon erwähnt haben, macht beim nächsten mal lieber weniger aber größere karpfen rein

    27.03.22 18:33 0
  • Profilbild Smashke

    Ich muss mich korrigieren...
    Ich habe grade mal einen fisch-kalkulator link einer längeren von 7 cm hat ein karpfen ca ein Gewicht von 20 gramm....
    Bei 50 kg macht das 2500 link jetzt mal bitte die Zahlen in meinem obigen Text korrigieren und man findet den fehler

    27.03.22 18:40 0
  • Profilbild angler Maxi

    Ja, einfach paar Köderfische reinsetzten. Oder die Hechte rausholen…

    27.03.22 19:42 0
  • Profilbild HarryHirsch85

    Ich hätte ja zu erst auf Kormoran getippt.

    27.03.22 20:50 0
  • Profilbild Berti..

    Die Karpfen sind viel zu viele.
    Warte erstmal auf besseres Wetter und dann schau was los ist

    27.03.22 21:02 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler