Beiträge

  • Profilbild U18Allrounder

    En Kumpel und ich haben vermutlich bald einen Privatsee. der ist so 30 auf 40 m2 groß. Wir fragen uns nun was man da so besetzten kann. eine Stabile Rotfederverbuttung liegt schonmal vor. er ist so zwischen 0.5 und 1.8 Metern tief

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    20.04.20 20:48 1
  • Profilbild U18Allrounder

    sorry meine 30 auf 40 Metern lul

    20.04.20 20:48 0
  • Profilbild Zander1610

    Hechte Karpfen Schleien

    20.04.20 20:54 0
  • Werbung
  • Profilbild Chefzlatan

    zander, barsche, schleien, karpfen

    20.04.20 21:24 0
  • Profilbild Housemeister

    Ich würde da nicht so viele Karpfen reinsetzen, weil die, wenn zu viele drin sind, die Vegetation in nem Gewässer massiv beschädigen können. Wurde denn da schon mal besetzt? Ansonsten ein paar Hechte, um die Rotaugen in Schach zu halten, Schleien, Karauschen und wenn noch keine Barsche drin sind Barsche. Aber verschafft euch am Besten erst mal nen Überblick, was da überhaupt drin ist.

    21.04.20 05:37 1
  • Profilbild Fritzi

    Wo liegt denn der See?

    21.04.20 06:53 0
  • Werbung
  • Profilbild Leoncourvo@icloud.com

    Auf jeden Fall Karpfen

    21.04.20 07:00 0
  • Profilbild pxcask

    Das kommt auch darauf an, wie groß der Wasseraustausch im See ist. Hat der einen ordentlichen Zu- und Abfluss? Viel Schatten? Wenn der zu stark aufheizt und zualgt, reduziert sich die Zahl der möglichen Fische gewaltig. Der See ist ja nicht gerade sehr tief.

    21.04.20 07:01 0
  • Profilbild pxcask

    Dazu bemerkt: Super Sache! Hätt ich auch gern... :)

    21.04.20 07:03 0
  • Profilbild U18Allrounder

    er liegt abgelegen in einem Wald. ein kleiner Bach mündet in dem see. direkte Sonneneinstrahlung kann vermieden werden. der Vorgänger hat uns gesagt, dass er vor 10 Jahren abgelassen wurde, und karpfen, schleien und Zander dein waren. und natürlich rotfedern die habe ich auch schon selbst gesehen

    21.04.20 07:51 0
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Wenn du weißt was schon drin war und sich das auch bewährt hatte, na dann kannst du dem ja folgen und das gleiche besetzen .
    Wenn der Weiher gute Wasserqualität hat und ausreichend Tiefe und Struktur aufweist, kannst du so ziemlich von jeder Art was linkürlich Menge auf die Art angepasst.
    Mit Einheimischen Fischen natürlich und keine Welse

    21.04.20 10:43 0
  • Profilbild Fishing Freak 15

    ist der trüb ? wenn ja setzt Zander Ein aber nur ,wenn es ein Kiesboden hat . ist wichtig für Zettis 👍

    21.04.20 10:47 0
  • Profilbild U18Allrounder

    ne der ist klar

    21.04.20 10:47 0
  • Profilbild U18Allrounder

    .

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    21.04.20 10:48 0
  • Profilbild U18Allrounder

    .

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    21.04.20 10:48 0
  • Profilbild U18Allrounder

    .

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    21.04.20 10:48 0
  • Profilbild Mitchell

    Frische rotaugen und federn um der verbuttung entgegenzuwirken. Paar hechte falls net genügend da um die weissfische im zaum zu halten. Mit karpfen wäre ich vorsichtig , beim dem kleinen wasser machen die das sonst schnell platt

    21.04.20 11:01 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler